Was bei Erkältung nehmen, wenn man Marcumar Patient ist?

    Hallo!


    Ich nehme jetzt seit Juni Marcumar und dies ist meine erste Erkältung seit dem. Ich habe tierische Hals- und Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Schnupfen und leichten Husten. Leichte Kreislaufprobleme habe ich auch. Liege eigentlich auch schon den ganzen Tag auf dem Sofa.


    Normalerweise würde ich jetzt in dem Fall Ibuprofen nehmen und/oder Grippostad. Ibuprofen fällt ja nun einmal flach, weil es die Blutgerinnung verändert. Hilft da jetzt bei den Beschwerden auch Novaminsulfon? Und kann ich ohne weiteres Grippostad nehmen oder hat das auch Einfluss auf meine Werte? Oder kann mir jemand von euch etwas sagen, was hilft ohne meine Blutwerte zubeeinträchtigen?


    Gruß, sommerfugl

  • 3 Antworten

    Du kannst alle Homöophatischen Mittel nehmen. Tee trinken und Paracetamol einschmeißen.


    Seit Neustem dürfen Marcumarpatienten kein Umcaloabo mehr einnehmen.


    Aber ich hab mit Pulomnaria-Komplex-tropfen sehr gute Erfahrungen gemacht.


    Auch mit Indisch Moos und es gibt auch Tabletten die helfen sowohl gegen BE als auch Atemweginfekten: Angocin.


    Nasenspray geht natürlich auch.


    Ansonsten ausruhen, Inhallieren und Schlafen @:)

    Ein Halswickel nach Kneipp im Wechsel mit Inhalationen hilft besser als jedes Medikament. Den Halswickel kannst Du ruhig zwei Stunden liegen lassen. Er muss nicht so häufig erneuert werden. Dazu Salbeibonbons und heißen Kamillentee gegen die Schmerzen.


    http://www.kneippbund.at/content/show/124/halswickel.html

    Was mir immer sehr gut geholfen hat. Ich hab entweder Tigerbalm auf ein Tempo gegeben und das eingeatmet. Oder in heißes Wasser aufgelöst und inhaliert. Man muss nur etwas aufpassen, da es die Augen reizen kann.


    Fenchelhonig ist auch super :)^ Und Mucosolvan darfst du auch nehmen, wenn du etwas Schleimlösendes brauchst.