Zitat

    die Diagnose hab ich schon vorsichtshalber bis nach dem Einsatz der Medis verschwiegen.

    Wie bescheuert ist die Ärztin denn??? Warum überweist sie euch denn dann nicht erstmal ins Schlaflabor? Das sollte gerade sie als Kinderärztin wissen, dass solche Schlafprobleme bei Kindern wirklich total außerhalb der Norm sind.


    Jetzt drück ich euch umso mehr die Daumen, dass die Diät die Lösung des Problems ist @:) !

    Mein Kinderarzt hat sich da super gemacht! Hab ihm gesagt ich habs aus dem Internet, er war zweifelnd, meinte aber einen Versuch kann man immer machen und empfahl die Diät. Als ich dann sagte "Das wars, hat geklappt", hat er mich ganz genau ausgefragt nach diesem und jenem um zusehen ob es noch Anzeichen gab die niemand zuordnen konnte. Einfach damit er es beim nächsten Kind erkennen könnte. Fand ich echt super.

    Zitat

    Mein Kinderarzt hat sich da super gemacht! Hab ihm gesagt ich habs aus dem Internet, er war zweifelnd, meinte aber einen Versuch kann man immer machen und empfahl die Diät. Als ich dann sagte "Das wars, hat geklappt", hat er mich ganz genau ausgefragt nach diesem und jenem um zusehen ob es noch Anzeichen gab die niemand zuordnen konnte. Einfach damit er es beim nächsten Kind erkennen könnte. Fand ich echt super.

    DAS klingt doch mal kompetent!

    Nella, wenn du oben auf diesen Button links neben den Pfeilen drückst, mit den Leuten drauf, kannst du dir die Beiträge nach User sortiert anzeigen lassen. Da hast du dann alle BEiträge des TE auf einen Blick und kannst ohne alles zu lesen auf dem neuesten Stand sein. @:) @:)

    Zitat

    Jetzt drück ich euch umso mehr die Daumen, dass die Diät die Lösung des Problems ist @:) !

    Danke kleine Hexe @:)


    Danae, die Hoffnung hab ich bei meiner Kinderärztin dann auch! Zum einen wäre es mir natürlich eine Genugtuung - zum anderen möchte ich auch, dass anderen Kindern schneller geholfen werden kann. Wahrscheinlich gab es eben doch den ein oder anderen Fall und sie hat bloß nicht richtig zugehört, so wie bei mir... :-/


    Nella, Schlafwandeln können wir sicher ausschließen! Sie unterhält sich mit uns und geht auch aufs Klo usw.

    Für den Milchfrei-Versuch:


    Meine Tochter und ich vertragen auch keine Milch (an welchem Bestandteil es liegt, ist unbekannt, weil wir sie einfach weglassen: Tochter bekommt Bauchschmerzen, für mich ist Milch ein hochwirksames Schlafmittel). Ich finde das Weglassen sehr einfach, bis auf die Ausnahmen Eis und Schokolade. Das liegt allerdings an unserem Wohnort und Geldbeutel. ABER Schokolade kann man auch selber machen (aus Kokosfett, Kakaopulver und Zucker/Xylit). Schmeckt dann wie Eiskonfekt, evtl. auch Vanille oder Zimt dazutun!


    Sahne für Saucen etc: Gibt es aus Soja oder Hafer, inzwischen sogar bei Kaufland. Manche Sorten lassen sich auch aufschlagen (das steht dann auf der Packung). Für manche Sachen kann man statt dessen auch Avocado verwenden!


    Kakao, Pudding, Pfannkuchen, Kuchen etc.: Getreidemilch. - Nicht verzweifeln, wenn euch eine Sorte nicht schmeckt: Nicht nur die verschiedenen Getreidesorten, sondern auch die Produkte der verschiedenen Firmen schmecken sehr, sehr unterschiedlich!


    Joghurt: Gibt es auch aus Sojamilch (inzwischen auch in den größeren Supermärkten). Mit und ohne Geschmack, SEHR lecker (kenne eine Menge Leute, die den kaufen, obwohl sie keine Probleme mit Milch haben).


    In Saucen rühre ich auch anstelle von Sahne fein gemahlene Mandeln ein. Das bleibt natürlich etwas körnig, wenn man keine spezielle Mühle für solche Zwecke hat (ich nehme fertig gemahlene, abgezogene Mandeln aus dem Backzutatenregal), schmeckt aber gut, macht die Sauce sämig und läßt auch mit Getreide- oder Sojamilch gekochten Pudding etc. "vollmundiger" schmecken. Man kann auch Mandelmilch kaufen, die finde ich sehr lecker, aber sie ist auch ganz schön teuer.

    Bei manchen Gerichten kann man die Sahne auch durch Kokosmilch ersetzen, natürlich nur wenns passt.


    Ich wünsch euch gutes Gelingen bei eurem Experiment, v.a. dass ihr die Ursache des Problems gefunden habt!

    Devilindisguise, vielen Dank für Deine Tipps! Das hilft mir wirklich weiter!


    Vorgestern war ich noch total verzweifelt, wie ich diese Ernährungsumstellung meistern soll und wie ich es meiner Tochter beibringen soll. Aber - wie so oft - hab ich mir unnötig Gedanken gemacht. Das ist einzig und alleine eine Kopfsache bei mir. Ich liebe Milch und Milchprodukte und da tu ich mich schwer, etwas anderes zu akzeptieren. Der Vergleich zum Milchprodukt ist einfach immer da. Meine Tochter scheint dieses Problem tatsächlich nicht zu haben. Sie mag die vegane Schokolade (hat vor dem Schlafengehen noch ein Stück davon bekommen und war glücklich x:) ) und sahnige Sachen wie Torten und Pudding mag sie sowieso nicht. Ich hoffe, wir finden noch Ersatz für ihr Schokomüsli inkl. Milch und die Nutella. Aber da hast Du recht, da müssen wir einfach ein bisschen rumprobieren.


    Leider kann ich wohl ihren geliebten Käse (Geramont) nicht ersetzen. Aber wenn sie dafür schlafen kann ist das ein kleines Opfer...

    Zitat

    Ich wünsch euch gutes Gelingen bei eurem Experiment, v.a. dass ihr die Ursache des Problems gefunden habt!

    Danke NietzchesNase!! @:)

    Ach und wegen der Sahne...


    hab mich so gefreut über die Rama Cremefine - gestern sogar im Angebot bei Edeka - und ich natürlich munter eingepackt in


    den Einkaufswagen! Und dann immerhin doch nochmal kurz auf die Zutatenliste geschielt... Tja, Pustekuchen! Milch, Molke, Buttermilch: das volle Programm! :-o


    Mehr als "Fett einsparen" kann das dann wohl auch nicht! :(v


    Werd nochmal gucken im Kaufland wegen der Hafersahne oder Reissahne. Hab heute nix entdeckt... oder an der falschen Stelle gesucht.

    Nutella: Bei Netto: http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fvegan-einfach.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2014%2F05%2F20140505_063916.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fvegan-einfach.de%2Fkakaobrotaufstrich%2F&h=600&w=800&tbnid=XAg_4WeZ6TzsTM%3A&zoom=1&docid=BENrhROmkCjtSM&ei=CeoaVciaIYGosgGblICIAw&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=1079&page=1&start=0&ndsp=18&ved=0CCoQrQMwAw


    Schokomüsli: z.B. das Schoko-Crunchy von Alnatura