Bitte um rat für meine Tochter

    Hallo,


    ich bin eine alleinerziehende Mutter, meine Tochter ist 11 Jahre alt. Vor kurzem sind wir in eine andere Stadt gezogen. Dadurch geht meine Tochter auch auf eine neue Schule. Letztens kam sie heim und hat mir erzählt, daß bald eine Jugendvorsorgeuntersuchung bei ihr in der Schule durchgeführt wird! Jetzt würde ich gerne wissen was den da alles untersucht wird. Ich denke ja mal hör, sehtest usw. aber müssen sich die Kinder auch richtig ausziehen? Das Problem ist ich weiß es nicht weil ich noch keine anderen Mütter kenne da wir hier noch nicht so lange wohnen und ich damals nicht bei solch einer Schuluntersuchung war, da ich im Krankenhaus lag. An der neuen Schule ist es wohl so wie mir meine Tochter erzählt das die älteren den jüngeren immer sehr große Angst vor dieser Untersuchung machen. Und zum Teil muß da dann doch wirklich was dran sein von dem was sie erzählen. Nämlich das man mit mehreren Mädchen nackt in einem Raum warten muß, das später auch der Genitalbereich untersucht wird indem ein arzt oder ärztin sich die Scheide genau anschaut sowie den After?!? Wird das auch dem einem Finger untersucht? Solche Sachen werden an der Schule erzählt! Kann ich selbst kaum glauben. Aber ich weiß ja nicht und möchte meiner Tochter die Angst nehmen und falls es so ist möchte ich ihr irgendwie erklären warum das untersucht wird das es normal ist und nur für ihre Gesundheit dient! Bitte gebt mir einen Rat. Wer weiß was da genau gemacht wird bzw wer hat Töchter die das schon hinter sich haben! Danke schon im vorraus!

  • 14 Antworten

    .....

    wenn du wirklich 33 währest, währest du intelligent genug, dir die anderen beiträge anzuschauen, also nehme ich an, das du auch wieder nur ein alter sabbernder sack bist.. der die ganze geschichte NOCH EIN TAUSENDSTES mal hören will...

    re

    ich bin kein typ!! ich habe mir auch schon die anderen beiträge durch gelesen bloß da ging es immer nur um jungs und ich habe halt mal eine tochter! finde es nicht ok das du mich so beleidigen tust. hoffe es gibt hier mütter die mir vielleicht helfen können

    echt, das ist SO ätzend

    wie viele kinder haben diese Untersuchungen schon überlebt? Ich selbst bin einfach hingegangen und es is NIX passiert, was wirklich schlimm gewesen wär.


    Jeder einzelne dieser Threads angefangen mit dem ersten ist Scheiß und gehört gelöscht. Punkt

    bei mir ist auch NICHTS passiert.. gewogen, gemessen, kurz irgendwelche gymnastischen übungen bla bla.. sehtest, der bei mir eh sinnlos war etc. nur sowas...


    wenn deine tochter nicht will, dann darf niemand sie dazu zwingen

    Warum nicht einmal eine wirkliche Hilfe?

    Es ist schon traurig, wie hier Teilnehmer niedergemacht werden.


    Muß das wirklich sein?


    Leider sind die obenstehenden Beiträge keine wirkliche Hilfe.


    Warum schreibt nicht einmal jemand detailliert, wie bei ihm eine solche Untersuchung abgelaufen ist?


    Nur zu sagen, daß nichts passiert ist, nimmt dem Kind nicht die Angst und läßt es weiterhin im Ungewissen.


    Ärztliche Untersuchungen sind meistens harmlos, aber es gibt eben auch Untersuchungen, die dem Patienten alles andere als angenehm sind.


    Warum wird hier in allen Foren so wenig Rücksicht auf eine verletzliche Kinderseele genommen?

    bitte

    kann mir hier jetzt jemand weiter oder nicht? muß mich nicht beleidigen! war eine für mich sehr ernst gemeinte frage! hoffe es gibt hier auch noch normale leute die mir helfen können! Danke

    ALSO wie schon gesagt, wenn deine tochter nicht will, darf niemand sie anfassen! versteh das doch! oder bist du immernoch so unterbelichtet!


    sorry, aber es ist so! bei mir.. was ist da passiert? wie schon gesagt, NICHTS!

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Mensch kinners,

    was geht denn hier ab?

    @ Mrtina 33

    Am besten Du gehst mit Deiner Tochter zu einem ganz normalen Arzt den Du kennst und läßt ihn bescheinigen, dass die Untersuchung stattgefunden hat, dann kann sie sich das in der Schule sparen, den man weiß ja nie, es können ja durchaus mal ein paar perverse Amtsärzte dabei sein. Jedenfalls haben hier immer wieder Leute behauptet, dass man das machen könnte.

    Gut, Tine, mal eine verwendbare Meinung

    Nachdem, was ich so gehört und gelesen habe (ich gehe auch von 2/3 fakes aus) ist die Untersuchung in jedem Bundesland anders, bis hin zu gar keiner Untersuchung. Auf jeden Fall vorher sich bei einem Arzt erkundigen, der muß wenigstens darüber bescheidwissen. Eine Untersuchung vorher bei einem Arzt machen zu lassen könnte aber etwas kosten, denn ist weder eine vorbeugende Maßnahme noch eine notwendige Behandlung.


    Schade, daß nicht mal ein (echter) Arzt bis in diesen thread findet!

    Schade, daß nicht mal ein (echter) Arzt bis in ...

    Hallo Martina -33!!


    Ich bin angehender Kinderartz und kann dich beruigen, die Schuluntersuchung ist ganz harmlos. Deine Tochter wird dort nur: gemessen, gewogen und es werden gegebenenfals Reflextests durchgeführt. Das ist allerdings von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. ich hoffe ich konnte dir helfen.


    MFG

    @alle:-o

    :-o ich muß mich wirklich wundern, was hier so alles abläuft. Hier stellen Eltern ihre Fragen und erwarten auch ordentliche Antworten. Natürlich habe ich hier auch schon viel Bockmist gelesen, aber es sind doch nicht alle so. Zugegeben, mit dem Thema Jugenduntersuchung wurde hier schon viel Blödsinn veranstaltet, wobei man aber gleich erkennen konnte, dass es sich um "Mist" handelt. Und ich denke mal, dass dieser Beitrag hier ernst gemeint war. Außerdem frage ich mich, warum ein 13 jähriges Mädchen, was bei der Menge ihrer Beiträge, an die 700 sind es wohl bald, bei allem ihren Senf dazugeben muß. Du bist mir nämlich auch schon aufgefallen. Und als 13 jährige eine 33 jährige erwachsene Frau so blöde anzufahren,läßt wohl auf keine gute Kinderstube schließen. So, nun kannst du auf mich losgehen.


    Und noch eine Antwort für Martina.


    soviel ich weiß, kannst du diese Jugenduntersuchung , man nennt sie glaube ich J1, doch auch bei deinem Kinderartz durchführen lassen. Meine Kinderärztin bietet das auf jeden Fall an.


    gruß Alex