Kind bekommt im Pool immer blaue Lippen

    Wir haben einen Pool in den unsere kleine wasserratte (8) liebend gerne spielt. Es ist aber so, das sie sehr schnell blaue lippen bekommt, zittert und friert. ok, das kann vorkommen wenn man auskühlt.


    nur denken wir, das nichtmal 10 minuten etwas schnell ist. der nachbarstochter macht es nichts aus, auch nach 30 minuten spielen nicht.


    kann es vielleicht irgendwas krankhaftes sein?

  • 10 Antworten

    Hm, Kinder frieren unterschiedlich schnell, aber 10 Minuten bei einer 8jährigen im Hochsommer ist schon sehr schnell. Ist sie besonders dünn?


    Ich denke, ich würde es bei der nächsten Vorsorgeuntersuchung mal ansprechen.


    Als kurzfristige Hilfe: Wie wäre es mit einem kurzen Neopren? Habe meiner Kleinen so einen gekauft, als ihr Schwimmkurs in ein deutlich kälteres Bad umgezogen ist und damit geht es viel besser. Die Dinger sind gar nicht teuer, ich habe 15 Euro bezahlt...

    Das ist einfach eine Frage der Konstitution und der Wärmeregelung. Meine grosse Tochter friert nie, hat noch nie blaue Lippen gehabt, mein Sohn hat das immer schnell beim Schwimmen (wie ich auch als Kind) und dann geht es einfach zwischendrin mal in die Sonne zum Aufwärmen.


    Das ist sicher kein Grund, zum Arzt zu gehen.

    unsere große ist da nicht so empfindlich. können uns nicht erinnern, das sie je blaue lippen bekam und frohr. als ich klein war, konnte ich über zwei stunden im "kalten" wasser spielen, ohne das mir kalt wurde. meine frau ebenso. das man auskühlen kann, ist mir klar. wir wundern uns nur, das es nichtmal 10 minuten dauert bis sie kalt wird.

    Meine große kleine (18, 48 kg auf 1,62) war bei freunden schwimmen, pool ohne heizung. kurz vorm rausgehen blaue lippen, raus, blaue finger, übelkeit, verschwommen sehen.... fast in's krankenhaus gefahren...


    hat sich dann in einer decke auf dem sofa wieder gekriegt...


    noch nie vorher noch nie nachher in dem pool bei gleicher wassertemperatur passiert. sind halt unterschiedlich.

    wir haben 2 Kinder (10 und 7) und auch einen Pool. Die große bekommt nie blaue Lippen, die KLeine auch recht schnell...ich habe mir aber ehrlich gesagt, da noch nie über was krankhaftes Gedanken gemacht.


    Unruhig wäre ich, wenn sie OHNE Pool und außerhalb des Wassers blaue Lippen bekäme. Dann deutet es wohl auf ein Herzproblem hin...aber so :|N nö,ich würde da nix krankhaftes vermuten.


    Unschädlich ist es trotzdem bei dem nächsten KIA-Besuch, das mal anzusprechen. Vielleicht kann er/sie es ja erklären.

    Kommt natürlich auch darauf an, wie das Wärmeempfinden ist. Ist dein Kind besonders dünn ? Vielleicht ist das Wasser auch einfach ziemlich kalt. Wenn ihr vielleicht den Pool auch im Schatten habt, manche Kinder sind halt auch einfach kälte empfindlicher als andere. Ich würde das vielleicht mal bei einem Arzt ansprechen, aber auf keinen Fall deswegen einen Termin machen.