wiederkehrende Wundrose?

    Hallo, brauche Rat. Doch ersteinmal was zur Vorgeschichte.


    Am 14.4. bin ich auf Arbeit sehr leicht mit dem rechten unteren Schienbein angestossen, es gab nur eine Schramme und etwas Blut, Pfalster rüber ...


    Am 18.4 Feststellung Wundrose, da jedoch relativ leichte Form (ohne Fieber) – kein Krankenhaus/keine Spritze – und seitdem Penicilin Behandlung bis zum 29.4.


    19.4./20.4 waren die schlimmsten Tage für mein Fuss/unteres Schienbein, danach stetige aber leider eher langsame Besserung


    Am 29.4. immer noch nicht okay, d.h. trotz der leichten Form voll hartnäckig, daher bekam ich am 29.4. RoxiHexal (Wirkstoff Roxithromycin) 300mg 7 Filmtabletten


    Am 4.5. also letzten Mittwoch war ich erneut beim Arzt, Fuss dah schon sehr gut aus, aber noch immer leichte Schwellung (besonders am Abend) und leichte Rotfärbung. Arzt meinte aber, es sähe gut aus, und ich könne ab 9.5. wieder ganz normal arbeiten gehen.


    Freitag, 13. Mai, Fuss sieht noch besser aus, aber auch die letzte RoxiHexal (Halb-Tablette) eingenommen


    Tja, aber heute fallen mir kleine rote Pünktchen auf – und mache mir trotzdem Sorgen – irgendwie mochte gestern mein Fuss noch etwas rötlicher/rosiger ausgesehen haben, aber fast wieder wie gesund. Aber die roten Pünktchen fallen mir heute auf, es sind nur sehr wenige, wie mit einem 'Paprika-Gewürzstreuer sehr wenig gewürzt' .... sorry für die etwas lustige Umschreibung. Aber ich finds nicht lustig und habe Angst um eine Wiederkehr. Vor allem wenn sich jetzt Resistenzen bilden? Macht es mir Heidenangst... Google sei Dank :-/


    Berechtigt oder unberechtigt Angst? Und wie gesagt, letzte Antibiotika-Einnahme war gestern früh. ....