Hallo Nancy,


    Apis ist für stechende Schmerzen. (Ohren, Bienenstiche und Insektenstiche). Es gibt aber verschiedene Sorten, müßte genauer nachschauen, welche ich nun habe. Meine Schwägerin nimmt bei Ohrenschmerzen jedenfalls andere, sind glaube ich Belladonna mit drin. (Apis-Belladonna-??)


    Arnica habe ich immer in Globulis gegeben als mein Sohn so klein war. (D6 /D12) und dann mehrmals hintereinander, jede halbe Std. 3 Globulis. Heute gebe ich C30 einmal und dann wirds gut. Bekannte von mir geben auch die Globulis und zeitgleich die Rescue-Creme (Notfall Bachblütensalbe).


    Arnica Creme benutze ich für mich, verspannte Schulter oder einmal bei der Rippenprellung hat sie Wunder gewirkt!!!!


    Bei Übelkeit Schoki? Da wäre ich besser vorsichtig. Mein Sohn bekommts meist ziemlich schlimm, wenn er es hat. Sogar Vomex hilft meist nichts. Das letzte Mal sind wir sogar im KH gelandet, weil er nichts trinken und Essen wollte. Eins weiß ich, beim nächsten Male werde ich Einläufe mit Tee machen.

    Hallo ihr,


    mittlerweile hab ich mich mal ein bißchen mit Homäopatie beschäftigt. Hab ein paar Broschüren. Klingt ja alles nicht schlecht. Aber obs denn auch hilft?? Bin da immer skeptisch, aber es interessiert mich.


    Meine Kleine hat z.z. ne Mittelohrentzündung, da helfen aber nur noch antibiotika.


    Kann man Abends den Kleinen auch mal ein Glas Milch mit Honig geben?? Davon soll man denn doch gut schlafen?

    toller faden:)^


    bei schleimigen husten und schmerzen auf den bronchien:


    ein paar kartoffeln mit schale kochen und dann in ein trockentuch mullwindel oder ähnlichem zerdrücken..das ganze zusammen falten und auf die brust legen (vorsicht nicht zu heiss drauf legen) dann ein handtuch drüber..wirkt wunder der feste schleim löst sich und man kann alles raus husten@:)