Ganz harter Bauch trotz Lefax

    Hallo zusammen,


    mein Sohn hat schon seit gestern immer mal wieder einen ganz harten Bauch. Er bekommt dan carum carvi Zäpfchen. das 1. um 2.00Uhr und das nächste gerade um 15.20. Er ist immer noch so am Weinen. Leider ist mein Kinderarzt im Urlaub was soll ich tun?

  • 16 Antworten

    In die nächste Notaufnahme fahren! Ist der Bauch nur hart oder auch sichtbar aufgebläht?


    Egal, ich würde mich nicht auf Experimente einlassen, wenn der Junge Schmerzen hat. Es KÖNNTE eine Blinddarmentzündung dahinter stecken.


    Gute Besserung!


    Markus

    Oh! Da darf man ja noch gratulieren!


    Trotzdem – wenn er schreit und der Bauch hart ist, lieber zum Arzt, zumal er ja noch nicht sagen kann, wo genau es weh tut.


    Wann hat er denn zuletzt was Großes in die Windel gemacht?

    Also wenn so kleine Kinder wirklich Darmprobleme haben, dann oft, wenn sie z. B. 2 Tage oder mehr kein größeres Geschäft hatten. Wenn ihnen nichts weh tut kann das aber auch normal sein.


    Aber Deinem Kleinen tut ja offenbar etwas weh. Wie reagiert er denn, wenn Du ganz vorsichtig den Bauch massierst? Weißt Du, wie das geht (wahrscheinlich eine dumme Frage)?


    Wenn er flach auf dem Rücken liegt tut ihm nichts weh, aber wenn er sich beugt bzw. Du ihn, tut es weh?


    Wenn das so ist, dann geh’ bitte lieber zum Arzt – lieber einmal umsonst als einmal zu wenig. Bei so kleinen Kindern sollte man durchaus etwas ängstlicher sein.

    manchmal hilft bei den kleinen auch eine bauchmassage (z.b. mit "baby-bäuchlein-öl" von weleda...geht aber auch mit normalem babyöl..)


    das öl in der handfläche erwärmen und dann im uhrzeigersinn das bäuchlein sanft massieren. zu babys linkem oberschenkel hin ausstreichen.


    mein kleiner fängt dann immer an zu pupsen;-D und der spuk ist schnell vorbei!


    bei so kleinen babys ist es auch wichtig, den bauch immer schön warm zu halten.


    wenn du aber den eindruck hast, dass massage, zäpfchen, lefax usw.. alles nichts hilft, dann würd ich auch lieber mal zum arzt gehen! bei so kleinen mäuschen lieber einmal zu oft....


    viele liebe grüße*:)

    So so, hat er mächtig einen ziehen lassen! Na, dann war’s vielleicht doch nicht der Blinddarm? Beobachte es weiter und wenn er keine Schmerzen hat, dann mach’ es so, wie "devnic" beschrieben hat.


    Ähm – evtl. würde ich eine frische Windel unterlegen, aber nicht zu machen, falls es nicht beim Pups bleibt … ;-D


    Aber jetzt schnarcht er ja erstmal …


    Da erinnere ich mich gerade an ein Öl (keine Ahnung, welches – unsere damalige Hebamme hatte eine ganze Sammlung davon), da musste man vorsichtig sein – es hatte einen wundersam durchschlagenden Effekt – nicht nur aus Baby. Na ja, vielleicht war’s auch die psychologische Wirkung (Vater – Sohn – Solidarität) …


    Aber Spaß beiseite – wenn Du unsicher bist lieber zum Arzt gehen (wenn er ausgeschlafen hat).

    Also ich war heute im Krankenhaus. Mit dem Kleinen Floh ist alles in Ordnung. Der Bauch ist nicht hart. Und dadurch das er sonntag und Montag etwas durchfall hatte muss er nicht unbedingt weiter täglich stuhlgang haben. Ich soll bei bedarf weiter die Carum Cavi supp. geben und zu jeder mahlzeit das lefax.

    @devnic

    nein Florian bekommt fläschchen. 4x 170 ml Milumil pre und abends 120 ml Babylove 1er.