Ausschlag an Nacken und Hinterkopf bei Kleinkind

    hallo zusammen,


    ich habe eine frage zu meiner tochter (2 jahre und 10 monate alt). sie hat seit ca 1 woche schnupfen und husten. wir waren beim kinderarzt letzten freitag, weil sie diesen husten bereits seit letzten winter mit sich herumschleppt und ich sie deshalb regelmäßig abhören lasse. sie hat deswegen jetzt ende juli einen termin, bei dem sie auf hausstauballergie untersucht werden soll. davor soll ich nochmal abwarten, ob mit dem infekt auch der husten abklingt.


    jetzt hat sie seit vorgestern zusätzlich einen ausschlag am nacken bis zum hinterkopf hoch, der gestern und vorgestern noch sehr schwach war und heute ein wenig stärker scheint. es sind rote kleine punkte, ohne nässen oder jucken o.ä., deshalb halte ich es für hitzepickelchen, weil sie gerade nachts wegen den temperaturen momentan sehr schwitzt. sonst hat sie nirgends am körper ausschlag. insgesamt wirkt sie fit, vielleicht ein bisschen müde, was ich aber auf die hitze zurückführe.


    was meint ihr? übersehe ich gerade eine kinderkrankheit?


    danke für eure tips!!! @:)

  • 7 Antworten

    meine kleine schläft nur mit windel und super dünnen sommer schlafsack( so dünn wie ein laken ) sie hat so zwischen 27 – 31 grad im zimmer :(v .


    zu deiner frage nein war nicht deswegen vom kia weil es definitiv von der hitze kommt, wenn es mal nicht ganz so warm im zimmer ist so wie vorletzte nacht in ihrem zimmer ist sind morgens alle pickelchen weg.


    aber für die kleinen muß das schon ne zumutung sein diese wärme.


    wie sieht es bei deiner kleinen maus aus?