Ist ja interessant, dass sich alle einig sind, dass man(n) dort ganz sicher keine Erektion bekommt. Hoffentlich liest das kein Junge, dem es eben doch passiert (ist). Und das nicht, weil er die Situation so geil und erregend fand %-| sondern einfach vor Aufregung. Das kann passieren und ist ganz natürlich. Medizinisches Personal geht dann auch entsprechend professionell damit um. Es muss dir also nicht peinlich sein, wenn es passieren sollte, Basti99.

    es hängt doch ganz bestimmt von der Arzthelferin ab ..


    So eine wie hier auf dem Foto musst du ablehnen ;-)


    http://www.palast-der-spiele.de/bilder/produkte/gross/Arzthelferin%20Outfit%20Sexy%20Krankenschwester%20Kostuem%20Nurse%20Damenkleid.jpg

    In meiner Jugend klärte Dr Sommer darüber auf dass Jungs in der Pubertät in jeder (un-)möglichen Situation eine Erektion bekommen können. Aber, Basta, die Ärztin ist keine 13jährige Kichertante, die wird in diesem Falle das ganze ignorieren. Die Eltern( Mutter ?) kannst du vor der Untersuchung nach draussen bitten.

    Zitat

    ...dass Jungs in der Pubertät in jeder (un-)möglichen Situation eine Erektion bekommen können.

    So ist es. Und das wissen auch Ärzte. So what?

    Zitat

    Bei mir wuede damals nur kurz der Bund der unterhose vorgezogen und reingeschaut:)

    So kenne ich das auch als Schüler von den damaligen schuläztlichen Untersuchungen (lang ist's her...).


    Ich fragte und frage mich immer noch, was dieser unspezifische Blick in die Unterhose überhaupt soll. Man würde so zum Beispiel keinen Hodenhochstand und noch nicht mal eine Phimose mit Sicherheit erkennen - also was soll das bringen? Was ist die diagnostische Bedeutung dieses Blicks? Nachschauen, ob überhaupt was da ist? ":/ ??(Nun, falls nicht, wäre es wohl ziemlich unwahrscheinlich, dass die Erst-Entdeckung dem Jugend- bzw. Schularzt vorbehalten bleibt...)??

    https://www.lecturio.de/magazin/pubertaet-pubertas-praecox-pubertas-tarda/


    Bei dem Blick in die Unterhose werden die verschiedenen "Tanner-Stadien" abgeschätzt...und damit der Entwicklungsstand....


    Bei Mädchen auch die Brustentwicklung... :[]

    Bei uns gabs sowas gar nicht in der Schule. Ok bin schon 11 Jahre raus aber erstaunlich was sich so alles ändert.


    Ähnliche Situation hat ich nur bei der Bundeswehr wo der Kolben beim medizinisches Checkup kurz begutachtet wurde, war sogar ne Frau .. Da sie aber genau so alt war wie die Panzer aus Hitler's Regime war da nichts mit sexueller Erregung |-o ;-D

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Was die Schuluntersuchungen betrifft, die sind und waren wohl von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. "Bei uns" ??Baden-Württemberg damals 1980?? gab es eine in der 4.Klasse - die J1 gab es noch nicht - und dann musste man sich vor Ausbildungsbeginn untersuchen lassen, aber nur wenn man noch nicht 18 war. Welch Logik... (jo und dann noch für die Herren der Schöpfung die Musterung)

    hallo


    scheint echt unterschiede zu geben bei der j1.


    also ich musste die unterhose runterziehen und musste mir die vorhaut zurückziehen.und die ärztin hat mir an die hoden gefasst.ob sie da sind denke ich.aber mit errektion war da nichts.


    lieben gruss