So,meine Nachtruhe werde ich für heute beenden und wache schieben. Konnte erst mal nicht einschlafen. Als ich dann endlich leicht einschlief merkte ich das mein Sohn aufstand. Er stellte sich in seinem Bett auf und ich dachte nur was hat der denn nu vor und bin schnell aufgestanden und zu ihm hin. Im richtigen Moment, denn in dem Augenblick kippte er kopfüber nach vorne in meine Arme. Wäre ich nicht aufgestanden wäre er aus 2 Metern Höhe mit dem Kopf zuerst auf den Fußboden gefallen.


    Ich bleibe jetzt wach.


    Seine Temperatur unter den Achseln ist jetzt bei 36,8.

    Ich denke schon, dass ihn das Fieber einfach sehr benommen macht. Dazu wenig essen mit dem Trinken schaut es ja auch nicht so prickelnd aus - aber, da das Fieber doch schon eine Weile besteht würde ich mit ihm zum Arzt gehen.


    Mein Sohn fiebert auch immer sehr hoch - verstehe dass du besorgt bist.

    Einen medizinisch falschen Beitrag entfernt. Es gibt selbstverständlich eine Obergrenze bei Fieber: bei ca. 42 °C kann es zu Kreislaufversagen kommen und spätestens bei 44 °C ist medizinische Hilfe lebensnotwendig, da es sonst zur Denaturation der Proteine kommt.

    Er war gestern fast den ganzen Tag fieberfrei. Da er auch viel getrunken hat dachte ich mir das wir uns einen Artbesuch sparen können.


    Das Fieber hat dann aber gegen 16 Uhr wieder begonnen.


    Jetzt gehen wir gleich dann doch noch mal zum Kinderarzt.


    Ach so, Flüßigkeitsmangel schließe ich aus denn ich habe die ganze Zeit darauf geachtet das er trinkt. Wasser und Tee.

    Wir hatten das letztes Jahr im Urlaub in Ägypten, mein Sohn (damals 11) hatte einen Infekt mit Husten und das Fieber ging auch so hoch, dass er mit offenen Augen fantasiert hat, er hat mir erklärt, dass er mit dem Bürgermeister sprechen muss, weil er doch aus der Sekte austreten will. :-o


    Heute kann ich drüber lachen, aber damals hatte ich richtig Panik. So kannte ich mein Kind gar nicht.


    Mit Nurofen haben wir es wieder in den Griff gekriegt, aber später hat unsere Hausärztin gesagt, wenn das Fieber so hoch ist, dass die Kids fantasieren und/oder nicht ansprechbar sind, dann soll man sofort zum Arzt oder ggf. auch ins Krankenhaus.


    Gute Besserung für dein Kind @:)

    Waren beim Kinderarzt. Sie hat wohl was in der Lunge gehört und er muss nun Antibiotikum nehmen und 3 mal täglich inhalieren da auch sein Husten schlimmer geworden ist.


    Leider sind die Medis erst ab 16 Uhr in der Apotheke so das er noch etwas aushalten muss.


    Er hängt total schlapp auf der Couch der Arme.


    So leid er mir auch tut aber süß sind seine Aussagen schon wenn er krank ist.


    Gerade eben sagt er mir im Halbschlaf "Mama wir müssen noch mal zum Arzt, meine Augen gehen die ganze Zeit zu". :-D