Tetanus Auffrischimpfung in den Bauch, warum?

    Hallo,


    ich war gestern in der Notaufnahme, weil ich mich an einer rostigen Gartenschere geschnitten hatte, und meine letzte Tetanusspritze länger als 10 Jahre zurückliegt. Bekommen habe ich vom behandelnden Arzt den Tetanus-Impfstoff Mérieux, und zwar in den Bauch, bzw. ins Bauchfett. Auf meine Nachfrage, ob der Impfstoff nicht intramuskulär verabreicht wird, wurde mir gesagt, der müsse irgendwo ins Fettgewebe. Nun habe ich zufällig mal das PDF vom Hersteller heruntergeladen, und dort steht klar: intramuskulär zu verabreichen drin.


    jetzt bin ich natürlich verunsichert: habe ich nun einen ausreichenden Impfschutz, oder wurde mir mit der Gabe ins Bauchfett sogar geschadet?

  • 1 Antwort

    Du hast vermutlich einen Passiv-Impfstoff bekommen, die normale Impfung is ein Aktiv-Impfstoff. Vielleicht stellt Merieux beide Sorten her, und Du hast den Zettel vom falschen Präparat gelesen?


    Und denk dran: Impfung unbedingt noch richtig auffrischen lassen. Der Passiv-Impfstoff hält jetzt nicht die nächsten 10 Jahre vor!