Bleibende Zähne kommen nicht raus, was nun?

    Bei meinem Soihn sind mit 7 1/4 vor 9 Monaten die oberen Schneidezähne ausgefallen. Seitdem ist nichts nachgekommen. Bei den unteren 1er und 2er Zähnen kamen die neuen innerhalb ein paar Wochen. Der Zahnarzt will nicht röntgen, weil er meint, daß man zur Zeit sowieso noch nichts machen könnte mit Prothese, falls sie nicht angelegt wären. Wir sind aber beunruhigt. Hat jemand von Euch Erfahrung mit so langer "Wartezeit"? Gruß

  • 8 Antworten

    Ich weiß wohl von Bekannten, dass das bei denen früher auch so lange gedauert hat, vor allem bei den oberen Schneidezähnen.


    Ich würde einfach noch ein bißchen warten.


    Wenn dann immer noch gar nix ist, einfach noch mal zum Arzt gehen.


    Obwohl ich nicht viel vom Röntgen halte, ist es vielleicht die einzige Alternative um überhaupt sicher zu gehen, dass Schneidezähne angelegt sind.


    Lg


    Noah

    @ Radfahrerin

    Meiner Schwester wurden als Kind von einem "übereifrigen" ZA die beiden oberen Schneidezähne gezogen. Bis da neue kamen, hat es bestimmt ein Jahr gedauert.


    Ich als Mutter muß sagen, ich würde auch gerne wissen, ob die beiden Zähne angelegt sind. Dazu ist leider Röntgen notwendig. Ich denke in der Situation beruhigt der ZA auch seine Patienten, wenn er durch ein Röntgenbild feststellt, dass die Zähne angelegt sind. Kurz und gut: Frag Ihn, ob er zu Deiner Beruhigung ein Bild macht. Ist zwar nicht so gesund, Du hast aber Gewissheit.


    Gibt es in Eurer Famile Fälle, bei denen jemand einen Zahn gar nicht bekommen hat? Meist wird das nämlich vererbt.


    Vielleicht informierst Du mich mal, was daraus geworden ist, würde mich mal interessieren.

    Zahnarzt wechseln?

    hallo, also ich kann nur sagen, das bei meinem sohn im babyalter die zähne sehr sehr spät kamen, er lief schon, aber hatte erst 4 zähnchen... da war er 13 monate alt... als die miclhzähne rausfielen dauerte es wieder ewig bis die anderen nachwuchsen..unser zahnarzt sagte in beiden situationen: da wird er lange etwas von seinen zähnen haben..bis heute hat er recht behalten, er hat die härtesten, gesündesten zähne die man sich vorsstellen kann. nochnichtmal ein loch in den jahren..


    das alles sind ja aber nur erfahrungsberichte von uns..wenn DU für dich UND deinen sohn sicherheit haben möchtest, würde ich an deiner stelle den zahnarzt wechseln oder einen kieferorthopäden bitten es zu röntgen.


    Lieben Gruß,

    Hallo


    Bei meinen beiden Töchtern (Zwillinge) sind erst mit 6 jahren !! die vorderen Schneidezähne gekommen. Die ganze zeit sind sie mit der riesen Lücke rumgelaufen. Das hat die beiden natürlich sehr belastet. Die anderen Zähne sind danach erst gekommen. Alles also sehr spät. Ich würde mir keine Sorgen machen.

    sie kommen!!!

    Also zumindest ein Zahn hat sich bald nach Eröffnung dieser Diskussion gezeigt, nun bin ich auch optimistisch, was den zweiten angeht. Manchmal ist das witzig, da wartet man ewig, dann beschließt man endlich was zu tun und dann erledigt sich das Problem von selbst.


    Unsere Tochter hat sich z.B. mehr als zwei Jahre nicht getraut, allein in einem Raum zu bleiben. Als wir beschlossen hatten, sie beim Kinderpsychologen vorzustellen, mußten wir 6 Wochen auf einen Termin warten. Kurz vor dem Termin blieb sie allein. Wir verschoben den Termin, da wir dachten, es wäre vielleicht eine Eintagsfliege. Aber nein, das Problem hat sich vollständig erledigt. Ist doch schön sowas, nicht?


    Danke für Eure Ratschläge!

    Re:Radfahrerin !

    Hallo !


    Meine Tochter war jetzt gerade 11 Jahre.Ihr fehlt immer noch ein bleibender Zahn,der ist aber sichtbar und Tastbar im Kiefer.Bei ihr war es aber so,daß keine Zahnlücke dafür vorhanden war,dafür trägt sie aber schon längere Zeit eine Zahnspange,die jetzt langsam für Platz sorgt.


    Mach dir nicht so große Sorgen.


    Gruß


    7777