Zitat

    Und ja ich bin gerne der richter der über "menschen" richtet die kein leben mehr verdient haben.


    Gorilla88

    Du kennst die Folgen? Du tötest jemanden, der nach deiner Meinung nicht leben darf. Dessen Bruder tötet dich dann und so weiter, bis beide Familien ausgemerzt sind.


    Das ist einer der Gründe, warum der "anonyme" Staat für Bestrafungen zuständig ist.


    Und weil es Menschen gibt, die wenig unterscheiden können in den Graustufen von Gut bis ganz Böse, macht es Sinn, dass Gesetze den Rahmen für die Strafe vorgeben.


    Du möchtest kleine Kinder in Afrika retten, indem du böse Menschen umbringst:

    Zitat

    Leben nehmen heisst leben geben

    Die Aussage kommt mir sehr befremdlich vor. Ich denke, du stehst damit weit ausserhalb unserer Wertegemeinschaft.

    Hallo inzwischen war mein Neffe bei 2 Psychiatern, weil sein Verhaltenn immer unerträglicher wird.


    Es wurde eine Narzisstisch-Egoistische Persönlichkeitsstörung diagnostiziert, kominiert mit einer starken Kompnente von "Sensation Seeking" http://de.wikipedia.org/wiki/Sensation_Seeking


    es ist jetzt in einer Kinder und Jugendpsychatrischen Einrichtung in Palermo, aber sein Verhlaten ist noch nicht besser. Er ist ein Problemfall, sagen die Psychiater, es wird sehr schwierig werden, ihn auch nur ein Minimum an Empathie beizubringen.

    Ich schreibe jetzt ohne alles vorherige gelesen zu haben einfach meine Meinung!


    Solch Aggressieve Typen sollte man mit nem Flieger in die tiefe Tundra oder Taiga fliegen dort rauswerfen und sich einfach durch die Natur zur nächsten Siedlung sich schlagen lassen. Denn genau das wollen sie ja,sich Durchsetzen,kein Respekt haben,sich Durchschlagen usw usw. Wenn so einer nach Tagen oder Wochen mal wieder Menschen trifft ist er absolut Geheilt!!!

    naja, die meisten Profisportler, z:b Fußballspieler, haben dieses "Sensation Seeking" Syndrom, auch Boxer. Fast alle Promis, oder möchte-Gern-Promies.


    Das habe ich in einem Buch von einem Psychiater gelesen


    http://www.sueddeutsche.de/kultur/die-kranke-psyche-der-prominenten-irre-erfolgreich-1.894282