Tripper

    Ich hatte den Verdacht, mich beim Analverkehr mit Tripper durch meinen Partner angesteckt zu haben (Er hatte Symptome und hat es sofort mit Antibotika behandeln lassen). Ich hatte zwar keine Symptome, habe aber von meinem Hausarzt gleich mal Antibiotika bekommen. Ich wollte dann aber Klarheit und bin dann zum Urologen.


    Dieser hat mich ins Labor geschickt, wo bei meiner Harnröhre ein Abstrich genommen wurde. Es hat sich herausgestellt, dass bei mir alles OK ist. Gonokokken (Tripper), Syphilis, etc. alles negativ. Nun habe ich aber Angst, weil nur ein Abstrich von meiner Harnröhre genommen wurde, dass die Bakterien möglicherweise trotzdem in meiner Darmschleimhaut sein könnten. Oder ist das ausgeschlossen? Gilt ein Abstrich aus der Harnröhre so zu sagen für den ganzen Körper oder nur für den getesteten Körperbereich? Danke euch und schönen Tag wünsche ich

  • 3 Antworten

    Ein Tripper führt meiner Meinung nach immer zu einer Harnröhrenentzündung, also sollte der Abstrich aus der Harnröhre genügen. Ich kann mich aber erinnern, dass bei mir einmal ein positiver analer Abstrich gemacht wurde, weil der Harnröhrenabstrich nach infektiösem Analverkehr noch kein Resultat ergab. Es ist auf jeden Fall von Vorteil, dem Arzt die ganze Story zu erzählen ;-)