Als ich 13 war, hab ich plötzlich aus der rechten Brustwarze geblutet, und zwar nicht zu knapp. Ich hab mich erstmal monstermäßig erschrocken und dann die Brust abgetastet. Da war so ein großer, harter Knubbel. Drei Tage hats gedauert bis ich mich getraut hab mit meinen Eltern darüber zu sprechen, ich dachte das ist bestimmt was ganz Schlimmes und ich wills lieber gar nicht wissen. Meine Mutter ist dann mit mir zu ihrem Gynäkologen gefahren, und der war leider nicht so von der einfühlsamen Sorte. Ich musste eine Mammographie machen lassen und er hat mich auch ziemlich grob untersucht. Ende vom Lied war dass es sich nur um ne ganz harmlose Zyste im Bereich der Milchkanäle gehandelt hat. Bei deiner Tochter wird es vermutlich auch nichts Problematisches sein, aber falls du sie einem Arzt vorstellst, pass ein bisschen auf sie auf und bereite sie vielleicht auf die Untersuchung vor. Ich hatte ne ganze Weile dran zu knabbern, wie der Typ mit mir bzw meiner Brust umgesprungen ist.

    Ich hatte das auch, das dürfte wohl wirklich ganz harmlos sein. Natürlich wäre es wahrscheinlich trotzdem nicht verkehrt, das abklären zu lassen, aber andererseits würde ich abwägen: Ich hätte es in dem Alter ganz, ganz schlimm gefunden, einen Arzt meine Brust begutachten zu lassen, und das hätte mich wohl ziemlich verunsichert, ist man ja eh schon.


    Meiner Mutter und ihrer Schwester wurde in den frühen 70ern beiden (!) so ein "Knoten" aus der Brust operiert, von einem beonders wohlmeinenden Arzt ;-D . Zum Glück hatte sie damit nie Probleme, aber eine Narbe an der Brustwarze hat sie immer noch...

    Hab da mal eine kurze Frage.


    Ich bin ein 14 jähriger Junge und meine brüste "oben" tuhen meistens sehr oft weh und ist meistens so ein Stechen... Das tut echt weh manchmal!


    Was könnte es sein? Ist es schlimm?


    Bitte schnelle antwort!

    Ich habe eine Frauenärztin, zu der ich mit ihr hingehen würde. Da hätte sie auch keine Probleme, sagt sie. Dort rufe ich am Nachmittag mal an und frage, ob ich kommen sollte.


    Und ja, ich paase auf sie auf :-) Das hört sich ja schlimm an, was euch da widerfahren ist.


    Stevea: Da kann ich dir leider auch nicht helfen, aber bei meiner Internetrecherche gestren abend bin ich auch Brustprobleme bei Jungs im Pubertätsalter gestossen. Hat vielleicht auch mit den Hormonen zu tun. Notfalls auch ärztlich abklären, aber auch die männliche Brust verändert sich ja. Alles Gute

    Hab jetzt mal mit der Frauenärztin gesprochen: Sie will sich da etwas raushalten, weil sie mit Kindern in dem Alter wenig zu tun hat und schickte mich im Zweifelsfall zur Untersuchung zu einer Kinder und Jugendgynokologie im Spital. Naja, aber erstmal sollte ich die Periode meiner Tochter abwarten und gucken, ob es besser wird.


    Hoffen wir es mal und drückt mir die Daumen *:)

    Das Wahrscheinlichste ist wohl eine Zyste. Hatte ich auch, mit ca. 15 , so ein richtig hartes knubbeliges Teil. Ich hatte mächtig Schiss. Bis ich dann mal etwas zu fest drauf rumgedrückt habe, da ist es geplatzt %-| und war weg.