Also es dauert so ungefähr eine halbe bis dreiviertel Stunde bis das Fieber sinkt und hält so 6-8 Stunden an. Eigentlich auch ein gutes Zeichen. Hach ich hab gerade meine Mama angerufen :)_


    Sie meinte, sie würde bis Freitag warten... ??? Denn er isst, er trinkt etc... Mhhhhhh....

    Wenn das Fieber immer noch nicht runtergeht, kann es gut sein, dass er eine bakterielle Infektion dazu bekommen hat. Geh ruhig nochmal zum Arzt und lasse mal in die Ohren und in den Hals schauen. evtl. braucht er nun doch Antibiotika.

    Fieber, welches länger als 3 Tage anhält sollte immer ärztlich betreut werden.


    Es kann sein, dass dein Kleiner die Infektion alleine nicht bekämpfen kann und sich Komplikationen entwickeln (z.B. Sepsis, Erschöpfung, Fieberkrämpfe).


    http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Fieber/Prognose/Fieber-Prognose-7148.html


    http://gesund.org/immunsystem/fieber.htm

    Zitat

    Oder wenn das Fieber über 39,5°C steigt oder für länger als drei Tage höher als 39°C ist, dann ist es Zeit für den Arzt, denn Fieber in dieser Höhe hat meistens keine harmlosen Ursachen mehr. Bei so hohen Temperaturen sollte man nicht selbst mit dem Auto fahren. Entweder fahren lassen oder den Arzt ins Haus kommen lassen.


    Auch wenn leichtes Fieber über einen längeren Zeitraum besteht und nicht von selbst wieder aufhört, sollte man einen Arzt aufsuchen.

    hallo


    ich sag ja auch immer man soll die Kinder ruhig mal Fiebern lassen, aber hier bei 5 Tage würde ich nochmal zum arzt und auf ein kleines Blutbild eventuell bestehen. Unsere KIA nimmt dann ein par Tropfen aus dem Finger das reicht ;-)


    Gute Besserung :)* :)*

    Zitat

    ich sag ja auch immer man soll die Kinder ruhig mal Fiebern lassen

    Das sehe ich sehr geteilt. Wenn man ein Kind mit Fieberkrämpfen hatte, dann würde ich ein Kind nie wieder weiter als bis 38,5 "fiebern" lassen. :-/

    Also ich lasse auch nie höher wie 38,5 fiebern..wir wissen ja alle wie wir uns fühlen, wenn wir Fieber haben.....ich hätte keine 5 Tage gewartet, aber ich bin da zugegeben auch übervorsichtig...bin mal gespannt was der KIA sagt @:)

    Zitat

    Fieber, welches länger als 3 Tage anhält sollte immer ärztlich betreut werden.

    das wird es doch! sie war bereits vorgestern beim Arzt.


    Wenn man sagt, dass Fieber nach 3 tagen ärztlich betreut werden soll, heißt das nicht, dass der Arzt es spontan wegzaubert.


    Wenn unter Fiebersenkern das Fieber für 7-8 Std runter geht, das Kind isst und trinkt und sie das Kind ja auch am 3ten Fienertag dem Arzt vorgestellt hat, was soll sie im Krankenhaus??


    Ja, Kinder können auch mal krank werden, Fieber bekommen, auch mal länger als 3 Tage. Dass ihr Doc nicht wild Antibiotika verschreibt, finde ich richtig.

    Mein Sohn hat neulich auch erst einen kleinen Infekt gehabt und danach 6 Tage lang hoch gefiebert (auch um die 40 Grad). Am sechsten Tag bin ich dann zum Kinderarzt gegangen, die haben den Urin nach einer Blasenentzündung untersucht (unauffällig) und danach Blut abgenommen. Da stellte sich heraus, dass es infolge des geschwächten Immunsystems durch den kleinen Infekt zu einer bakteriellen Entzündung gekommen sein muss (was sie den Blutwerten entnahmen), verordneten Antibiotika und das Fieber klang sehr schnell ab. Die Ärztin meinte, mit 6 Tagen hohem Fieber erst zu kommen, fände sie ganz schön spät, weil es bei so langer Dauer eine andere Ursache geben muss, wenn ansonsten nur ein grippaler Infekt erkennbar ist.