Zitat

    Eine existierende Grippeimpfung ist keine Beweis dafür, dass die Krankheit unterdrückt wurde.....

    Nein.


    Aber man kann zwei Gruppen nehmen die ähnlich aufgebaut sind (Altersstruktur, Vorerkrankungen, Lebensweise, etc): die eine Gruppe wird geimpft, die andere Gruppe nicht.


    Und dann schaut man wieviele die Impfung nicht vertragen, wieviele erkranken und wieviele draufgehen.

    @ MoniM:

    Apotheker weniger, eigentlich sollte es der Impfhersteller selbst wissen, komisch nur, dass die so im Geheimen agieren und nie zu Wort kommen. ;-D Ein Apotheker kann nicht wissen, was ein anderer verzapft. [...]

    Producer,


    Deine genannten Seiten haben für mich absolut nichts mit einem Blick hinter die Kulissen zu tun :|N.

    Zitat

    Auf jeden Fall nicht in dem ich mich blind impfen lasse, wogegen auch immer.

    Dazu zwingt dich ja auch niemand. Du kannst den Namen des Impfstoffes erfragen, den Beipackzettel durchlesen und dir dann eine Meinung bilden.

    Zitat

    Was weiß er denn über die Inhaltsstoffe, wie wäre es mal, wenn ein Chemiker zu Wort käme (der eigentlich Ahnung davon haben müsste)

    Würdest du einem Chemiker glauben?

    Zitat

    eigentlich sollte es der Impfhersteller selbst wissen, komisch nur, dass die so im Geheimen agieren und nie zu Wort kommen.

    Was soll der Hersteller denn erzählen? Sind doch sowieso alles

    Zitat

    Lügen der profitgeilen Pharmamafia

    ?

    Zitat

    Da kommt ein Mensch (unbekannt) daher, zückt eine kleine Spritze (womit auch immer gefüllt) und jagt mir das rein, fertig. Als Schlusswort, nun sind sie gegen Tetanus geimpft. Aha, sehr aufschlussreich.

    Schwaches Argument. Frag ihn doch nach der Packungsbeilage, dann weißt du, was drin ist. %-|

    Zitat

    Daran merkt man, wie leicht man zu beeinflussen ist.

    Informier dich halt.

    Aber die Schweinegrippe oder mexikanische Grippe (soll wohl schön exotisch und gefährlicher klingen) SOLL es ja schon im 1. WK gegeben haben, auch um 1976. Durch Impfungen werden diese Pandemien "erfunden" und "verbreitet", wenn nicht sogar "ins Leben" gerufen.


    [...]


    Mütter, die nicht impfen lassen, seien verantwortungslos. Was, du impfst nicht, was bist du für eine Rabenmutter?


    Die "vermeintliche Rabenmutter" denkt sich dann wohl: Oh Gott, in der heutigen Gesellschaft muss man ja ein Vorbild sein, also [...]


    Und, wenn das Kind nach 1 – 2 Jahren urplötzlich krepiert, wollen die einem verklickern, es läge nicht an der Impfung, diese Fälle gab es nie. Der plötzliche Kindstod wird dann halt als "Zufall" gewertet. Ja nee, ist klar. Für wie blöd halten die uns eigentlich? ]:D


    [...]

    @ Phoibe:

    Du hast es begriffen. Da es nie wieder zu einer Impfung bei mir kommen wird, brauche ich keinen Beipackzettel mehr, wer weiß, was dort wieder Schönes steht.

    Zitat

    Schwaches Argument. Frag ihn doch nach der Packungsbeilage, dann weißt du, was drin ist.

    Ja, klar, dann weiß ich höchstens, was drin sein KANN. :|N


    Glaubst du jedem dahergekommenen Menschen. Wenn ich mit einer Pulle voll Urin zu dir komme und sage, da ist ein Impfstoff drin, würdest du mir doch auch nicht glauben.


    Wie informierst du dich? Ich hoffe nicht durch die öffentlichen Medien.

    @ producer

    Zitat

    Und, wenn das Kind nach 1 – 2 Jahren urplötzlich krepiert, wollen die einem verklickern, es läge nicht an der Impfung, diese Fälle gab es nie. Der plötzliche Kindstod wird dann halt als "Zufall" gewertet. Ja nee, ist klar. Für wie blöd halten die uns eigentlich? ]:D

    dein unwissen ist fast unerträglich :|N

    Zitat

    Aber die Schweinegrippe oder mexikanische Grippe (soll wohl schön exotisch und gefährlicher klingen) SOLL es ja schon im 1. WK gegeben haben, auch um 1976. Durch Impfungen werden diese Pandemien "erfunden" und "verbreitet", wenn nicht sogar "ins Leben" gerufen.

    Das hier ist ein sehr informatives Buch zur spanischen Grippe.

    Zitat

    wer weiß, was dort wieder Schönes steht.

    Dort steht die Information des Herstellers, der deiner Meinung nach nie zu Wort kommt.

    Zitat

    Glaubst du jedem dahergekommenen Menschen.

    Entschuldige mal, mein Arzt ist kein "dahergekommener Mensch".

    Zitat

    Wenn ich mit einer Pulle voll Urin zu dir komme und sage, da ist ein Impfstoff drin, würdest du mir doch auch nicht glauben.

    Zu Glück impft mein Arzt nur originalverpackte Impfstoffe (außerdem wüsste ich nicht, was die Pharmafirma davon hätte, da irgendwelche unbekannten Stoffe reinzumischen).

    Zitat

    Ja, klar, dann weiß ich höchstens, was drin sein KANN.

    Achso, verstehe, da liegt dein Problem. Ich hoffe, du bist bei Medikamenten genauso kritisch, wer weiß was da Pharmafirmen da reinpacken :)z ?

    Zitat

    Wie informierst du dich? Ich hoffe nicht durch die öffentlichen Medien.

    Ich habe genug Ärzte, Pharmazeuten, Chemiker und Biochemiker in meinem Freundes- und Bekanntenkreis die allesamt geimpft sind und mich mehr als schief anschauen würden, käme ich mit solch abstrusen Verschwörungstheorien daher. So wie sie informiere ich mich durch Fachinformationen, Studien und Fachzeitschriften zu denen ich mit meinem naturwissenschaftlichen Hintergrund ausreichend Zugang habe.

    @ tequilafloh:

    Glaubst du echt, dass ist soweit hergeholt? Wenn ja, schade, dass du womöglich auch noch deine Kinder da mitreinziehst. Echt traurig. :|N


    Aber wenn das eigene "Schein-Weltbild" erschüttert wird, [...]


    Im Gegensatz zu dir, werde ich weitgehend nicht persönlich und werfe nicht mit irgendwelchen Vermutungen über andere Menschen und deren Grips um mich (denn du stempelst mich ja mit dem Ausdruck "Unwissen" förmlich umschrieben als "doof" ab). Ich versuche zumindest neutral zu schreiben aber [...]


    Naja, zum Thema: Komisch finde ich auch, dass es keine offizielle Anlaufstelle für Impfschäden gibt? Zufall? Also ich kenne keine Anlaufstelle. Wenn jemand Infos hat, gern her damit.


    [...]

    Zitat

    Durch Impfungen werden diese Pandemien "erfunden" und "verbreitet", wenn nicht sogar "ins Leben" gerufen.

    Sieht manja va daran, dass es die meisten Pandemien seit EInführung der Grippeimpfstoffe gibt %-| . Tut mir leid, aber woher nehmt ihr denn bite solche Behauptungen? Erfindet ihr die selbst oder lest ihr das irgendwo?

    Zitat

    Naja, zum Thema: Komisch finde ich auch, dass es keine offizielle Anlaufstelle für Impfschäden gibt? Zufall? Also ich kenne keine Anlaufstelle. Wenn jemand Infos hat, gern her damit.

    Du informierst dich offensichtlich nicht besonders gut, denn diese Stelle gibt es seit mehreren Jahren. Die gemeldeten Impfschäden werden sogar öffentlich zugänglich gemacht und zwar hier http://www.pei.de/cln_151/nn_1…db-1-node.html?__nnn=true

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    @ producer

    weil du einfach nur deine meinung gelten läßt und du derjenige bist, der hier alle anderen als dumme medienbeeinflußte idioten abstempelst.


    darauf habe ich keinen bock mehr und werde mit dir einfach nicht mehr reden. wer sowas schreibt

    Zitat

    Und, wenn das Kind nach 1 – 2 Jahren urplötzlich krepiert, wollen die einem verklickern, es läge nicht an der Impfung, diese Fälle gab es nie. Der plötzliche Kindstod wird dann halt als "Zufall" gewertet. Ja nee, ist klar. Für wie blöd halten die uns eigentlich? ]:D%%

    hat einfach keine ahnung. punkt. überlege mal bitte alleine, wann der plötzliche kindstot eintreten kann. alleine diese tatsache ignorierst du völlig. ein kind stirbt nicht "nach 1- 2 jahren" am plötzlichen kindstot. :|N


    wie du hier über mütter redest, die ihre kinder impfen lassen, ist unterste schublade und hat mit normaler diskussion nichts mehr zu tun.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.