Ehemaliges Frühchen nun 9 J. und erst 1,25 m groß: Zu klein?

    Mein sohn ist nun 9 jahre und ist gerade mal erst 1,25 groß / klein . ich weiß ja das früchen im wachstum etwas nach hängen aber naja so langsam mache ich mir doch schon so meine gedanken wann da mal was kommen soll.


    in einer endokrinologie waren wir auch schon die sagten währe alles in ordnung doch er ist so schmal und klein und hat mächtige probleme damit ....hat jemand erfahrung und kann mir mut machen ?

  • 4 Antworten

    Also irgendwie finde ich die Größe mit 9 Jahren voll ok. ??? Wieviel sollte er denn messen deiner Meinung nach?


    Und wenn sogar die Ärzte sagen dass alles ok ist dann würde ich da einfach vertrauen.


    Mein Freund war auch immer der Kleinste in der Klasse-erst in der Pubertät gings los.


    Ich würde da eher sein Selbstvertrauen stärken. Das mit der Größe kommt sicher noch.

    danke für deine antwort :-) er ist der kleinste in seiner klasse ..die sind alle so 135 oder größer ...er sieht so winzig aus neben den anderen auf dem schulhof ..


    selbstbewusstsein hat er ..edenfalls sieht es so aus ...er versucht sich mehr zu behaubten weil er so klein ist und ist somit verhaltensauffälliger wie die anderen ....er will zeigen ich bin klein aber ich kann die klappe auf machen ...er versucht sich damit gleich zu stellen ...ach alles mist

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    Mein sohn ist nun 9 jahre und ist gerade mal erst 1,25 groß / klein

    Die Göße ist vollkommen normal mit 9! ich habe keine Ahnung, warum Eltern sich immer wuschig machen lassen, nur weil ein Freund größer ist.


    Laut der Größentabelle ist alles von 124cm bis 146 "normal". Dazu muß man halt sehen, dass er ein Frühchen war. Lass ihn bloß nicht spüren, dass Du ihn für schmächtiger als die anderen hältst, das kann Kinder enorm verunsichern.


    Mein Sohn ist auch einen ganzen Kopf größer als sein Freund. Der hat kleine Eltern und ist 9 Monate jünger....