Zustand nach Influenza A - ich komme nicht "aus dem Quark"

    Die Überschrift sagt eigentlich alles - ich hatte vor einigen Wochen eine bestätigte Influenza A und komme seitdem nicht mehr auf einen grünen Zweig.


    Ich bin kraftlos, lustlos, dauermüde. Bin bei Belastung kurzatmig und fühle mich dauerhaft "erkältet" mit Kopf- und Gliederschmerzen. Fieber ist abgeklungen und momentan messe ich nicht mehr.


    Habt ihr Tipps, was ich machen kann, um mich wieder besser zu fühlen?


    Ich versuche regelmäßig am Tag rauszugehen, viel zu trinken und Obst und Gemüse zu essen, aber es ändert gefühlt nichts. Eisenwert ist normwertig.


    Muss ich einfach geduldiger sein?


    Danke für's Lesen und Antworten!

  • 1 Antwort