Etwas Blut im Ohr........

    Halli Hallo!


    Meine Tochter (3Jahre),hatte vorletzte Woche verdacht auf angehende Lungenentzündung.


    Also hatt sie letzte Woche (bis Freitag) Antibiotikum bekommen.


    Heute war sie wieder das erste mal im Kindergarten.Jetzt hab ich vorhin gesehen das sie im Ohreingang etwas Blut hatte,habs gleich vorsichtig mit nen Ohrenstäbchen weggemacht.Ihr gehts aber gut,kein klagen über Ohrenschmerzen oder Fieber.Mach mir aber trotzdem schon wieder gedanken was das jetzt sein könnte,doch "nur" gekratzt???Was haltet ihrt davon?


    LG necke

  • 4 Antworten

    Ich vermute das sie es sich aufgekratzt haben könnte... schau mal nach, ob die Fingernägel auf der "Ohr-Seite" lang sind. Und evtl. mal mit einer Taschenlampe reinleuchten, ob da ein Kratzer zu sehen ist..


    LG

    Die Fingernägel sind relativ frisch geschnitten,also kurz.


    Hab mal mit der Taschenlampe rein geleuchtet,kann nichts sehen,kein Kratzer.


    Hmm,sie hat ja schon die letzten Tage immer mal wieder im Ohr "rumgepuhlt".Hab dann die Ohrmuschel mit Bepanthen eingecremt,weil ich dachte es juckt vielleicht weils Ohr trocken ist oder so.Kann mir aber nicht vorstellen das sie eine Mittelohrentzündung hat,sie bekam ja bis Freitag Antibiotikum!Auserdem würde sie doch über schmerzen klagen und Fieber bekommen,sich anders verhalten.Ist aber alles wie immer........