Warze an der Handfläche (in Behandlung)

    Hallo Leute,


    ich hoffe ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen. Also ich habe seit knapp 2 Monaten eine Warze an der Hand. Ich war auch vor knapp nem Monat dann beim Hautarzt und der meinte, dass es ne ganz normale Warze ist, also kein Grund zur Sorge, und hat mir dann Verrucid-Lösung verschrieben. Ich hab also jeden Morgen und Abend die eben genannte Lösung aufgetragen. Mein Problem ist allerdings, dass mir das ganze irgendwie zu langsam geht. Es entsteht ja dann oben drauf immer so eine weiße Hornhaut, die ich dann auch meist mit einem Nagelklippser (damit geht es halt irgendwie am besten) abschneide. Nur die Warze wird irgendwie nicht kleiner. Die Fläche die ich behandel, ist bestimmt 5 mm groß. Mittlerweile ist es so, dass in der Warze so schwarze Punkte sind, die an ganz viele kleine Blutergusse erinnern und das auftragen der Lösung führt mittlweile auch zu einem kleinen brennen, was zu Beginn der Behandlung allerdings nicht auftrat. Ich wollte einfach mal wissen, ob mir irgendwer sagen kann, ob ich auf dem Weg der Besserung bin. Mein Hautarzt meinte, wenn es in 3 Monaten (!) nicht besser ist, soll ich nochmal vorbei kommen.


    Ich bedanke mich schonmal im vorraus für eure Hilfe.


    Viele Liebe Grüße :-)