Schambehaarung ab neun jahren früh,aber völlig normal.Ist das Kidn sieben,dann ist das sehr früh und ist bei Mädchen aber dann noch grad normal.Naja Schambehaarung vielleicht nicht unbedingt,aber die Pubertät langsam anfängt.


    Bei Jungen ist ist es ab 8 Jahren.Habe ich mal gelesen.


    Sonst zu frühe Pubertät,die nicht normal verläuft.


    Wobei eine sehr frühe Pubertät,trotz noch im normalen Bereich sein solle,wäre eine Untersuchung nicht verkehrt find ich.


    Kinderärzte schauen nicht unbedingt genau.


    Und können auf keine Fall sagen,ob es am Stoffwechsel liegen könnte,bzw eine Störung vorliegt....:|N


    Deswegen bei so bremslichen Sachen,sollte man doch handeln,als auf gutes Glück zu warten.:|N


    Nein ich seh das anders.Auch wenn ein Kind total aufgeklärtist und trotzdem früh in die Pubertät kommt aber allles normal ist,dann ist das oft aber trtzdem nicht der Fall,dass die Mädchen,oder Jungen sich darauf freuen,dass sie in der Pubertät sind,sondern schämen sich,werden von den Mitschülern darauf angesprochen....,das kann sehr unangenehm sein....


    Das Kind fühlt sich oft nicht reif dafür,weil es genauso psychisch ist wie ihre Altergenossen.SIE/ER fühlt sich alleine.Ist überfordert.


    Da kann eine gute Aufklärung auch nicht helfen.Nur wenn das Kind sich auch schon älter verhält und sich auch so fühlt,kommt es mit der Situation am ehesten zurecht

    Hallo!


    Vielen Dank für euere Antworten, ich konnte mich leider mehrere Tage nicht einloggen, jetzt habe ich alles gelesen.


    Ich habe vergessen zu erwähnen dass meine Tochter hin und wieder einen Pickel bekommt(meistens auf der Stirn ), das versucht sie zu verstecken;), genau so ist es mit den Haaren in intimbereich, sie sperrt sich im Bad ein, zeigt sich nicht mehr so unbeschwert vor uns wie früher (vor der Oma schon gar nicht).


    Total dünn war sie schon immer, auch als Baby(48cm und 2,5 kg, Termingeburt) und am unteren Rücken war sie schon als Baby behaart, nur ist der Flaum jetzt dichter.Mittelblond ist sie auch noch, dadurch ist mir die dunkle Schaambehaarung aufgefallen.


    Allerdings bin ich dunkel(helle Haut, dunkle Haar, auch sehr behaart:-(, natürlich überall), mein Mann ist wieder heller Typ...


    Ich glaube, ich werde mich an KÄ wenden, noch einmal, dass sie sich alles einmal genau anschaut.


    Irgendwie lässt mir das keine Ruhe, vor allem, weil sie wirklich sehr launisch ist, oft weint, melancholisch ist und sehr nachdenklich.