achso, muss noch sagen, dass ich meine Eltern zuerst dafür gehasst habe, dass sie mich da rein gesteckt haben, aber im Nachhinein bin ich ihnen sehr dankbar! Manche Leute muss man eben zu ihrem Glück zwingen, so hart das auch klingt.... :-/

    Wie wärs denn dann mit Jugend-Rotkreuz. Die machen ganz tolle Sachen, haben ihre regelmäßigen Treffen, fahren ins Zeltlager etc. Hast du denn den Eindruck, dass sie unglücklich ist mit ihrer Situation?

    Oder wie wär's mit den Pfadfindern oder der freiwilligen Feuerwehr...


    Vielleicht solltest Du ihr das ganze auch Schmackhaft machen, z.B. dass die auch regelmäßig auf Freizeiten fahren etc., das klingt sonst nämlich langweiliger, als es ist ;-)

    Naja wir haben vieles Ausprobiert,


    und es war nie etwas dabei für sie.


    Beim DRK wollte sie nicht mitmachen,


    da waren ihr zu viele Kids,Judo und Karate auch nicht,Ballet und Tanzen och nich,


    Einrad fahren nicht,Tischtennis:|N Badmington:|N Fußball :|N Basketball :|N Schwimmverein :|N


    Hm...?

    ich war neun jahre lang in einem theater. hat mir großen spaß gemacht. man kann in andere rollen schlüpfen und man reist herum. nicht nur in deutschland. wir waren auch in russland, frankreich, tschechien, polen und litauen. bin dadurch, wie charlotte, teamfähig geworden und habe keinerlei probleme vor fremden leuten zu sprechen.


    vielleicht gibt es ja sowas in eurer nähe? evtl. gefällt es ja deiner tochter...

    @ :)

    Ja was mich auch mal interessieren würde...macht deine Tochter einen unglücklichen oder unausgeglichenen Eindruck oder sind es einfach "nur" deine Bedenken, dass sie keine Hobbies hat?


    Manche Hobbies entwickeln sich halt erst später...

    Hmm, schwierig. Sport scheint ihr nicht zu gefallen, Jugendgruppen sind nicht das Wahre, da dort zu viele kids sind. Also sollte es evtl. etwas sein, dass nicht zu anstrengend ist (sportlich gesehen) und nicht zu viele laute Menschen = kids auf einem Haufen sind :)z


    Interessiert sie sich für Tiere? Sie könnte sich bei Nachbarn etc. als Tiersitter zur Verfügung stellen oder regelmäßig auf eine Jugendfarm gehen und dort evtl eine Patenschaft übernehmen.


    Oder wie siehts mit kochen aus? Sie könnte Kochkurse besuchen.