Wässriger Ausfluss

    Hallo erstmal ;-),


    Kurz zu meiner Krankengeschichte:


    Hatte vor etwa 3,5 Wochen ein Brennen in der Harnröhre, woraufhin ich einen Urologen aufgesucht habe. Nach Schilderung meiner Symptome sowie einem Urintest kam heraus, dass ich wohl, aufgrund des nachgewiesenen Blutes im Urin, an einer Blasenentzündung leide. Darauf hin bekam ich Ciprofloxacin 500mg, 20 Tabletten für 10 Tage verschrieben.


    Das Brennen in der Harnöhre verschwand. Der Kontrolltest verlief ebenfalls positiv, da kein Blut mehr im Urin festzustellen war.


    Soweit so gut. Vor einer Woche viel mir (m, 25 Jahre) dann ein wässriger, klarer Ausfluss aus der Harnröhre auf. Dieser ist über den ganzen Tag verteilt festzustellen. Besonders am morgen als richtiger Tropfen zu sehen.


    Da ich auch bei der Ejakulation ein Brennen in der Harnröhre bemerkte suchte ich erneut einen Urologen auf. Dort gab ich erneut eine Urinprobe ab. Bei Schnelltest wurden weder Blut noch anderweitig auffällige Dinge festgestellt. Da ich auch sonst keinerlei Symptome habe, sowie auch kein Fieber hat man mich mit einem Entzündungshemmenden Medikament nach Hause entlassen. Die Urinprobe wurde ans Labor geschickt und man darf die Ergebnisse für nächste Woche erwarten.


    Da ich mir nun aber doch ziemliche Sorgen mache und ratlos bin worauf de Ausfluss zurückzuführen ist, wende ich mich an euch. Hat jemand ähnliches durchgemacht oder eine Idee was dahinterstecken könnte? Ist es eventuell nur eine Harmlose Reizung der Schleimhaut?


    Vielen Dank schon mal im Voraus!

  • 1 Antwort