unser KiA is auch so einer der sagt, das beste was dem imunsystem passieren kann, is n infekt..... ich bin sicher, du merkst das dann,w enn du zur notaufnahme musste, ich würd den jetzt auch schlafen lassen


    weißt du, wie man die bauchfalte prüft?

    versuch schluck bzw. löffelweisse...etwas wasser zu geben(das müsste drinn bleiben).. falls er nzuviel bricht sollte man mit der schluckweissen wasser gabe 6stunden warten damit sich der magen beruhigt..


    falls das mit dem schluckweisse trinken hinhaut(wirklich nicht zuviel auf einmal) dann kannst du nach einem halben tag schön langsam mit einer suppe versuchen aber alles ganz langsam..den sonst fängt alles wieder von vorne an


    wünsche deinem schatz eine gute besserung

    Danke rat.. Das mit dem löffelweise Wasser hab ich vorhin auch gelesen. Werd ich auf jeden Fall versuchen wenn es morgen nicht besser ist.


    Clara, ja ich weiß wie das geht mit der Bauchfalte. Werd ich auch morgen mal testen. Bis jetzt schläft er ganz friedlich. Also hoff ich mal, dass das schlimmste geschafft ist!

    Guten Morgen, wie geht's Deinem Kleinen?


    Nein, es muss natürlich nicht gleich Noro Virus sein. Ist aber möglich, weil der ja momentan überall umgeht. Falls er es ist wird sowieso auch nichts anderes gemacht als bei jedem anderen Magen-Darm-Virus. Wenn er gestern schon etwas drin behalten hat, dann ist das ja schon mal gut :)^


    Ich wollte wegen des Noro auch nur warnen, weil der verdammt ansteckend ist. Sollte Dein Sohn Durchfall bekommen, der gelb ist wie Senf und säuerlich riecht, dann würde ich Dir Handschuhe und Mundschutz empfehlen. Denn bei uns haben sich alle angesteckt, aus Unwissenheit ... und das war kein Spaß {:(


    Ob ein Kind dehydriert ist merkt man. Keine Sorge, das passiert nicht "nebenbei". Mein Sohn war dehydriert und er hatte deshalb hohes Fieber, glasige Augen und war im Prinzip nicht mehr ansprechbar, ganz apathisch eben. DANN: ab in die Notaufnahme. Solange ihm "nur" total übel ist und er sich freiwillig ins Bett verzieht, aber ansonsten ok ist, braucht man sich die Notaufnahme einfach nicht antun. Meine Meinung! :)*


    Ich wünsche euch gute Besserung und sag mal bescheid, wie es ihm heute geht @:)

    Anne hallo*:)


    Wir hatten das im November und du weisst ja, Jeremy hatte Norovirus, aber wenn Ben jetzt alles drin behält, habt ihrs schlimmste überstanden:-)


    Ich mag das auch nicht, bei jeden scheiss zum arzt zu fahren. Kann mir schwer vorstellen, das das ständige Tabletten und saft vollgepumpte gut sein soll%-|


    Aber jeder sieht das eben anders!


    Halt uns auf den laufenden was Ben macht:)_

    Hallo zusammen!


    Also gebrochen hat er seit gestern nicht mehr. Die Nacht war ganz ok, wollte zwischendurch immer mal wieder was trinken. Ist auch alles drin geblieben!


    Gegessen hat er heute noch nichts. Er will einfach nichts. Aber getrunken hat er und jetzt liegt er wieder im Bett und schläft. Freiwillig!!! Das mit dem Essen ist nicht so schlimm, hauptsache er trinkt und es bleibt drin. Also ich hoffe es geht aufwärts. Durchfall hatte er bis jetzt auch nicht!


    Little, wie gehts Dir denn? Lange nix gehört..

    Anne :-) mir gehts gut soweit danke!


    Nehme halt alles mit was ich bei Jeremy in der ss nicht hatte, bin von Übelkeit mit BRechattacken geplagt usw. ;-) mehr brauch ich ja nicht sagen!


    Jeremy war auch letzte Woche erkältet, das hab ich ihm wohl abgenommen, denn jetzt bin ichs%-| aber hauptsache den Kids gehts gut :-)


    Wie gehts euch? Eingelebt im Häuschen?

    Oh ja.. Übelkeit kenn ich zu gut. Während Bens SS war mir ja ständig übel.. Also ich kann Dir nachempfinden.


    Wir sind auch ständig krank. Irgendwie schlimm diesen Winter.


    Uns gehts gut soweit. Wir haben uns gut eingelebt im Haus und Ben geht ab nächste Woche in Kiga. Bin schon ganz hibbelig! ;-D

    ich hatte das auch letztens. was falsches gegessen, ab 23h ständig in eimer ge**


    irgenwann kam nur noch magensäure hoch *iiiieks*


    war selber verzweifelt weil ich dachte, das wär n virus


    dabei echt "nur" falsches essen (tk-erdbeeren schlecht?)


    hab mir auch mit kamillentee beholfen, der ko** sich leckerer... {:(


    das war an nem samstag abend, den kompletten sonntag hab ich im bett verbracht, salzstangen+tee zu mir genommen, zwieback... dann war wieder alles gut.


    ben wieder halbwegs fit? :)_

    Hallo Cassie,


    wie gehts denn deinem Sohn heute?


    Ich würde ihm auch erst einmal nicht zuviel aufeinmal geben.


    immer Schluckweise...kleine Pause, dann wieder ein paar Happen...bis das Magen sich so langsam dran gewöhnt.


    Vomecur oder Vomex Zäpfchen sind gegen Übelkeit und Erbrechen ganz gut...helfen aber auch nicht immer.


    Electrolyt-Lösungen sind OK. Aber die ich würde auch nur Schluckweise geben...


    Falls du eine Waage zuhause hast kannst du ja deinen Sohn mal wiegen... wenn du merkst, dass er deutlich weniger wiegt als sonst...oder über nacht über 500g Gewicht verliert... dann sollte man wirklich schauen, ob sein Körper es denn von alleine schafft.


    Denn manchmal mehren sich auch die Viren, bis der Körper mehr oder weniger kollabiert... und dann nurnoch Flüssigkeit verliert...


    Das müssen nicht immer die Noro-viren sein, können auch Salmonellen oder Rota-Viren sein.


    Ich wünsche Gute Besserung.


    Achja...gekochte Kartoffeln mit Salz sind auch gut :-)

    Danke für die Tips KiSeMi.


    Ihm gehts einiger Maßen. Er spielt wieder bisschen, aber essen will er nichts. Er hat heute mittag eine handvoll gekochte Nudeln gegessen (natürlich ohne Soße ;-)) und 2 Salzstangen. Sonst nix. Trinken geht so einiger Maßen. Mal sehn. Er hängt trotzdem noch ganz schön in den Seilen, obwohl er wie gesagt nicht mehr gebrochen hat.

    Wollte auch grad Vomex oder Vomacur empfehlen, hilft bei uns für den Notfall echt immer, um zumindest das Erbrechen zu stoppen. Und für den meist unweigerlich folgenden Durchfall haben wir immer Perenterol Kapseln da, das ist so´n Pulver (Hefezeugs), wodurch der Stuhl sich wieder normalisieren kann.


    Unsere KiÄ sagt immer, Essen sollen die Kinder danach dürfen, was sie wollen, denn was bei Diäten meist empfohlen wird, mögen die meisten halt eh nicht, und Appetit haben sie danach auch wirklich oft lange nicht, also ruhig essen lassen, was sie wollen, und daran haben wir uns meist auch gehalten (naja, der Appetit beschränkte sich dann eh auf Reisbrei, Pudding, geriebenen Apfel, trockenes Brötchen- meist aber auch erst wirklich Tage später)... Ganz wichtig ist das Trinken, und wenn es eben Löffelweise ist oder schluckweise aus der Schnabeltasse, nur nicht so viel auf einmal, sondern häufiger und in kleinen Schlucken!


    Gute Besserung!

    Hallo!


    Wollte nur schnell berichten, wie es meinem Kleinen geht. Also er wird langsam wieder fit. Er isst wieder, wenn auch nicht viel, aber immerhin. Und er schläft sehr viel. Also ich denke, das schlimmste ist geschafft und in 1-2 Tagen hab ich mein altes Kind wieder.


    Danke nochmal für die Tips!