Angst vor Po-Spritze

    Hallo.


    Muss demnächst wieder geimpft werden und habe riesige Angst davor, die Spritze in den Po gesetzt zu bekommen. Hatte nämlich als Kind mit 9 ein schlimmes Erlebnis mit einer Spritze in den Po. Hat schrecklich wehgetan und habe laut geschrien vor Schmerz.


    Wer kann mir sagen, wie ich dieses traumatische Erlebnis vergessen kann und warum die Spritze so wehgetan hat? Habe sonst kaum noch Angst vor Spritzen (jetzt 24) nur tierische Angst davor, sie wieder in den Po zu bekommen. Was kann ich tun, damit es, falls wieder in den Po gespritzt wird, nicht so schmerzhaft wird?


    Bitte um viele Antworten und vielen Dank!

  • 26 Antworten

    Don't worry...

    Hey "Pieks"!


    Klar, ich kann verstehen, dass es nicht gerade angenehm ist sich eine Spritze in den Po geben lassen zu müssen- vor allem wenn man schon mal eine negative Erfahrung damit hatte...


    Aber sieh's mal so; diese max. 10 Sekunden "Schmerz" beim Spritze geben lassen sind doch absolut NICHTS im Vergleich zu z.B. einer Wurzelbehandlung beim Zahnarzt *schrei*


    Ich denke zwar auch, dass dir dein Arzt die Spritze bestimmt auch in den Arm / Oberschenkel / Hüfte etc. geben könnte wenn du es wirklich überhaupt nicht willst. Rede vorher einfach mit ihm und sag' ihm, das du Angst hast. Falls es aber dann -aus welchen Gründen auch immr- doch der Po sein muss versuch einfach die Pobacken locker zu lassen, dich abzulenken und dich sowohl "körperlich" als auch "geistig" nicht zu verkrampfen. Und hinterher kannst dudann ganz stolz aufdich sein und dich vielleicht selbst mit einer Kleinigkeit belohnen?!?


    Grüße und viel Erfolg!

    Re: Angst vor Po-Spritze

    Hallo Pieks,


    Dein schlimmes Erlebnis liegt aber schon lange zurück. Wenn es immer noch so schrecklich für Dich ist, eine Po-Spritze zu bekommen, dann musst Du beim nächsten Mal einfach an etwas Schönes denken, an das Rauschen des Meeres, oder so.


    Wenn es ganz besonders schrecklich für Dich ist, solltest Du vielleicht ganz auf Po-Spritzen verzichten und Dir lieber in den Arm pieksen lassen. Aber ich denke, ein positives Erlebnis bei der nächsten Po-Spritze könnte auch helfen, um die schlechten Erinnerungen zu vergessen. Bei der nächsten Po-Spritze bitte daran denken: Po-Backen schön locker lassen.


    Manchmal hilft auch ein Gespräch mit einem netten Menschen in Deiner Umgebung, um sich wieder besser zu fühlen. :-)


    Viele Grüsse und nicht so viele Piekse in nächster Zeit wünscht


    Kätzchen

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.