Masturbation bei kleinen Kindern ist etwas ganz normales und sollte auch nicht verboten werden, weil so sonst Verkrampfungen bzw. Blockaden aufgebaut werden können, die bis ins Erwachsenenalter nachwirken können. Allerdings sollte den Kindern auch, wenn sie alt genug sind, klar gemacht werden, dass dies eine private Angelegenheit ist und somit nicht in aller Öffentlichkeit ausgeübt werden sollte. Das können auch Kinder schon verstehen.


    Übrigens war es früher durchaus üblich, dass jeder mit jedem und auch öffentlich Sex hat. Erst im 17.Jahrhundert setzte eine Unterdrückung ein, in der Sex zu etwas Privaten, etwas "Verbotenen" wurde.


    Davor kam es auch durchaus mal vor, dass der erwchsene Mann das junge Mädchen am Strassenrand verführt hat. Interessante Lektüre dazu: Michel Foucault, "Der Wille zum Wissen - Sexualität und Wahrheit"

    mein Sohn ist jetzt 13 Monate Der macht es kurz bevor ich ihn ins bett bringe. Da rennt er noch mal ein bißchen ohne Windel um und vergewaltigt das Sofa. Einmal ist der mir auf den Arm gehobbelt...das muss ja aber nun echt nicht sein, oder?


    Na ja, ich lass ihn halt mal machen.....

    ich glaube mich zu erinnern, dass ich das sogar viel später angefangen und gemacht habe. ich hab glaub ich so mit 5/6 plötzlich die Erfahrung gemacht, dass wenn ich auf dem Bauch rumrutsche und mein Bärli unter mir liegt mir so schön warm wird...ich hab das dann jeden Abend zum Einschlafen gemacht. Heute bin ich normal :=o

    WOW das wusste ich bis jetzt auch noch nicht. Mein Sohn (6 Jahre) tut dies auch und ich dachte er ist nicht normal und hab mich nie getraut mit jemandem darueber zu reden. Allerdings habe ich bei ihm eine leichte Schambehaarung am Hoden festgestellt.


    Ist das auch normal??

    Ich habe es mit 6 auch gemacht. habe mir aber natürlich so nichts bei gedacht. Es fühlte sich einfach nett an. Hatte es ganz zufällig bemerkt das es ein gutes Gefühl ist.


    Irgendwann ahbe ich es nicht mehr gemacht und mit 10 oder so fing es wieder an. |-o


    Und ich dachte, dass ich die einzige gewesen bin die das so früh gemacht hat.


    Ich habe mit 9 auch ein Paar Schamhaare bei mir entdeckt. Nicht viel. Nur ein Paar. Allerdings kam ich spät in die Pubertät.

    Ja natürlich masturbieren Kinder schon. Das macht mein 10jähriger Sohn auch. Ich lasse ihn da absolut gewähren, das ist selbstverständlich. Grade da ich damals auch mehr Schuld als Lust empfunden habe.

    ne kleine geschichte:


    "mama,mama schau mal mein pipimann ist ganz groß! mach ihn wieder normal!!! Die mama fragte dann ob er an seinem pipimann rumgespielt hat, darauf kam natürlich gleich die antwort "nein ich hab nichts gemacht".


    das ist jetzt ein halbes jahr her. mein kleiner war da 3,5 jahre alt. mehr als schmunzeln konnten wir da nicht mehr.

    Also mir wurde nie erklärt, was das ist.. Ich weiß nicht, wann genau es angefangen hat, so mit 3-4 wahrscheinlich.. Ich wusste nur immer, dass es verboten ist und habe mich nicht normal gefühlt, weil es ja sonst keiner macht und keiner darüber redet... Habe mich jeden Tag im Bad oder so versteckt und es heimlich gemacht.. Eigentlich habe ich auch bis jetzt mit keinem darüber geredet.. Mit der Zeit habe ich schon rausgekriegt, was das ist.. :-p wusste aber nicht, dass viele so früh damit anfangen.. :-/

    nebenbei : am französischen Königshof war das auch üblich, Ammen sollten es vor allem Jungen beibringen, damit sie (sofern denn geschlechtsreif) abends wirklich müde wurden...bekanntlich schlafen Männern nach dem Sex gern ein, meines Wissens durch momentane Unterzuckerung und Erschöpfung.