Hitzepickel oder Scharlach?

    Hallo,


    mir ist seit gestern bei den Jungs (7 und fast 3 Jahre) aufgefallen, dass sie ganz kleine Pickelchen am Nacken haben und vorne am Brustbereich. Bei meinem jüngsten ist es hinterm Ohr. Aber nur klitzeklein. Der kleinste hat eine leichte Sonnenallergie (so wie ich) und da kommen auch Pickel, aber er wird ja immer eingecremt. Habe zuerst an Scharlach gedacht, aber dafür sind sie quietschfidel, haben kein Fieber und die Zunge ist auch ganz normal. Durch die Hitze der letzten Tage, denke ich aber auch, dass es vielleicht Hitzepickel sein könnten.


    Ich bin hin und her gerissen, Hitzepickel oder doch vielleicht Scharlach? Was meint ihr?


    Ach ja, bei meinem Jüngsten sind diese mini mini Pickel auch am Gesicht. Soll ich mir Sorgen machen oder sind es einfach ganz normale Hitzepickel (was ich eher glaube)?


    Bedanke mich vorraus für die Antworten

  • 3 Antworten

    wir hatten schon 5x Scharlach (verteilt auf 2 Kinder) und alle 5x waren meine Kinder alles andere als fidel.


    Es begann bei uns auch nie mit dem Ausschlag, sondern immer mit Fieber, dazu Abgeschlagenheit. Sie hingen echt auf den Latten. Dann kam wahlweise Halsweh (Angina ähnlich mit weißen Stippchen) oder Erbrechen hinzu,


    Erst 1 0der 2 Tage später kamen der Ausschlag und das typische Dreieck um den Mund herum und die Himbeerzunge dazu.


    Also wir hatten wirklich 5x Scharlach wie er im Buche beschrieben steht.


    Bei deiner Beschreibung würde ich als erstes an Hitzpickel denken. Bei der Hitze ja auch nicht ungewöhnlich.


    Scharlach mit NUR Pickeln hab ich auch noch nie gehört.