• 1 Antworten

    Hallo Ihr Zwei,


    ich würd mich gern dazu gesellen - meine Tochter ist Anfang Oktober geboren- liegt also voll in der Zielgruppe ;-D

    Hi zusammen!

    @ Thrud:

    Mach Dir nicht so viele Gedanken, Du machst das schon richtig. Im Prinzip ist es doch egal ob Flo um 23 Uhr oder um 2 Uhr gewickelt wird. Ich hab gelernt, dass es am besten ist sich und dem Kind zu vertrauen. Ihr macht das schon. Und kein Ratgeber ist besser als Deine Intuition, vertrau darauf!

    Wecken sollte man ganz und hat sein lassen es sei denn das Kind ist krank und muss trinken. Stellt mich als raben Mutter hin aber ich "ziehe" mein Kind auch mal am Tag damit es sich an feste Zeiten gewöhnt und ich ha e bis jetzt immer Erfolg damit gehabt. Genauso habe ich nie nachts gewickelt. Es sei sie war mit pupu voll. Aber charlotte schlöfz von 19-5 und dann weiter bis 8 und erst dann bekommt die die Pampers. Ich weiß ich bon jetzt die bu Mama... Jeder macht das eh so wie er möchte und meine Kids sind total wund unanfällig. Schlafphasen hat die nur noch 3 am Tag. Vormittags kurz. Mittags lang bis 2 Stunden. Und spät nachmittags nochmal kurz. Funktioniert aller best. Hatte ich bei allen so gemacht.

    Dann bin ich auch eine Rabenmutter. Ich bin viel zu faul nachts zu wickeln und hab das nur gemacht wenn Stinker drinnen war. Die Nacht ist zum schlafen da, nicht zum wickeln. ;-)

    So. Jetzt habe ich endlich Zeit. Normalerweise sieht unser Tag so aus,das I. gegen 6 Uhr aufwacht und ich ab da alle 3h Stille oder sie hat eher Hunger. So schläft sie meist spätestens um 21 Uhr und das dann die ganze Nacht. Wir hatten es auch schon,dass sie nach der 5.Mahlzeit in den Nachtschlafmodus fiel und dann wecke ich sie nicht. Dann kommt sie eben einmal in der Nacht. Ist dann meist irgendwas zw. 3 und 4. Dafür schläft sie dann noch mal richtig und wir sind dann in etwa wieder im Rhythmus. Ich wickel sie da aber,damit sie mir die 2.Brust noch nimmt. Ich muss auch sagen. Habe sie jetzt tags alle 3h gestillt damit wir wenigstens auf 6 Mahlzeiten kommen,aber in den letzten Tagen hatte ich das Gefühl,dass ihr wohl 5 Mahlzeiten reichen. :-/ Sie war bisher nur nicht so extrem gut im Zunehmen wie der große Bruder. Aber wenn sie nicht so Hunger hat,kann ich ja auch nicht viel machen ;-)


    Heute habe ich sie um 7 geweckt. Bis ich später festgestellt habe,dass es ja eigentlich erst um 6 war %-| Doofe Zeitumstellung.

    Wir sind heute für eine Woche zu meinen Eltern gefahren. Die Autofahrt hat Flo ganz gut mitgemacht ??Dummerweise ist uns einer reingefahren, wir standen auf einem Rasthof eine halbe Stunde lang und der doofe Kerl fährt ohne zu gucken rückwärts??. Jetzt schreit und weint er aber hier leider jedes Mal, wenn meine Eltern kommen um ihn anzugucken :°( Momentan schläft er. Ich meld mich wieder, wenn mehr Zeit ist. Ich muss erstmal auspacken *:)

    @ Thrud

    das macht meine auch jedesmal wenn einer kommt den sie länger nicht gesehen hat fängt sie an zu weinen. Fremdeln kenn ich ja hatte mein Sohn auch einmal mit 9 Monaten und ein mal mit 18 Monaten. jedes Kind ist anders. wenn ich zeit hab dann schreib ich mal mehr. achso ich bin auch ne rabenmutter :=o :=o ;-D ;-D ;-D

    Fremdeln ist ne gute Sache. Mein größter hatte das nie und ist dann dummerweise bei jeden mitgelaufen. Kann echt fatal sein. Unsere mittlere hatte sogar akute sngst vor Oma. war zwar nicht schön aber das ging nach ein paar Wochen. Und die kleine ketut fremdelt auch. Finde ich aber auch gut. So machen die kleinen Unterschiede und vertrauen nickz gleich jeden :)


    Impfen ist nun komplett überstanden. Erst mit 11 Monaten kommt die mmr und dann erst wieder spät die auffrischubg der 6fach.

    @ Sabrina:

    Du hast irgendwann mal geschrieben das Eure Lotte am Tisch gut mit ißt. Verzichtest Du auf Brei?


    Mein Sohn hat das Zeug nie gemocht, drum hat er eigentlich auch von Anfang an am Tisch mitgegessen. Fand ich damals ganz praktisch und überlege das wieder so zu machen. Kochst Du etwas besonderes für sie, oder ißt sie ganz normal das was ihr auch eßt. Natürlich keine Schweinshaxe mit Sauerkraut, sondern eben Nudeln und weich gekochtes Gemüse etc.? Bis jetzt ist unsere Lotta noch ein reiner Milchvampir, aber das wird sich irgendwann innerhalb der nächsten 2 Monate ändern.

    Brei ist ihr irgendwie zu flüssig oder milchig. Sobald wir essen fängt sie an zu kauen. Und entweder ich pürier oder Kau halt für die vor. Klappt super. Haben auch immer paar Gläser im Haus. Ab und zu gibt es bei und nicht warm fa der große mal in der Schule isst. Aber sie isst soweit alles mit außer natürlich Zwiebeln, Bohnen, scharfes und kohliges. Und sie liebt es dabei zu sein in ihrem großes hochstuhl.

    Hallo Ihr Lieben,


    nach langer Zeit meld ich mich auch mal wieder. Uns geht es soweit ganz gut. Wir waren die letzten zwei Monate fast nur krank, langsam geht es wieder auswärts. Emily hat seit drei Wochen ihre Schiene weg und alles super, die Werte von der Hüfte her sind im Idealbereich.


    Hm, ich trau es mir gar nicht zu sagen aber irgendwie wünsch ich mir so sehr noch ein drittes Kind. Jetzt ist meine Maus erst 4 Monate alt und ich könnte schon wieder schwanger sein. Naja, vielleicht sind es noch die Stillhormone. Ein drittes Kind sprengt jedoch leider den Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten, obwohl ich ständig an ein drittes Kind denke und hin und her gerissen bin. Meine ganzen Ausbildungen wären dann auch umsonst gewesen, mit drei Kinder hat man auf dem Arbeitsmarkt denke ich gar keine Chancen mehr. Naja, mal schaun wie ich in ein bis zwei Jahren darüber denke. Jetzt genieße ich erstmal die Zeit mit meinen beiden Mäusen. Der kurze Altersabstand zwischen meinen beiden Mädels ist einfach so toll, Sophia kümmert sich so wundervoll um Emily einfach nur süß meine Prinzessinen x:)

    @ Sabrina:

    Sitzt sie schon im Hochstuhl? Oder habt ihr so ein Liegedings?


    Ja, es kommt wie es kommt mit der Beikost. Ein paar Gläschen im Haus sind schon praktisch, aber ich denke, so hauptsächlich können die Minis schon essen was wir essen.

    @ Kijara:

    Ich versteh Dich! Ich könnte auch schon wieder mit unserem vierten Kind schwanger sein. Ist eigentlich gegen jegliche Logik. Wir bräuchten noch ein größeres Auto und arbeiten ist in viel weiterer Ferne als es sowieso schon ist und ich werde in einem Jahr 40. Aber trotzdem, der Wunsch ist da und groß.


    Was hast du denn für Ausbildungen? Ich kenne einige mit 3 Kindern die erfolgreich und viel arbeiten.