Danke für die Tipps.


    Möhre bin ich garnicht drauf gekommen, habe ich sogar im Haus. Das Osanit hol ich wenn es nicht besser wird.


    Ich glaube aber sie einfach einen schlechten Tag. Wobei sie jetzt wieder super drauf ist.


    Ich durfte mir ihre Zähne anschauen, habe aber keine neuen gesehen...

    @ eis

    Heute ist das letzte mal für dieses Jahr der eiswagen hier gewesen.


    Die Maus hat 2 kugeln zum Preis von einer bekommen, als Danke schön. Wir waren ja häufig bei ihm. Die Preise sind auch human 1€ die Kugel und es schmeckt auch. Der Verkäufer ist auch super nett. Dem nachbarsmädchen ( fast 2 1/2 Jahre alt) hat mal für 10 Cent ein Eis bekommen. Sie hat den Wagen gehört und sich aus dem Portmonee vom Papa die erstbeste Münze gegriffen und ist raus gelaufen. Die Mutter hat es erst gemerkt als sie gerade das Eis bekommen hat. Die fehlendes Differenz wollt er auch nicht haben.


    Ich hoffe der fährt noch einige Jahre hier lang.

    Wir hatten vom DM so ein Zahnpflegelernset. Da war eine Bürste zum Zähneputzen und eine zum massieren dabei. Die Massagebürste hat sie sehr gerne benutzt beim durchbrechen der Zähne. Beißringe gingen gar nicht. Ach ja, meine Finger waren auch sehr beliebt. Die bekommt sie jetzt aber nicht mehr ;-D Wenn es ganz schlimm wurde hatten wir das Zahngel im Einsatz.


    Heute waren wir im Wildgehege. Hirsche, Rehe, Wildschweine und Ziegen anschauen. Für 2 Euro pro Erwachsener ist das echt günstig. Das Wildtierfutter noch einen Euro und wir hatten einen schönen Tag für wenig Geld.


    Vor ein paar Jahren geb es hier in der Nähe eine Stelle am Wald, wo man Hirsche füttern und beobachten konnte. Da wollten wir diesen Sommer mal wieder hin mit der Kleinen, aber da war nix mehr. Das war echt schade.


    allen kranken noch gute Besserung :)*

    Hi zusammen,


    Ich war heute beim Frauenarzt. Dort wurde ein Test gemacht der auch wieder negativ war :-( und


    Durfte einmal zum Ultraschall auf die liege. Nun ja die Schleimhaut ist sehr hoch aufgebaut, normal wäre 1cm und bei mir sind es 2. wenn die Tage kommen werden sie wohl richtig ordentlich ausfallen.


    Generell meinte sie, dass es so aussieht als wäre der Eisprung schon durch, die Flüssigkeit und das geöbkörperchen aus dem Ei war auch sichtbar. Wir warten jetzt noch bis zum 1.11 ab. Wenn bis dahin die Tage noch nicht da sind bin ich dann wieder bei ihr und wir schauen nochmal. Danach werden dann entweder mit Hormonen (glysterin oder so) die Tage ausgelöst. Oder ich bekomme ne Ausschabung. Bin irgendwie total geschockt habe es aber noch nicht wirklich realisiert, dass ich eventuell eine Ausschabung bekommen soll.


    Ich will hier gleich mal im Forum fragen was besser ist. Ich tendiere zu Hormonen.


    Sie will dann auch mal schauen woran das mit dem langen Zyklus liegt und was man machen kann.


    Ich rufe morgen mal beim endokrinologen an und mache einen Termin. Ich habe ja die Insulin Resistenz und ich denke dass es daher kommt. Aber so extrem war es noch nicht. Naja ich mal jetzt nicht den teufel an die Wand und warte einfach mal ab.


    Daumen drücken dass ich keine Ausschabung brauche.

    Sind gedrückt, na klar!


    Hier ist auch gerade alles irgendwie stressig. Ich war vorgestern nochmal über die Notaufnahme in der Gyn meiner Entbindungsklinik. Hatte innerhalb von 12 Stunden von Mir-geht's-super über 39 Grad Fieber entwickelt. Dazu blieb passend der Wochenfluss weg. Ich also schon in Sorge, Hebamme nicht erreichbar, im Kreißsaal angerufen. Kommen Sie vorbei. Die einzige Ärztin, die da war, war gerade mitten in einer Geburt. Also ewig warten, dann endlich dran. Blut gecheckt, keine Entzündung. Ultraschall unauffällig, alles o.B. Ich habe dann nochmal eine kleine Ladung Oxytocin bekommen, jetzt läuft's hier wieder. Hatte mich wohl einfach nur beim Großen angesteckt. Aber Fieber im Wochenbett lässt einen ja schon mal aufhorchen.


    Der Kleine ist seit heute Nacht sehr schwer mit Blähungen beschäftigt. Schreit nur, wenn er wach ist, kann nicht gut trinken, weil er ständig drücken muss. Tut mir so leid und gleichzeitig gehe ich ziemlich auf dem Zahnfleisch, die Nacht war so richtig Mist und die davor waren auch schon nicht gerade traumhaft. Dazu kommt meine eigene Schlappheit, die aber ja zum Glück allmählich nachlässt. Aktuell liegt er auf meinem Schoß, pennt immer mal kurz ein, wacht auf, brüllt, krümmt sich und furzt wie ein Kesselflicker. Kann mich nicht erinnern, dass der Große das auch so schlimm hatte...


    Der ist dafür fit, erzählt 1000 Geschichten, die nicht unbedingt stimmen. Einzig auf das "Ich" warten wir noch, er spricht von sich immernoch in der 3. Person mit leicht verändertem Vornamen. Aber ich finde es große Klasse. Gerade beim Abendbrot forderte er uns auf, "Bruder Jakob" zu singen. Und dann erzählt er, dass Conny (eine seiner Erzieherinnen) das heute gesungen hat. x:)


    Es gibt auch Neues vom Abhol-Geheule. Seit gestern wird nicht mehr wirklich geheult. Er ist kurz irritiert, macht 3 Sekunden Ähhhhh! und dann geht's wieder. Gestern haben wir ihn alle (inklusive seiner Lieblings-Conny) übern grünen Klee gelobt dafür. :)^

    Danke


    Im September faden hatte eine Mutter das auch dass ihr Kind so Blähungen und Verstopfungen hatte. Da hat sie damals geschrieben, dass der Kinderarzt ein kleines Rohr in den popo geschoben hat und dann lief alles raus. Klang fies, das Kind war aber wohl erleichtert.


    Weißt du sonst wo die Blähungen herkommen? Hast du Zwiebeln, Wirsing oder Kohl gegessen? Wirsing hatte ich einmal und danach hat meine Maus auch Blähungen gehabt. Wobei das bei weitem nicht so schlimm wie bei deinem kleinen war.

    @ 3.Person sprechen.

    Haben wir hier auch noch. Wobei es mehr wird mit meins und deins mir und dir. Ich ist aber auch noch selten. Wenn früher was hinter ihr war, dann hat sie auch "Hinter dir" gesagt. Das bekommt sie aber mittlerweile hin. Trotzdem kommt noch häufig der Vorname.


    Ich selber rede aber auch manchmal blöd "magst du das Mama geben" anstatt "magst du mir das geben". Habe damals damit angefangen damit sie merkt das ich die Mama bin. Ich versuche mich da zu bessern oder schiebe das teilweise richtig Hinterher. Trotzdem bringe ich manchmal noch so komische Sätze. Da brauche ich mich nicht wundern dass sie auch so spricht.

    Buah. Jetzt hat das Baby Temperatur. Man gut, dass wir morgen Vormittag ohnehin beim KiA sind zur U3. %-| Dann haben wir auch Dreiviertel der Familie durch und wie ich meinen Mann kenne bleibt der sicher auch nicht verschont. Aber Fieber bei einem drei Wochen alten Menschlein ist schon echt fies, ist zum Glück nicht hoch, aber dennoch.


    Nachtrag zur Sprache: im Moment noch total süß und wahrscheinlich spätestens in sechs Monaten total nervig: "Was is'n das?" auch in genau dem Wortlaut. x:)

    @ Reihenhaus

    mensch, euch hat es aber auch ganz schön erwischt. Gute Besserung der ganzen Familie.

    @ Allergie

    Sämtliche betroffenen Stellen sind jetzt zwar nimmer rot, dafür total trocken und die Haut blättert ab. Mein Chef war sichtlich nicht erfreut dass ich die Woche gefehlt hab ??Konnte ja trotz alledem quasi 2 fliegen mit 1 klappe schlagen, wenn ich nicht selber krank gewesen wäre, wäre ich wg dem Kind daheim gewesen??


    Ab Montag sind wir dann hoffentlich alle wieder fit für den lieben Alltag. :=o


    Sorry wenn ich nicht auf alles eingehe, ich komm momentan nicht an den PC und mein Handy spinnt, das steigt ständig aus. ":/

    Hi zusammen,


    Mein Mann muss leider heute arbeiten und ich bin mit der Maus alleine.


    Wir waren heute einkaufen und kaum waren wir da hatte sie einen stinker in der Windel. Ich hätte natürlich auch nichts zum wickeln mit weil ich ja vorher erst gewickelt habe und da schon ein Häufchen wegmachen dürfte. Tja, so hatte sie die Windel etwas länger um und der Hintern war dann natürlich auch wieder rot. Nächstes mal nehme ich die Wickeltasche mit.


    Dann waren wir gerade noch auf einen sortierten Basar und haben die letzten Kleinigkeiten gekauft. Dort gab es auch Spielzeug und sie ist dort mit bobbycar und Anhänger rumgefahren. Sie war da allgemein kaum zu halten. So viele Sachen dort. Das bobbycar haben wir aber dort gelassen, sie hat 2 rutscheautos. Wobei 12€ echt ok waren.


    Wir haben dafür ein Puzzle mit dem kleinen Maulwurf gekauft. Das hat 1€ gekostet.


    Auf dem Rückweg ist sie mir dann eingeschlafen und jetzt liegt sie in ihrem Bett und schläft.


    Ich will noch etwas aufräumen und meinem Mann nachher mit Grünkohl überraschen, ich mag das Zeug überhaupt nicht, daher gibt es das hier ganz selten.

    @ akaria

    Ich hab gar keine Wickeltasche mehr. Die war mir schon relativ früh viel zu groß. Als der Kleine so ca. 6 Monate alt war, hab ich das wichtigste in meine große Handtasche mit gepackt. Die ging aber dann vor nem halben jahr kaputt und jetzt hab ich ein kleines Exemplar. Da hab ich jetzt immer 2 Windeln und nen kleinen Pack feuchte Tücher, zusätzlich dasselbe für alle Fälle im Handschuhfach im Auto. So hab ich so ziemlich alle Situationen abgedeckt.


    Wie sieht es bei euch aktuell mit dem Klo bzw Töpfchen aus? Bei uns absolut null Interesse, wenn er drücken muss sagt er gar nix, außer dass er NICHT muss und auch dass er nen stinker drin hat sagt er mittlerweile nicht mehr. :-/ und wenn ich es rieche und sage dass wir wickeln gehen, läuft er weg und lacht dabei.


    Ich hatte ja die Hoffnung, wenn ich ihn immer sofort auspacke, dass er das Gefühl dann nicht mag, wenn er die Windel voll hat, aber anscheinend stört es ihn nicht ":/

    @ wickeltasche

    Das ist bei mir auch nicht mehr die große. Die nehme ich nur noch mit wenn wir den ganzen Tag weg sind und ich wechselsachen mitnehme, dann kommt da auch essen und trinken rein.


    So für den Alltag habe ich eine kleine Wicketasche. Das ist quasi die clutsch unter den Wickeltaschen. Da passen 3 - 4 Windeln, eine Einmalunterlage und Feuchttücher rein. Und noch diese kleinen kosmetikmüllbeutel, aber nur einzeln gefaltet, nicht die ganze Rolle.


    Wenn ich die, in meine Handtasche stopfe, ist sie voll. Um ans Portemonnaie zu kommen muss ich die dann immer rausreißen. Ich bin aber gerade dabei mir eine größere zu nähen (meine erste Tasche) und dann mache ich innenfächer für die trinkflasche, für die kleine thermoskanne (wenn Kind 2 da ist) und und und. Die soll möglichst vielseitig sein.


    Die Idee mit dem Handschuhfach ist super, das werde ich auch so machen. Wenn es da nicht wegen der CDs passt, dann hinter den Fahrersitz ins das netz.

    @ töpfchen

    Wir haben immer noch keins gekauft. Kann dir also keine wirklichen Tipps geben. Meine sagt je nach dem wie viel Spaß sie gerade hat, ob sie einen stinker drin hat oder nicht. Wenn sie viel Spaß hat, dann kommt immer nein, egal wie sehr sie schon riecht.


    Bisjetzt hat sie vielleicht 3 oder 4 mal gesagt dass sie einen stinker in der windel hat, bevor ich überhaupt was mitbekommen habe.


    Ich kann leider auch nicht sagen wann sie den macht. Bei anderen Müttern habe ich schon gehört, dass deren Kinder dann irgendwo ruhig ruhig rumstehen oder sich hinsetzen, teils sogar an festen Orten.


    Nichtmal das kann ich. Bei ihr ist der dann einfach Zack da, vielleicht bin ich aber auch zu unaufmerksam.

    @ milchpulver

    Meine Maus bekommt ja noch zum einschlafen ein Fläschchen.


    Jedoch ist jetzt schon mehrfach seit längerem Milasan komplett ausverkauft, egal welche Sorte. Wir sind jetzt bei der letzten Packung sie wir haben und die ist zur Hälfte leer.


    Ich habe jetzt heute normale Bio Milch gekauft und wir stellen jetzt dadrauf um. Wir haben vorhin zum ersten Mal gemischt. 2 Striche (a 30ml) die Normale Milch und 5 Striche Pulver Milch.


    Ich hoffe sie verträgt es. Ich denke aber schon.


    So euch noch ein schönes Wochenende.

    Puh, ich hab so viel um die Ohren, dass ich nicht zum Schreiben komme.

    @mellowmandy

    Schön, dass deine Kleine aufstehen darf. Das klingt echt super!

    @Akaria

    Hat deine Kleine noch nie normale Milch getrunken oder warum machst du dir Sorgen, dass sie die nicht verträgt?


    Kind 1 hatte einen festen Platz für das große Geschäft (hinter einer Gardine), Kind 2 sucht sich immer eine "Höhle", also unter dem Tisch, in einer Ecke etc. Ist halt ein Urinstinkt beim Geschäft nicht von einem Feind angegriffen zu werden. ;-)


    Ich hoffe, bei dir kommt die Mens noch von alleine. Aber mich wundert es, dass die Ärztin da so einen Stress macht. So extrem lang ist dein Zyklus dann bis Ende Oktober auch nicht gewesen. Ich würde mir da noch mal eine andere Meinung einholen, ob da Aktionen wirklich schon nötig sind oder schauen, ob du mit Zyklustees oder was anderem natürlichem nachhelfen kannst.

    @malika

    Weiterhin gute Besserung!


    Warum hast du es denn so eilig mit dem Trockenwerden? Dein Kleiner ist doch gerade erst 2 geworden. Ich kenne wirklich kein Kind, dass da schon trocken war. So ab 2,5 Jahren waren es die ersten. Kind 2 darf sich aufs Klo setzen, wenn es möchte (manchmal will es halt auch mal), aber da kommen höchstens ein paar Tropfen, wenn es sich anstrengt. Aber ich rechne mit einem Leben ohne Windel erst in einem Jahr. Mir ist lieber, dass Kind ist alt genug und es gibt nicht so viele Unfälle (vor allem unterwegs, wir sind ja immer viel weg und i, als dass ich mehrmals täglich die Kleidung wechseln muss und Pfützen aufwischen muss. Bei Kind 1 haben wir zu früh angefangen (mit knapp 2 3/4), das haben wir nach 2 Wochen wieder sein lassen und dann mit gut 3 nochmal probiert. Dann gings fast ohne Unfälle. Bei uns wirds auch kein Töpfchen geben (keine Lust das zu putzen). Wir haben einen Kinderklositz. Funktioniert super bei Kind 1.

    @Wickeltasche

    Ich wüsste nicht, wie ich ohne sie leben sollte. Ich habe ja nicht nur Windeln, Feuchttücher und Unterlage drin, sondern auch Wechselklamotten (je nach "Ausflug" für 1 oder 2 Kinder). Dazu noch was zum Knabbern, Getränkeflaschen für mich und 1 oder 2 Kinder, Geldbeutel, Handy, Schlüssel etc. Keine Ahnung wie das alles in eine Handtasche passen sollte. Auto hab ich ja keins, bin also immer nur mit dem Kinderwagen unterwegs.

    @Sprechen

    Seit Kind 2 sprechen kann, ist das auch nicht mehr still. Ich suche immer den Aus-Knopf. Es wechselt immer zwischen "ich" und "Name" und erzählt auch fremden Leuten auf der Straße immer von seinem Tag. ;-D


    So, muss aufhören, der Lieferdienst mit unserem Abendessen hat geklingelt. :-q

    @ verrückt

    Sollte nicht als "eilig" rüber kommen, ich hatte nur vor nem halben jahr das Gefühl, wir steuern in Richtung Töpfchen, da er bei jedem stinker angerannt kann "Mama Popes auspacken" und da dachte ich, das sind die Vorboten. Ich bekomme es jedes mal mit, außer es passiert im Halbschlaf, da er mitten im Raum egal bei was inne hält und hörbar drückt (incl dem passenden Gesichtsausdruck).


    Ich kenne bei uns im Kiga viele Kinder, die mit 2 komplett trocken waren tagsüber, deshalb bin ich etwas überfragt mit dem Thema, was wann "normal" ist. Im Gegenzug kenne ich auch 2-3 fünfjährige, die jede Nacht ihre Windel brauchen.

    @ Fläschchen

    Mein Sohn hat seine Fläschchen, sowohl früh als auch abends, mit ca 14 Monaten von sich aus abgelehnt. Zu dem Zeitpunkt bestand der Inhalt aber schon aus ner Mischung mit h-Milch (zumindest früh) 50:50. Abends hat er nur die Abendmilch von bebivita akzeptiert. Ist aber fast 1 Jahr her, so genau weiß ichs gar nicht mehr.

    @ akaria

    Wenn deine Tochter sonst alles mit isst sollte normale Milch bzw eine Mischung damit auch kein Problem sein. Isst sie sonst noch keine Milch Produkte? Mal nen Joghurt oder Pudding etc? Mein Sohn hat allerdings nach den Fläschchen damals die pure h-Milch erstmal nicht getrunken. Das macht er erst seit ein paar Monaten.

    @ Wickeltasche

    Ich war schon vor dem Kind ein Minimalist was Handtaschen betroffen hat, am liebsten keine. Früher, vor dem Handy Zeitalter, hat alles in die Hose gepasst. Geldbeutel, Schlüssel, Zigaretten. ]:D


    Aktuell hab ich in der Handtasche neben den 2 Windeln & Feuchtücher (passen hervorragend in die 1L -zipp Beutel von Aldi) noch ein Päckchen Taschentücher, ne kleine Bürste, ne Handbremse, ein pixi Buch, Geldbeutel, 2 kleine Mülltütchen, 2 matchbox Auto, nen Lippenpflegestift und die Trinkflasche für Junior. Evtl noch ne Notfallration Kekse oder so ne Mini Tüte Gummibärchen, und ein Quetschobst. Oder wahlweise nen halben Apfel, Birne, Trauben etc.


    Wechselklamotten hab ich nur bei längeren oder weiteren Ausflügen dabei (da pack ich dann aber nen kleinen Rucksack wo auch mehr essen und Obst und Getränke drin sind) finde ich bequemer als ne Tasche, Handy ist in der Hosentasche, ebenso der Schlüssel. Zigaretten gibt's seit der Schwangerschaft nicht mehr :)^

    @ Gesundheit

    Danke der nachfrage, es geht aufwärts.


    Die letzten 2 Nächte hat der Kleine durchgeschlafen, heute hat er knapp 4h Mittagsschlaf gemacht. Ich denke es ist fast überstanden. Hat halt auch 4 Backenzähne bekommen nebenbei, die sind mir gestern abend erst so richtig aufgefallen. 2 sind schon komplett da, Nummer 3 halb und Nummer 4 guckt eine Ecke raus.


    Mein Gesicht ist wieder normal, die linke Hand auch, nur rechts sind noch ein paar offene trockene stellen, aber des jucken ist nahezu komplett weg. :)^ muss halt ständig Cremen dass die trockene Haut an den Fingern nicht so sehr reißt, aber es heilt schneller als ich dachte.


    Blöd ist nur, mein Mann hat in 2 Wochen Urlaub, wo die 2 Feiertage sind, und das kann ich jetzt knicken dass ich da daheim bleiben kann, muss meine Arbeit jetzt aufholen. Schade, wäre mal schön gewesen ein paar Tage zusammen Zuhause zu sein. Jetzt müssen wir gar bis Weihnachten warten. :=o

    Wickeltasche

    Ich habe jetzt wieder die große Wickeltasche in Betrieb. Aber wenn ich mit dem Großen alleine unterwegs bin habe ich die nicht dabei. Da habe ich mal so eine kleine genäht, auch mit Platz für drei Windeln, Unterlage, kleine Packung Feuchttücher, Creme. Wenn wir den ganzen Tag unterwegs sind habe ich ohnehin einen Rucksack dabei (mein liebster ist dabei zum Schluss der Deuter Kangaroo gewesen, der hat für den Notfall einen Kleinkind-Tragesitz eingebaut, ist aber ein normaler Rucksack und keine Kraxe). Wir waren ja oft dann auch ohne Karre unterwegs.

    Töpfchen

    Wir haben zwar eins vom Möbelschweden, aber benutzt wurde es noch nie. Er saß da schon mal drauf, aber nur mit Klamotten.


    Er sagt in der Regel Bescheid, wenn was in der Windel ist, aber man merkt es bei ihm auch. Er hält kurz inne, drückt, wenn er dann fertig ist kommt er zu uns und sagt "Windel voll." ich versuche ihn ab und zu mal zu fragen, ob er das auch vorher merkt, aber das klappt noch nicht. Grundsätzlich glaube ich, würde er die Windel schon auch gerne loswerden. Ich bin allerdings ganz froh drum, ist ja auch echt praktisch unterwegs. ]:D

    Fläschchen/ Milch

    Fläschchen gibt's hier schon schon ewig nicht mehr. Seit er ein Jahr alt ist trinkt er Kuhmilch, zum Frühstück, manchmal auch zum Abendbrot und manchmal als Kakao, wenn wir Kaffee trinken. Sonst isst er ja auch alles ganz normal.


    Habt einen schönen Sonntag!

    Windelfrei ist bei uns gerade voll das Thema. Ich denke, das Kind könnte eigentlich schon. So richtig funktioniert es aber nicht. Sie will die Windel immer ausziehen, darf sie dann natürlich auch. Es klappt halt nur mittelmäßig, mal ist sie schnell genug, mal nicht und dann ist sie doch wieder frustriert. Sie hatte schon ein paar Tage, da wollte sie partout ohne Windel in die Kita und das hat wohl auch gut geklappt. Hatte jedenfalls keine nassen Klamotten beim Abholen. :=o Wir machen da aktiv bisher noch nichts, hat auch noch etwas Zeit.

    malika

    Diese Phase, die du beschreibst hatten wir mit 1,5 auch. Bin mir sicher, wenn wir das damals verfolgt hätten, hätte es funktioniert. Jetzt sind die halt wieder woanders mit dem Kopf und da ist das ganze Klothema für die Kids nur mittelmäßig spannend, glaub ich.


    Schön, dass es dir wieder besser geht! Mit dem Urlaub ist natürlich schade, aber bis Weihnachten ist jetzt ja auch nicht mehr soooo lang. :)_

    akaria

    Wie hat's geklappt mit der neuen Flasche?

    Reihenhaus

    Wie geht's dir mit deiner KS-Narbe?


    Der Rucksack klingt super, den schaue ich mir gleich mal an. So eine richtige Kraxe nimmt einfach so viel Platz weg...

    sonst so

    Werde hier schon nach möglichen weihnachtsgeschenken gefragt. %-| Ich wollte das dieses Jahr mal etwas reduzieren, weil meist doch das gleiche bespielt wird. Und wir brauchen auch nicht das gefühlt 500. Kuscheltier :-X

    @ Mandy

    Zitat

    Diese Phase, die du beschreibst hatten wir mit 1,5 auch. Bin mir sicher, wenn wir das damals verfolgt hätten, hätte es funktioniert.

    Das denke ich mir eben auch, ob ich da damals was "verpasst" hab. Wobei ich bei der ganzen Sache eigentlich wie Reihenhaus auch finde, dass die Windeln sehr komfortabel sind ]:D

    @ akaria

    Hat es geklappt mit der Milch?


    Mein Sohn trinkt morgens sonst auch immer einen Becher Milch, kalt. Und abends manchmal ne warme Milch mit Honig.


    Aktuell gibt's aber Tee, da er ja früh und abends seinen Penicillin Saft bekommt und da will ich ihm nicht direkt Milch dazu geben, sonst bekommt er Durchfall.

    @ Mandy:

    Der ist echt toll, der Rucksack. Ich habe ihn über Kleinanzeigen gekauft, ich glaube bei gibt's den nicht mehr. Ist halt längst nicht so komfortabel wie ne richtige Kraxe, aber für unsere Zwecke war er bislang perfekt (Kind läuft fast die ganze Zeit selbst und wenn er nicht mehr konnte, konnte er im Rucksack kurz Pause machen und ich hatte trotzdem alles dabei).


    Mir geht's gut, danke der Nachfrage. Deutlich besser als ich erwartet habe. Es geht schon fast wieder alles ganz normal. Das ist allerdings auch ein bisschen die Gefahr gerade, denn ich neige definitiv dazu, es zu übertreiben. Donnerstag hatte ich das Baby erstmals länger und nicht schreiend im Marsupi. Das Ergebnis waren ziemliche Bauchschmerzen am Abend, die auch noch weit in den nächsten Tag angedauert haben.

    @ Weihnachten

    Von meinen Eltern bekommt unser Sohn ein kleines Keyboard., das normale Musik und Tierstimmen wiedergeben kann. (Somit hat er dann sein eigenes Klavier und klimpert nicht auf dem großen) ;-)


    Von uns bekommt er 2 Gesellschaftsspiele (Tempo kleine Schnecke, und das Würfelspiel vom kleinen Maulwurf)


    Von den Schwiegereltern wäre mir Geld am liebsten, weil mir dann auch schon die Ideen ausgehen. Ebenso für Onkel und Tante fällt mir nix ein. Aber es ist ja auch noch etwas Zeit.

    Hi zusammen?


    Ihr habt ja viel geschrieben :)^

    @ Milchfläschen

    Hat sie ohne Probleme getrunken.


    Mit dem vertragen habt ihr natürlich recht, habe ich garnicht dran gedacht. In der Kita und am we trinkt sie immer mal wieder Kakao zum Frühstück, Käse ist sie ja auch. Sollte also kein Problem sein.

    @ rucksacktrage

    Die finde ich ja toll. Muss ich nachher mal googlen. Habe von sowas noch nie was gehört. Die kraxe schon, aber bevor ich mir sowas anschaffe nehme ich sie auf die Schultern oder trage sie, oder habe den Kinderwagen oder den kleinen quinny dabei.

    @ handtasche

    Malika was ist denn eine Handbemse??? Ich kenne sowas nur aus dem Auto.


    Ansonsten hast du ja echt viel dabei.


    Bei mir in der Handtasche sind Taschentücher, handyladekabel (aber nicht immer), mein Dienstausweis und Schlüssel fürs Büro, etwas zu schreiben, portmonaie (das würde nie und nimmer in die Hosentasche passen), haushaltskasse. Früher hatte ich auch immer noch ein Buch dabei. Da ich aber nicht mehr mit dem zug fahre brauch ich das nicht mehr. Mein Schlüsselbund hängt zuhause am Haken, wenn ich unterwegs bin ist es natürlich auch in der Handtasche.


    Handy habe ich auch in der Hosentasche.


    Pixibücher sind im Auto, genauso wie der Aquadoodle.


    Wasser habe ich für mich selten dabei. Wenn wir länger weg sind schon.

    @ weihnachten

    Ist garnicht so leicht, da sie ja erst Geburtstag hatte.


    Das kleine Maulwurf spiel holen wir ihr aber auch. Den findet sie soo toll.


    Ich denke dass sie sonst noch ein Laufrad bekommt und einen Helm dazu.


    Mehr Ideen haben wir aktuell auch nicht. Meine Familie schenkt sich nichts mehr, wobei das nur für uns erwachsenen gilt. Die Kinder bekommen noch Geschenke. Als Danke schön bekommen die anderen dann von uns ne Kleinigkeit Süßigkeiten.

    @ zyklus

    Meine letzten Tage hatte ich am 23.8 (das war der erste Tag). Mein Zyklus liegt sonst bei ca 1 Monat und eine Woche Länge. Manchmal ein paar Tage länger.


    Da wir nur noch nächste Woche arbeiten müssen und ich danach eine Woche frei habe, werde ich garantiert noch nichts machen. Die Tabletten sollen wohl Krämpfe verursachen (das brauch ich auch im Urlaub) und die Ausschabung werde ich da garantiert auch nicht machen. Die Ärztin soll mir dann erstmal Blut abnehmen. Dann kann ich die Ergebnisse gleich zum endokrinologen mitschleppen. Da bin ich ja Ende November.


    Mal schauen was ich also mache. Ich warte erstmal bis Anfang November und vielleicht ist meine normale FA bis dahin wieder da.


    Der Trau ich mehr.


    Ansonsten habe ich jetzt schon häufiger von einer Schwangerschaft geträumt. Seitdem ich bei der FA war und die Ausschabung droht träume ich nur noch davon dass alle anderen schwanger werden nur ich nicht. Bin dann irgendwie eifersüchtig und kann mich garnicht richtig freuen. Ich hoffe dass niemand in meinem Umfeld jetzt schwanger wird. Wobei ich das nicht schlimm finde, bin dann nur traurig dass es bei uns nicht so wirklich klappt.


    Aber das wird bestimmt noch.

    @ Mittagsschlaf

    Machen eure noch Mittagsschlaf?


    Wir haben hier jetzt immer wieder das Problem dass es nicht wirklich klappt und sie dann erst Stunden später schläft, das bringt natürlich den Tagesablauf durcheinander und abends wird das einschlafen auch nicht einfacher.


    In der Kita klappt das schlafen aber noch ohne Probleme.


    So euch noch ein schönes Wochenende

    Zitat

    Malika was ist denn eine Handbemse ??? Ich kenne sowas nur aus dem Auto.

    HandCREME (sch... Autokorrektur vom Handy) 8-)

    @ Mittagsschlaf

    täglich - ansonsten unausstehlich. Variiert aber in der Zeit. Unter der Woche bei der Oma von 12.30-14.30 und am Wochenende je nachdem wie wir essen. Gestern hat er von 12.45-16.45 geschlafen (wahrscheinlich noch k.o. von der Erkältung etc); heute hat er von 13.30-15.30 geschlafen, da wir erst um 13 Uhr gegessen haben.

    @ Geschenke

    Laufrad mit Helm gabs ja bei uns zum Geburtstag, das wird auch hoch frequentiert und er düst wie ein Rennfahrer durch die Wohnung. :)^


    Ich überlege noch, ob wir ihm Knete schenken lassen sollen, wobei ich das daheim irgendwie nicht so mag, kann er ja im Kiga damit spielen. Ansonsten sind mir gerade noch die kleinen Holzeisenbahnen von Thomas eingefallen, den liebt er ja, und wir haben die Schienen von IKEA, da passen die auch drauf, das wäre vielleicht ne Idee für die restlichen Schenkenden.

    Zitat

    HandCREME (sch... Autokorrektur vom Handy) 8-)

    Naheliegend, bin ich aber nicht drauf gekommen :-)


    Ich habe noch Tampons in der Handtasche und ein Brillenputztuch... da habe ich letztes Mal garnicht dran gedacht.

    @ periode

    Sie ist da :-) habe mich selten so drüber gefreut.


    Ich rufe nachher mal beim FA an und frage ob wir nicht beim nächsten Termin trotzdem Blut abnehmen können. Dann habe ich zumindest schon mal die Werte für den Endokrinologen.


    Das ist total blöd man muss immer ewig auf einen Termin warten und wahrscheinlich sehe ich kurz die Ärztin und die kann ohne Blutwerte auch nicht viel machen. Also wird dann Blut abgenommen und ich muss wieder ewig auf den nächsten Termin warten, wo ich dann die Ergebnisse und Interpretation der Blutergebnisse bekomme. Vorher machen die leider keine 2 Termine.

    @ weihnachten

    Wie wäre es mit eine spielküche? Die hat unsere Maus zum Geburtstag bekommen und da kann man ja Unmengen an Zubehör kaufen.