Blut im Stuhl

    Hallo zusammen *:)


    Ich war heute Morgen mächtig erschrocken, als ich meinen Sohn (2 Jahre und drei Monate alt) von der Toilette genommen habe und sah, dass er ein wenig dunkelrotes Blut im Stuhl hatte und beim Po abwischen am Toilettenpapier auch. Es ist heute erstmalig aufgetreten. Er hat mächtig gedrückt und sich angestrengt bei seinem großen Geschäft, aber sein Kot war nicht übermäßig fest. Ich habe ihn gefragt, ob er irgendwo Schmerzen hat ... am Bauch oder Po. Er verneinte das aber ... ist auch sonst mopsfiedel.


    Unsere Kinderärtzin ist erst ab nächste Woche wieder da. Wir müssen also das WE erstmal abwarten oder soll ich mit ihm zur Vertretung gehen ??? Ich mache mir ernsthafte Sorgen.

  • 6 Antworten

    @ bosfrou

    Das waren leider keine roten "Essensreste" ... es war wirklich Blut.


    Hab bei der Vertretung meiner KiÄ angerufen ... ich soll mir erstmal keine Sorgen machen ... beobachten ... klingt nach einem kleinem Riß im After ... kein Grund zur Beunruhigung ... man die hat gut Reden :-/

    Ich denke auch das es nur ein kleiner riss am After ist, meine Große hat es auch öfter. Die entstehen meißtens durch zu festen Stuhl ( Starkes drücken ), es kann aber auch sein dass der stuhl besonders agressiv war duch irgendein lebenmittel, wodurch die Haut stark angegriffen wird. Du müßtest eigendlich festgestellt haben dass nur ein wenig Blut am Toilettenpapier ist, wie wenn ein Kratzer blutet.


    Etwas schlimmes wäre es dann wenn es richtig viel Blut ist( also der Stuhl praktisch nur aus Blut entsteht )oder es sich um Teerstuhl handeln würde. da wäre der Stuhl dann schwarz und kaffeesatzartig. Ich denke aber das bei deinem Kleinen wohl keins von Beiden zutrifft.


    Wenn bei deinem Kleinen also der Stuhl ganz normal war, bis auf dass einwenig Blut außen dranne war, mach dir keine Sorgen.


    Beim nächsten Stuhlgang kann es nochmal bluten, da der Riss wieder aufgeht.


    Aber in der Regel ist am nächten Tag alles wieder gut.:)^

    Danke launa @:)


    Nein es war wirklich nur wenig Blut ... im bzw. am Kot kaum sichtbar ... seinen Po wische ich immer mit einem Feuchtetuch ab ... war nach dem Abwischen auch alles weg. Was mich etwas verunsichert hat, ist die Tatsache, dass der Stuhl eigentlich gar nicht sooooo fest und hart war ... ganz normal halt. Und Teerstuhl war es auf keinen Fall.


    Hab etwas im Netz gegoogelt ... was da alles für Erkrankungen dahinter stecken könnten ... erschreckend.


    Ich bin jetzt aber schon ruhiger, werde die Sache am WE weiter beobachten. Sollte es viel schlimmer werden:

    Zitat

    wenn es richtig viel Blut ist (also der Stuhl praktisch nur aus Blut entsteht)

    dann werden wir auf jeden Fall ins KH zur Notfallambulanz fahren.

    Der Stuhl muß nicht hart sein, es kann auch sein das der Stuhl zu schnell kam, so daß sich der After nicht langsam dehnen konnte, sondern ein wenig gerissen ist.( wie bei einer Geburt wo der Damm reißt nur viel viel kleiner)


    Das nennt man eine Analfissur.


    Kinder haben eigentlich sehr häufig solche Fissuren aus verschiedenen Gründen;


    sie gehen unregelmäßig auf die Toilette d.h.wenn sie müssen gehen sie nicht immer gleich


    sie trinken zu wenig


    Zu viel Schokolade, fürt zu Verstopfung ( Gerne nach Weihnachten und Ostern )


    der Stuhl ist agressiv durch ein Nahrungsmittel oder bei Durchfall


    .......


    *:)