Baby fällt aus Bett - Rat gesucht

    Das Bett: normales Gitterbett. Baby (9 Mon) schlief im Bett. Irgendwann später wachte es auf und kroch auf die Decke und fiel dann vom Bett.


    Sicherlich werde ich heute nachmittag zum Arzt gehen, aber möchte vorher Rat haben, worauf man jetzt und in den nächsten Tagen achten sollte.


    Das Baby hat nach dem Sturz geschrien, danach auf dem Arm genommen und dann nach paar Minuten beruhigte es sich. Soweit keine Auffälligkeiten oder Verletzungsspuren am Körper oder gesicht.


    Was kann denn so passieren, wenn man mit dem Kopf fällt?

  • 10 Antworten

    Wenn dein Kind auf den Kopf fällt, solltest du mit ihm sofort zum Arzt oder ins Krankenhaus fahren. Selbst wenn dein Baby nach dem Sturz keine Beschwerden zu haben scheint, achte auf verzögerte Signale wie Benommenheit, Erbrechen, Kopfschmerzen, Lähmungen von Armen oder Beinen, wäßrige oder bluthaltige Absonderungen aus den Ohren oder aus der Nase. Falls eines dieser Symptome auftritt, rufe sofort den Arzt oder Rettungswagen. *:)


    Viel Glück noch

    Theoretisch passieren können die unmöglichsten Sachen, aber... es bringt ja nu gar nichts, sich da irgendwie große Panik zu machen. Meine Erfahrung ist, dass Kinder viel mehr wegstecken können, als wir so denken.


    Achte darauf, ob das Würmchen sich in irgendeiner Weise anders verhält als sonst - ist es genauso Aufmerksam wie sonst? Wirkts abwesend? Oder doch genau wie immer? Hats sich übergeben müssen nach dem Sturz? Wie reagieren die Augen?


    Zum Arzt solltest du so oder so, einfach, damit du dir ganz sicher sein kannst - lieber übervorsichtig, als nachlässig, denk ich. Aber mach dir jetzt keine Panik.. hilft ja nicht!

    ist das kind denn auf den vorder- oder hinterkopf gefallen?


    wenn´s hinten aufgeschlagen ist, ist das risiko einer gehirnerschütterung größer.


    generell kann man aber sagen, dass die köpfe von kindern so gebaut sind, das draufgefallen werden darf - ist einfach von der natur so eingeplant.


    wegen jedem sturz zum arzt rennen halte ich persönlich für übertrieben - kinder in der lauflernphase machen quasi nix anderes als umfallen oder irgendwo gegenrennen.


    also: kind die nächsten stunden gut beobachten und ab zum arzt, wenn es sich seltsam verhält.

    Wie es gefallen ist, weiß ich nicht. Ich war im Wohnzimmer. Es lag auf dem Bauch (glaube ich), so dass ich ausgehe, dass es mit dem Kopf gefallen ist. Das ging so schnell und mir ist immer noch etwas komisch, aber soweit, wie gesagt, geht es dem Baby in Ordnung. Keine Auffälligkeiten, hoffe der Arzt bestätigt das.

    Es ist auf der mittleren Ebene eingestellt. Normalerweise kann es nicht runterfallen, aber durch die Bettdecke wurde die Ebene etwas höher. Dadurch war das Baby in der Lage zum einen auf die Decke zu gehen und zum anderen die höhere Ebene zu nutzen, um mal etwas weiter nach vorne zu beugen.


    Ich werde das Lattenrost noch tiefer stellen. Aber wie ich gegoogelt habe, kann so was trotz Vorsicht passieren....lets hope & see.