Streptokokken-Ansteckung ohne Mandeln

    Hallo!


    Meine Freundin hat seit ein paar Tagen wohl Streptokokken, sagte zumindest der arzt heute. Sie bekommt dann ab Heute Penicillin.


    Leider haben wir das vorher nicht gewusst und uns geküsst etc, besteht da jetzt die Gefahr das ich mich anstecke?


    Ich habe normalerweise ein außergewöhnlich gutes Immunsystem, bin seit jahren nichtmehr krank gewesen. Zudem sind meine Mandeln in meiner Kindheit entfernt worden, besteht da trotzdem noch ansteckungs oder komplikationsgefahr? Sprich Herzklappenenzündung oder ähnliches?

  • 5 Antworten
    Zitat

    Ich habe normalerweise ein außergewöhnlich gutes Immunsystem, bin seit jahren nichtmehr krank gewesen.

    Wieso solltest du es dann jetzt werden?


    Dir begegnen täglich unendlich viele Krankheitserreger.

    Zitat

    Zudem sind meine Mandeln in meiner Kindheit entfernt worden, besteht da trotzdem noch ansteckungs

    Grundsätzlich ja. Hat nichts mit den Mandeln zu tun.

    Zitat

    oder komplikationsgefahr? Sprich Herzklappenenzündung oder ähnliches?

    Das ist ja nun viel viel zu weit gedacht...

    @ katjez:

    Zitat

    Zudem sind meine Mandeln in meiner Kindheit entfernt worden, besteht da trotzdem noch ansteckungs oder komplikationsgefahr? Sprich Herzklappenenzündung oder ähnliches?

    Du kannst dich tatsächlich auch ohne Mandeln anstecken. Bezüglich Herzklappenentzündung: mein Hausarzt hat mal gesagt, dass diese gefürchteten Komplikationen äusserst selten auftreten. Ich hatte schon zig mal Strepptokokken – Angina, in der Kindheit und als Jugendliche. Es war echt arg. Habe jedoch keinen "Schaden" davon. Ich habe dann im Erwachsenenalter mal eine Angina ohne AB durchgemacht, seither habe ich Ruhe.


    Vorsorglich Penicillin zu schlucken würd ich nicht; mit jeder Einnahme von AB/Penicillin erhöhst du die Gefahr, einmal gegen einen multiresistenten Keim nicht mehr anzukommen....daher jede Einnahme von AB vermeiden, wenn möglich.


    Mach dich nicht verrückt! :)*