Mein Sohn (7) hat seit Samstag am Hinterkopf einen dicke Beule

    ... durch keine Verletzung. Ich war beim Arzt, die sagte das ist ein Lymphknoten und vielleicht hat er Toxoplasmose, denn er hat von Freitag auf Samstag bei einer Freundin mit Katze geschlafen.


    Was soll ich jetzt machen er hat immer noch Schmerzen ???

  • 10 Antworten

    hey, nicht nervös werden, ich hatte das auch. ohne irgendetwas hatte ich an einem morgen eine beule hinter dem ohr. nach dem arzt besuch wuste ich, eine lympfe hatte sich entzündet. möglicherweise nach einem mückenstich. nach ein paar wochen war alles weg. mein sohn bekamm das gleiche fast ein jahr später, der verlauf war wie bei mir.

    Zitat

    er hat von Freitag auf Samstag bei einer Freundin mit Katze geschlafen

    Also das finde ich jetzt sehr weit hergeholt. Wenn er sich über die Katze mit Toxoplasmose infiziert haben sollte, muss der den Katzenkot schon essen. Sonst ist das sehr unwahrscheinlich. Wo genau hat er denn die Beule? Lymphknoten sind im Nacken und hinter den Ohren. Die schwellen auch gern bei einer Erkältung an.

    Das hatte mein Sohn auch mal und dann stellte sich heraus, dass er eine Wunde/Entzündung auf der Kopfhaut hatte. Und deswegen hat der Lymphknoten "gearbeitet".

    Zitat

    Lymphknoten am Kopf ???

    Na klar, was denkst du, wo der Mensch überall Lymphknoten hat?:)z