Häufiges Händewaschen ist immer gut, unterwegs nicht ins Gesicht fassen ebenso. Wenn's denn sein muss, auch noch Verwendung eines Desinfektionsmittels (handcreme unnötig, in Händedesinfektinsmitteln sind rückfettende Substanzen drin). Alles andere (nur noch Tiefkühlkost??) ist schon reichlich übrttrieben bis paranoid.


    Den Vorschlag mit dem Zink würde ich allerdings aufreifen – das ist so ziemlich die enzige Nahrungsergänzung, die tatsächlich bewiesenermaßen das Risiko von Infektionen vermindert. Und bei normalen Dosierungen braucht man auch keine Nebenwirkungen zu befürchten.


    Grüße

    Globalität, Reisefreiheit, Erderwärmung u.v.m. begünstigen die Ausbreitung von vielen Krankhaieten:

    aus PM