regenbogenfisch


    klar geht das ;-) immerhin hab ich diese impfung :-p

    Zitat

    Impfung


    Eine Impfung ist verfügbar und gehört seit Juli 2004 zu den von der STIKO (Ständige Impfkommission) empfohlenen Impfungen. Die allgemeine Empfehlung der STIKO für die Windpockenimpfung wird sowohl in der Fachwelt als auch in der Bevölkerung kontrovers diskutiert.

    auszug wikipedia, dabei werden da abgeschwächte erreger geimpft so das sich eine immunität bildet.

    Zitat

    Der Impfstoff für zweimal impfen (inkl. Masern, Mumps und Röteln) hat ca. 200 € gekostet.

    Das ist ja auch die Aktiv-Impfung mit abgeschwächten Erregern. Hier war aber eine Postexpositions-Impfung gefragt, für die braucht man die passive IMpfung (Varizellen-Immunglobulin). Und die kostet nun mal weit über 1000 Euro.


    Grüße

    @ mondhäschen

    also meine kinder haben damals mumps masern und rötel impfung bekommen. damals gab es wie du schon sagtest keine impfung gegen windpocken. meine beiden haben sie gehabt, sahen teilweise aus wie frankensteins sohn. oft genug haben wir mit 2 mann ein kind eingeschmiert, weil man den dingern nicht herr werden konnte. alles in allem hatten wir damals 4 wochen die windpocken im haus gehabt. und ich bin ehrlich froh, das sie die so bekommen haben, weil ne bessere imunisierung kann man nicht haben. und ich würde auch längst nicht gegen alles impfen lassen. vieles ist denke ich aus meiner sicht besser, wenn man es durch gemacht hat.

    Naja das muss ja jetzt keine Impfdiskussion werden wo das eh so nicht geht ;-)


    Nur stell dir vor deine Kinder hätten MMR auch noch in dem Ausmaße bekommen, am besten mit allen Komplikationen, also ich bin froh um die Erfindung der Impfung.