• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Es wurde sich hier bei der Zahl von Impfschäden auf Quellen berufen, die ihr Geld damit verdienen, dass sie angebliche Impfschäden - und auch noch Homöopathisch - behandeln. Und man sieht ja auch hier im Thread, was die Impfgegner alles als angeblichen Impfschaden verkaufen: Praktisch alles! Und einen Atemzug später werden unabhängige Quellen verlangt, oder Quellen, die sich nicht auf Menschen beziehen, die zur Gewalt an Kindern aufrufen oder Quellen, die nicht mit Rechtssympathisanten (Kopp-Verlag und Konsorten) rumkuscheln.


    Alle Antworten in diesem Thread, die eindeutige Fehler in der Argumentation aufzeigen, werden einfach ignoriert.


    [...]


    Es tut eben weh, wenn es daran geht zu erkennen, dass man selber derjenige ist, der der billigen Propaganda aufgesessen ist. Mal ein Schritt zurück zu machen und Größe zu zeigen scheint aber manchen Impfgegnern, -skeptikern und -kritikern nicht zu liegen. Immerhin würde das ganze Weltbild daran zerbrechen, da die Welt aus nichts als Lügen zu bestehen scheint. Und immerhin wähnte man sich als das intellektuelle Weltzentrum, welches endlich die Wahrheit aufgedeckt hat.


    Aber so ist das halt im Leben, oder? Manches Gedankengut lässt sich nicht ausrotten und dagegen zu kämpfen ist, wie man hier sieht, vergebene Liebesmüh.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ist einigen Diskussionsteilnehmern hier eigentlich bewusst, dass in vielen Ländern der Welt durchaus unterschiedliche Impfempfehlungen ausgesprochen werden? Ich finde es schon irgendwie arrogant zu glauben, nur Deutschland und die Stiko würden die einzige Wahrheit verkünden, weil wir ja ach so fortschrittlich sind, natürlich nie Fehleinschätzungen vornehmen, die Pharmaindustrie vollkommen unabhängig ist und wir ohnehin immer alles am besten wissen.

    hier gehts doch nicht darum, dass leute skeptisch bezüglich des impfens sind (hier schrieben ja auch sehr viele, dass sie impfen, aber nicht in allen fälllen nach stiko usw.) sondern, dass hier menschen schreiben, jedes gegenargument mit totschlagargumenten (studien sinnd alle gekauft usw.) abschmettern. sie werfen den quellen vor, unseriös zu sein während sie selbst quellen mit mehr als zweifelhaftem hintergrund darlegen.


    impfen kritisch zu hinterfragen ist ja auch gut und wird hier ja auch eigentlich von allen impfbefürwortern getan (zB schweinegrippe, grippe usw.), aber das impfen wird hier aus idealogischen gründen abgelehnt, argumentationen ähneln denen religiöser fanatiker. es ist unmöglich auf sachlicher ebene zu diskutieren, da diese von den impfgegnern völlig ausgeblendet wird. sachhinweise ignoriert oder eben nicht aktzeptiert, weil ja gekauft usw.


    ich fänd eine differenzierte impfdiskussion auf sachlicher ebene äußerst interessant, aber die ist hier gar nicht so möglich, weil sie von den kategorischen ablehnern überlagert wird.


    ich dachte eigentlich wir wollten maulwürfin ignorieren und ihr die plattform für die verbreitung von unsinn entziehen. die diskussion dreht sich ewig im kreis, es kommt immer und immer und immer wieder genau ein ergebnis heraus.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.