Bronchitis beim Kleinkind

    Hallo an alle,


    mein Sohn ist nun 13 Monate alt und hat seit April diesen Jahres seine dritte Bronchitis und zwar immer im Zusammenhang mit einer Erklärung.


    Ist das normal oder sollte ich das mal beim Lungenarzt abklären lassen?

  • 5 Antworten

    Mein Sohn hatte sehr oft Bronchitis, bis er 5 Jahre alt war. Der Kinderarzt hatte mal einen Allergietest gemacht, der war ok. Ansonsten hat er gemeint, das würde entweder zu Asthma, oder würde sich verwachsen, wenn er größer wird. So war es dann zum Glück auch.

    meiner hatte auch innerhalb von 8 Wochen 3x Bronchitis, allerdings im Winter. Wir haben dann bis Ende März diesen Jahres mit cortison inhaliert seit dem war nix mehr. Bei uns hieß es auch es würde verwachsen. Jetzt schauen wir mal wie es im Winter weitergeht.

    Meine Tochter hat mit 3 Jahren zum ersten Mal Bronchitis bekommen und war da auch ein paar Tage im Krankenhaus. Dann hat sie täglich Montelukast Tabletten bekommen (dadurch wurde es nicht so schnell so schlecht, dass sie ins KH musste) und Salbubronch wenn es akut war. Im Sommer war es meistens besser, im Winter alle 4-6 Wochen. Im Herbst haben wir einen Allergiestest gemacht. Sie ist allergisch gegen Hausstaubmilben. Seit sie die Bettüberzüge hat hatte sie zwar mal ne Erkältung, aber keine Bronchitis mehr.

    Deswegen würde ich mal den Kinderarzt auf einen Allergietest ansprechen. Unter 6 ist das auch kein Pricktest, sondern nur einmal Blut abnehmen.

    Bei uns hieß es auch es verwächst sich, nachdem in den 2 Jahren nichts besser wurde wollte ich den Test.

    Gute Besserung für Deinen Sohn! Ich hoffe Ihr findet die Ursache.