Syphilis Test

    Hallo zusammen,


    ich habe mal eine Frage zum Syphilis Test, den man z.B. beim Gesundheitsamt (im Rahmen eines Check-Ups) machen lassen kann:


    Ich habe den Test (mit HIV, Chlamyden, Tripper, Hepatitis A/B) 11 Wochen und 5 Tage (ja, ich weiß...12 Wochen sollte man warten) nach RK machen lassen.


    Ich hatte von meinem Hausarzt Cipro 500 (Antibiothika) bekommen, aber er hatte meinen Urin auf Bakterien untersucht und nichts gefunden. Nachdem es mir dann ca. 2-3 Wochen nach RK ziemlich schlecht ging und ich ein Brennen am Harnröhrenausgang hatte, habe ich 4 Tage lang jeden Tag eine Tablette genommen...der Arzt meinte, dass schadet nicht.


    Jetzt die Frage:


    Der Test nach ca. 12 Wochen war negativ (Blutabnahme aus der Vene), aber kann es sein, dass ich durch das Antibiothika z.B. Syphilis nur "verzögert" habe und es einfach später kommt ?


    Ich habe mal gelesen, dass der Syphilis Test auch eine ausgeheilte Erkrankung zeigen würde, da hätte der Test doch auch anschlagen müssen oder ?


    Seit dieser "Phase" habe ich ein wenig Probleme mit meiner "Eichel-Haut", daher kommen mir auch diese Gedanken.


    Danke für die Hilfe

  • 4 Antworten

    Hallo Dtay,


    ich habe zwar keine Erfahrung mit Sypilis, aber mit Borreliose, einer ähnlichen Krankheit, die ebenfalls von Spiralbakterien verursacht ist und sich in verschiedenen Stadien entwickelt. Der Test erfolgt bei beiden Krankheiten über das Vorhandensein von Antikörpern im Blut.


    Da sich bisher kein Syphilis-Erfahrener gemeldet hat, will ich versuchen, deine Fragen zu beantworten.

    Zitat

    Der Test nach ca. 12 Wochen war negativ (Blutabnahme aus der Vene), aber kann es sein, dass ich durch das Antibiothika z.B. Syphilis nur "verzögert" habe und es einfach später kommt ?

    Wenn nach 12 Wochen noch keine Antikörper gegen Syphilis im Blut vorhanden sind, dann werden ohne Neuinfektion wohl auch keine mehr kommen. Das bedeutet: Du hast keine Syphilis.

    Zitat

    Ich habe mal gelesen, dass der Syphilis Test auch eine ausgeheilte Erkrankung zeigen würde, da hätte der Test doch auch anschlagen müssen oder ?

    Das ist richtig. Wenn der Körper infolge einer Infektion Antikörper erzeugt hat, dann sind die noch jahrelang im Blut vorhanden, auch wenn die Erreger durch Antibiose vertilgt sind. Bei frühzeitiger Bekämpfung im Stadium I ist es allerdings möglich, die Erreger total zu eliminieren, bevor der Körper Antikörper gebildet hat. Alle Tests sind dann negativ.

    Zitat

    Seit dieser "Phase" habe ich ein wenig Probleme mit meiner "Eichel-Haut",

    Aufgrund des negativen Tests ist es sehr unwahrscheinlich, dass diese Probleme durch eine Syphilis-Infektion verursacht sind. Bei einem RK kann man sich ja auch noch Anderes einfangen.


    Mit freundlichen Grüßen.