Blaue Flecken

    Hallo,


    mir ist aufgefallen, das meine Tochter (2J.) auch ohne sich oft zu stossen oder hinzufallen ständig blaue Flecken bekommt


    Grösstenteils an den Beinen.


    Kennt ihr das viell. auch?


    Sollte ich diesbezüglich lieber Klärung beim Arzt suchen??


    :-/

  • 11 Antworten

    Wenn du keine Ursache für die blauen Flecken kennst, ist es sicherer, mal das Blut untersuchen zu lassen.


    Gibt es blaue Flecken oder pünktchenförmige Blutungen auch an anderen Stellen ? Vermehrtes Zahnfleischbluten beim Zähneputzen bemerkt ?


    Aber gerade eine Zweijährige stößt sich sicher sehr häuig, ohne dass du es merkst.:-D

    Es sind schon richtige blaue flecken, keine andere Form von Flecken.


    Beim Zähneputzen hat sie bisher nie Zahnfleischbluten gehabt.


    Wenn das so bleibt werd ich mal den Doc aufsuchen. Kann ja nie schaden.

    Mein Freund ist nun keine 2 Jahre mehr alt ;-D , hat aber auch ständig blaue Flecken am Bein.


    Wahrscheinlich stößt er sich häufiger irgendwo, ohne es zu bemerken. Würde mir da keine Sorgen machen, solange sie wieder weggehen.

    Also ich hatte früher auch immer die ganzen Beine blau. Mein Kinderarzt hat damals meine Mutter sogar verdächtigt, mich zu schlagen. Die kamen einfach bei leichten stößen, sodass ich es selten gemerkt habe. Nach einigen Untersuchungen (keine Ahnung mehr welche) war es aber unbedenklich. Auch heute passiert mir das voll oft. Vielleicht ist es einfach sowas wie eine Bindegewebsschwäche. Einige haben es, andere nicht...

    Blaueflecken

    Hallo,


    kann es sein das Deine Kleine vielleicht zu dünnes Blut hat?


    Ich gehe jetzt von mir aus, ich muß Marcumar nehmen und dadurch ist das Blut ja ziemlich dünn, ich brauche mir nur etwas fester Kratzen und schon sind meine Beine blau. Ich würde es wenn es extrem ist, abchecken lassen vom Kinderarzt.... Ich weiß nicht in welchem Alter man eine Gerinnungsstörung bekommen kann aber sicher ist sicher, möchte jetzt keine Angst verbreiten...Denn ich denke wie meine Vorrednerin das es einfach daran liegt das Sie sich sehr oft unbemerkt Stößt denn Du bist mitsicherheit nicht stetig bei Ihr!?


    Also liebe Grüße und wenn Du beim kinderarzt warst, melde Dich mal kurz, wäre ja Interessant zu erfahren woran es eventuell liegen könnte....*:)

    hallo,


    wenn du den blutgerinnungswert untersuchen lässt (zu dünnes blut)


    und der normal ist, dann solltest du mal dein blut vielleicht untersuchen lassen.


    bei meinem sohn war es daselbe und die haben festgestellt dass ich einen vererbaren blutgerinnungsfaktor habe und ihn an meinen sohn weitergegeben habe.


    dieser faktor ist der faktor 8 (die ärzte müssten ihn kennen)


    bei mir ist er nur leicht aber bei meinen sohn schon wieder etwas krasser.


    wie du es auch testen kannst ist wenn du in deiner familie dich umhörst ob jemand bei einer op oder geburt sehr viel blut verloren hat. dann ist das meistens auch der grund dafür.


    lg