NaPhLu

    durch schreiben, kann keiner genau wissen, was die ursache für einen wunden popo bei deine tochter ist.


    ich kann dir allerdings versichern, dass es überwiegend an feuchttüchern liegt.


    feuchttücher, wie der name schon sagt sind feucht und wenn du sie benutzt wird popo von deine tochter nicht trocken nach dem abwischen, sondern bleibt feucht. es kann sein, dass die feuchtigkeit verursacht gewisse reizungen. auch bei windelkindern soll man nie direkt nach dem feuchtuch benutzen windel angezogen werden, sondern erst wenn es trocken ist

    also stoffwindeln solte die beste lösung sein und sie sind nicht schlechter als die einmalwindeln im gebrauch. es gibt schon solche firmen, die windeln liefern, und regelmässig wieder zum waschen abhollen. man muss nichts machen. hab mich nie erkündigt was sowas kostet, aber es ist praktisch. man bekommt die winden nach hause geliefert und sie werden zum waschen geliefert. jedes neugeborenes hat seien eigene windeln und bekommt keine von anderen kindern. meine freundin hat ihre fünf kinder nur mit stoffwindeln gewickelt

    Ich kenne das noch von meiner Schwester, sie wurde mit Stoffwindeln gewickelt. Ich kann mir das aber irgendwie nicht vorstellen....


    Aber zum Glück braucht mein Kind keine Windeln mehr. Sie ist tag und nacht trocken...

    ich hab sie auh alle mit stoff gepampert


    hab sie damals bei Ebay geholt und war mit meinen 80 euro


    gut bestückt


    hatte ja 2 windelkinder und wir kamen locker über die gesamte zeit ;-)


    gesund und umweltschonend


    klar mehr arbeit für mama


    aber was solls


    ;)


    ichhab selbst gewaschen,mit waschnüßen ,frosch und zitrone :)^

    Die viele Arbeit kenne ich auch noch von meiner Mutti.. gut das ist jetzt schon bald 20 jahre her. Da gabs ja noch keine Pampers. Wenn sie ewig vorm Waschkessel gestanden hat und die Windeln ausgekocht hat.... ":/


    Hast du deine Windeln der Waschmaschine gewaschen und vorher ausgewaschen?? Oder alles mit der Hand?


    Im Moment ist der Po meiner kleinen wieder ok. Ich nehm jetzt keine Feuchttücher mehr. Mal sehn wie sich es entwickelt!


    *:)

    schön das es der lütten gut geht ,popoaua ist ja auch was doofes unangenhmes :°(


    ich hab sie in der waschmaschine gewaschen


    und immer vorher ausgewaschen


    es gibt woll einlagen um das große geschäft vor den sroffwindeln zuschützen


    mit zitrone und sonne habe ich ausgebleicht ;-)

    Das klingt nach viel Arbeit..


    Ich glaub meine Mutti hat meiner Schwester so "Gummiähnliche" Hosen dann drüber gezogen.. kann das sein, das es sowas gibt?


    Mann, sind die Pampers dagegen bequem zu handhaben.. ;-D

    ich hatte nicht mehr arbeit ;-)


    die stoffwindeln sahen ja aus wie pampers eben nur aus stoff


    schau mal ,diese hier hatte ich und ich liebte sie,wie viele tausend andere Mamis auch ;-)


    http://shop.lotties.de/index.php/cat/c4_Wickeln.html?XTCsid=e482ec26971468954f8a8e3027bd1f4a

    Sowohl meine Schwester als auch ich hatten das als Kinder schlimm, außer ernährungsbedingt auch von Seife ect.


    Ich habe das sogar heute noch und bin nun wirklich schon lange aus den Windeln raus :=o


    Bei mir kommt es auch von Obst (Zitrusfrüchten, Kiwi, Tomaten, und Apfel), dazu aber vor allem auch von Kosmetika. Feuchttücher vertrage ich genausowenig wie Seife oder Duschgel. Verwende deswegen bis heute nur ph-neutrale Waschlotion ohne Duftstoffe oder Intimwaschlotion und Toilettenpapier ohne irgendwelchen Geruch. Nur so habe ich Ruhe. Waschmittel und Weichspüler verwenden wir seit Jahren nur sensitiv; und Ausschlag davon kann auch nur an bestimmten Stellen auftreten, das ist sogar ziemlich häufig der Fall. Vielleicht verzichtet ihr mal auf alles mit Duftstoffen, glücklicherweise gibt es heute andere Möglichkeiten.

    Zitat

    Die viele Arbeit kenne ich auch noch von meiner Mutti.. gut das ist jetzt schon bald 20 jahre her. Da gabs ja noch keine Pampers

    die gab es schon viel früher ;-D


    meine nachbarin hat ihren sohn mit einmalwindeln gewickelt und er ist 30 *:)


    ob man sich die dinger aber leisten konnte, kann ich nicht sagen. vielelicht weil sie teuer wahren hat man noch stoffwindeln offt benutzt.


    was wäsche betrifft, man soll schon ausprobieren was für einen gut ist. manche sagen, dass flüssigwaschmittel besser sei, als pulver und weichspüller benutzen viele wegen duft.


    um weiche wäsche zu bekommen, empfehlen hebamme 1-2 EL Essig in wäsche zu tun. es riecht danach garnicht scharf und es ist nicht schädlich ;-)