Woran erkennt man eine Lymphknotenschwellung

    Woran erkennt man eine Lymphknotenschwellung?


    Wo genau muss man tasten? Ist eine solche Schwellung schmerzhaft? Was ist, wenn man ein leichtes brennen und jucken im Leistenbereich feststellt, aber nichts ertastet? Kann man die Knoten leicht ertasten, oder muss man extrem suchen? Gibt es eine Lymphknotenschwellung, die mann nicht fühlt, wohl aber durch einen leichten Druck merkt, ohne die Knoten zu berühren? Können Knoten wie eine Ader pulsieren (im Herzrhytmus)? Ich hätte gern genauste Beschreibungen.


    Vielen Dank.

  • 12 Antworten

    Warum willst du das denn alles wissen?

    Man kann das nicht so verallgemeinern. Es gibt z.B. etliche Leute, bei denen einige Lymphknoten immer leicht geschwollen sind. Ich hatte z.B. Herpes und habe den Lymphknoten unter dem Kinn immernoch geschwollen. Zwar nicht so wie am Anfang, aber man spürt den Knoten noch.


    Lymphknoten sind normalerweise linsengroß. Manchmal spürt man sie, manchmal nicht. Kommt auch drauf an wie dick man ist. Ich bin recht schlank und kann z.B. die LK an der Leiste deutlich ertasten. Auch am Kinn und hinter den Ohren spüre ich meine LK immer. Hatte früher häufig ne Mandelentzündung und die LK sind nicht wieder ganz abgeschwollen.


    LK können generell wegen jedem Scheiss anschwellen (Herpes -> am Hals, unterm Kinn; Halsweh -> Hals; Bulterguss unterm Zehennagel oder was am Bein -> Leiste....) LK-Schwellungen sind nicht immer gleich schlimme Krankheiten.

    LK

    Schwellungen kommen (wie Phobiker schon richtig bemerkte) bei allem möglichem vor. Das alleine ist normalerweise kein Grund zur Panik. Wenn die LKs richtig alarmierend anschwellen, kann man die oberflächlichen vor dem Spiegel mit blossem Auge und ohne Tasten finden ;-)

    Beruhigt mich erst einmal. Ich fahre gerade einen furchtbaren Angstfilm, da ich vor 6 Wochen ein erhöhtes Ansteckungsrisiko eingegangen bin. Nun spüre ich leichten, nicht schmerzhaften Druck an den Lympfknoten im Leistenbereich und am Hals. Nur wenn ich nicht anfasse. Wenn ich anfasse ist alles weg. Es ist auch keine Schwellung von mir zu bemerken. Trotzdem drehe ich fast durch. Dazu der Herpes. Ich muss noch 6 Wochen bis zum Test abwarten - ich halts kaum noch aus...

    Keine Panik

    1. Was war das für ein Risiko?


    2. Ich selber litt an einer HIV-Phobie und habe mich auch total paranoid abgetastet und immer mal n Knötchen hier und da gefunden, was im Endeffekt nichts war. Ich habe auch auf jedes Hüstelchen geachtet, zig Mal am Tag Temp. gemessen und und und. Auf einmal fielen mir Dinge am Körper auf und ich geriet in Panik. Vorher habe ich mich aber nie so auf diese Dinge konzentriert. Knötchen und Pickelchen und mal n Husten oder Nachtschweiss oder was auch immer sind immer mal da. Für mich war das aber zu dem Zeitpunkt n Symptom und ich hatte tierische Panik. Also, konzentrier dich nicht zu sehr auf solche Sachen. Es ziept und zwickt immermal und man kann sich sehr, sehr viel einbilden!!!

    Oralverkehr hat aber einen recht geringen Risikofaktor. Soweit die Frau nicht gerade ihre Menstruation hatte (das hättest du wohl mitbekommen) ist das Risiko sehr gering. In manchen Quellen wird sogar davon gesprochen, dass OV ohne Menstruation risikolos ist. Es gibt keine Beweise dafür, dass es mal zu einer Infektion durch OV (ohne Mens) kam.


    Also: Anstatt in unnötige Panik zu verfallen, informier dich!


    Hier zu deiner Beruhigung:


    Wie lauten die Safer-Sex-Regeln beim Oralsex (Befriedigung mit dem Mund)?


    Kein Sperma in den Mund, kein Sperma schlucken.


    Kein Menstruationsblut in den Mund, kein Menstruationsblut schlucken.


    Besteht für mich ein Übertragungsrisiko, wenn ich eine Frau oral befriedige?


    Es besteht für Sie während der Menstruationszeit der Partnerin ein gewisses Risiko. Eine Infektion über Menstruationsblut, das in Ihren Mund gelangt, ist möglich. Scheidensekrete stellen bei oralem Verkehr offensichtlich kein Infektionsrisiko dar. Auch wenn Sie HIV-positiv sind, besteht für Ihre Partnerin kein Übertragungsrisiko.

    Hey, hey.

    Wenn du jetzt schon so fertig bist (Und das kommt mir auch sehr, sehr bekannt vor.) dann mach doch jetzt schonmal 'nen Test.


    Du hast zwar noch 6 Wochen Zeit aber ein Test nach 6 Wochen (also so wie jetzt in deiner Situation) sagt auch schon etwas aus!


    Kopf hoch und Augen zu und durch!