Zitat

    Das steht irgendwo, 30 Seiten zuvor. Sie lehnt alle Impfungen ab, so wie sämtliche andere Schulmedizin und würde auch Behandlungen bei schweren Erkrankungen ablehnen und statt dessen Zuckerkugeln einwerfen. Nur um es mal eben zusammenzufassen.

    Na, das ist wenigstens mal ehrliches Engagement. Ich bin überzeugt, wenn sich ein paar Tausen Leute weigern würden, sich im Falle von schweren Krankheiten von richtigen Medizinern behandeln zu lassen und stattdessen auf Heilpraktiker, Medizinmänner und Schamanen setzen würden - und dann konsequenterweise auch zu sterben - dann gäbs in der Gesellschaft endlich mal ein Umdenken bezüglich der bösen Schulmedizin, die Leuten Gift spritz und ihnen vormacht, es wär gesund :)^


    ...


    Urgh %-|Zumindest aber wäre dem Rest der Gesellschaft ein Gefallen getan.

    Zitat

    Weil ich es nicht richtig finde, wenn Leute so eine extreme Antihaltung propagieren und versuchen, die ganze Welt zum Boykott der Pharmaindustrie zu bewegen und dann bei sich selber inkonsequent sind.

    Wie kann denn sonst, wenn nicht so ein Umdenken erst erfolgen?

    Zitat

    ??Damit die natürliche Selektion einen Ansatzpunkt hat??

    Zitat

    und dann konsequenterweise auch zu sterben (......) Zumindest aber wäre dem Rest der Gesellschaft ein Gefallen getan.

    Diese Aussagen machen euch aber auch keinen Deut besser und ich bin hier raus!

    mein mann drauf gestoßen: auf der seite der facebook bundesregierung zum thema impfen schreibt einer auch verschwörungstheorien über gifte usw., die redaktion fragt nach seriösen quellen, der impfgegner antwortet mit einem link zu einem artikel vom postillon ;-D;-D ;-D hier zu bestaunen.

    @ karabina

    Drastische Aussagen ? Zynisch ? Ein wenig geschmacklos ? Ja, vielleicht. Aber ganz ehrlich ? Ich hab in meinem persönlichen Umfeld 2 Menschen (bzw eine davon hatte ich im persönlichen Umfeld, die andere kenne ich nur über den Arbeitsplatz) die von Krankheiten und damit einhergehenden Schicksalsschlägen schwer getroffen wurden. Krankheiten, deren Folgen dank Impfungen und Schulmedizin leicht hätten verhindert oder zumindes stark gemildert hätten werden können.


    Wenn ich dann hier lese, dass es Menschen gibt, die ihren Kindern sowas verweigern und auch noch denken, sie täten ihnen damit einen Gefallen, würd ich meinen Kopf am liebsten so lange gegen die Tischplatte schlagen, wie diese Leute es offensichtlich gemacht haben, damit ihnen diese Vorgehensweise sinnvoll erscheint.

    Zitat

    Das Beste daran sind ja eigentlich immer die Bilder, die in den Postillion-Kommentaren geposted werden

    stimmt ;-D meine favouriten: klick und klick und der hier ;-D aber sind sehr viele treffende dabei


    also die diskussion auf der seite der bundesregierung zum thema impfen toppt den thread hier teilweise echt noch %-| im kern sind es aber immer die selben aussagen und die selben unseriösen quellen

    Zitat

    Das steht irgendwo, 30 Seiten zuvor. Sie lehnt alle Impfungen ab, so wie sämtliche andere Schulmedizin und würde auch Behandlungen bei schweren Erkrankungen ablehnen und statt dessen Zuckerkugeln einwerfen. Nur um es mal eben zusammenzufassen.

    chi


    Deine einfältigen Beiträge zeigen nur, wie wenig Du in der Lage bist, differenziert zu denken.

    Zitat

    Deine einfältigen Beiträge zeigen nur, wie wenig Du in der Lage bist, differenziert zu denken.

    sagt die, die mit der schweinegrippeimpfung gegen mmr-impfung argumentiert. die, die nicht zwischen seriösen und unseriösen quellen differenzieren kann.


    du bist die jenige, die bspw. chemo als blödsinn darstellte und geschrieben hat, dass du schulmedizin selbst im fall von krebs ablehnen würdest. stattdessen lieber 3 homöpathische kügelchen, dann ist man geheilt - für immer und wenn nicht, dann nochmal 3 kügelchen,dann aber. das ist doch die wirksame klassische homöopathie %-|


    du bist hier die letzte, die anderen mangelndes vermögen zum differenzieren vorwerfen darf.

    Habt ihr mitbekommen? Tübinger Forscher haben heute ihre Ergebnisse zu ihrer entwickelten Malariaimpfung vorgestellt. Die Impfung könnte sogar vielleicht schon dieses Jahr noch zugelassen werden!

    Zitat

    Berlin (dpo) - Mitten in der Diskussion um eine mögliche Impfpflicht macht eine medizinische Sensationsmeldung die Runde: Nach jahrelanger Forschung ist es impfskeptischen Wissenschaftlern eines Pharmakonzerns für Alternativheilkunde gelungen, einen Impfstoff zu entwickeln, der den Organismus langfristig gegen die gängigsten schulmedizinischen Impfungen immunisiert.

    http://www.der-postillon.com/2015/02/impfgegner-entwickeln-erste-impfung-die.html

    Ich wundere mich wirklich, woher ihr alle die Kraft nehmt, solange mit diesem unterirdischen Tierchen zu diskutieren!


    Da reden ich doch lieber mit meiner Kaffeetasse, da kommt nicht so viel Unsinn zurück.

    Postillion hat doch letzten die Meldung gebracht, es gäbe ein neues homöopathisches Verhütungsmittel.


    Und die Bundesregierung war begeistert, dass endlich ein Mittel gegen die abnehmende Geburtenrate gefunden wurde... ]:D

    Ich wünsche mir ja immer, dass ein Impfgegner mal die Eier hat, mir ins Gesicht zu sagen, dass meine Freundin selbst Schuld an ihrer Krankheit ist. ]:D Das fiele dann in die Kategorie unnatürliche Selektion, nehme ich an.

    @ karabina

    Ach komm, dass nach 116 Seiten Bullshit nur noch Zynismus über bleibt dürfte verständlich sein. Klar sind solche Aussagen garstig, aber anders kann man so viel Müll einfach nicht mehr ertragen.

    @ hatschipu

    Das frage ich mich manchmal auch. Aber manche könnten das ernsthaft glauben oder sich davon beeinflussen lassen, deswegen ist es ganz gut, wenn da regelmäßig Einspruch erhoben wird.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.