• Wer von euch wurde denn bis jetzt positiv auf Corona getestet?

    Corona-Virus Hysterie hin oder her, wer von euch wurde auf Corona positiv getestet? Wie verläuft es bei euch?
  • 379 Antworten
    Andrejka schrieb:

    Zum Arzt geht sie nicht, also weiß keiner ob das jetzt Corona ist oder nur ein anderer grippaler Infekt.

    Wegen der vielen leichten bis völlig symptomfreien Verläufe wird das bei dieser Epidemie wohl sehr häufig so laufen. Nun könnte man argumentieren, wenn man eine Krankheit hat, die einen kaum oder gar nicht beeinträchtigt, muss man ja auch kein großes Theater machen. Das Fatale ist nur, dass Covid 19 hoch infektiös ist und ein leicht Erkrankter jemanden anstecken kann, der u. U. daran stirbt. Deshalb sollte das m.E. schon abgeklärt werden.

    richtig, pocas.


    Ich las jedoch, dass Ärzte, Gesundheitsamt und Krankenhäuser jetzt schon überfordert sind, zum Teil nicht wissen, wie sie Test abrechnen.

    MiMaMaus schrieb:

    Zählt Influenza auch?... Ach halt, das ist sicher nicht spektakulär genug ;-)

    Nein, die zählt nicht, da ein anderes Virus und damit ein anderes Thema.

  • Anzeige
    Andrejka schrieb:

    Die Dunkelziffer ist meiner Meinung nach sehr hoch, wahrscheinlich kennen viele von uns jemanden, der erkrankt ist.

    Kleines Beispiel: Kollegin meldet sich heute krank mit Fieber, Husten und Schnupfen. Sie hat letzte Woche noch fleißig Hände geschüttelt mit Kollegen aus Italien. Zum Arzt geht sie nicht, also weiß keiner ob das jetzt Corona ist oder nur ein anderer grippaler Infekt.

    Wenn sie sich krank meldet wird sie doch sicher zum Arzt müssen. Ich würde als Vorgesetzter drauf bestehen bevor solche Pfeiffen mir den Betrieb lahm legen.

    Nein, bei uns kann man drei Tage ohne AU daheim bleiben. Sie geht sowieso nie zum Arzt und kommt dann total erkältet ins Geschäft.

    Jetzt mal ehrlich, wie soll man die Verbreitung denn aufhalten können? Wo doch manche sogar fast Symptomfrei sind.

    Des ist des gleiche wie wenn ich sag, "los, halten wir Schnupfen und Erkältung auf"


    Des geht nur mit ganz harten Maßnahmen

  • Anzeige

    Es ging schon recht früh nicht mehr davon, es aufzuhalten, sondern es hinauszuzögern. Für eine großflächige Schnellausbreitung, bei der dann auch ein Anteil schwer verliefe, sind nicht genügend Kapazitäten da.

    MyName13 schrieb:

    ch kenne immerhin zwei Leute, die nachweislich mit Personen aus Italien/ China in der fraglichen Zeit Kontakt hatten und Symptome haben. Sie wurden bisher nicht gestestet, weil der Hausarzt sie nicht empfangen möchte und das Gesundheitsamt sich überfordert/ nicht zuständig fühlt.


    Die sind zu Hause, die Kinder gehen zur Schule.

    na toll.

    Andrejka schrieb:

    Nein, bei uns kann man drei Tage ohne AU daheim bleiben. Sie geht sowieso nie zum Arzt und kommt dann total erkältet ins Geschäft.

    Na prima. Solche Ĺeute hab ich gefressen. Dann braucht sie auch die drei Tage nicht wegbleiben.

    Das wäre so ein Fall, wo mein Vorgesetzter bereits festgelegt hätte, dass die Person ab dem ersten Tag eine AU vorzulegen hat.

  • Anzeige
    Andrejka schrieb:

    Die Dunkelziffer ist meiner Meinung nach sehr hoch, wahrscheinlich kennen viele von uns jemanden, der erkrankt ist.

    Kleines Beispiel: Kollegin meldet sich heute krank mit Fieber, Husten und Schnupfen. Sie hat letzte Woche noch fleißig Hände geschüttelt mit Kollegen aus Italien. Zum Arzt geht sie nicht, also weiß keiner ob das jetzt Corona ist oder nur ein anderer grippaler Infekt.

    Das denke ich auch. Wahrscheinlich sind viel mehr infiziert, als die von denen man weiß.

    Vielleicht hab sogar ich es, vielleicht hatte ich es schon, wer weiß? Aber wenn nun alle, auch ohne Symptome oder weil einmal gehustet, zum Arzt rennen würden, würde die Situation erst recht eskalieren.

    Sk8ter.girl schrieb:

    Das denke ich auch. Wahrscheinlich sind viel mehr infiziert, als die von denen man weiß.

    Vielleicht hab sogar ich es, vielleicht hatte ich es schon, wer weiß?

    Manchmal denke ich auch, das ich infiziert bin und denke mir dann, das ich es dann hinter mir habe.

  • Anzeige

    pocas

    "Wegen der vielen leichten bis völlig symptomfreien Verläufe wird das bei dieser Epidemie wohl sehr häufig so laufen."

    Man wird aber nicht immun. Das scheint sich wie Herpes Zoster im Körper zu erstecken und kommt dann heftiger wieder.

    @bambi91


    "Des geht nur mit ganz harten Maßnahmen"

    Ja und? Die haben ja nicht mal geschafft, Flüge, Karneval und Leipziger Buchmesse zu blocken. Das was man aus China gesehen hat, hätte doch Warnung genug sein müssen.

    PumkinCinnamon schrieb:

    pocas

    "Wegen der vielen leichten bis völlig symptomfreien Verläufe wird das bei dieser Epidemie wohl sehr häufig so laufen."

    Man wird aber nicht immun. Das scheint sich wie Herpes Zoster im Körper zu erstecken und kommt dann heftiger wieder.

    Das lässt sich derzeit überhaupt nicht sagen.

  • Anzeige