mein sohn (8) hat seit gestern ne große offene wunde im gesicht.

    hallo,


    leider fiel mir keine bessere überschrift ein. gestern hatten wir einen kleinen unfall.


    mein partner und ich haben gestern mit den unseren beiden jungs (5 und und 8) rumgetobt. abgekitzelt usw.. dabei versuchte mein großer sich aus spaß über den teppich zu robben um hilfe zu bekommen vom bruder. wir sollten ihn dabei immer wieder zurück ziehen (hoffe man kann es sich ein wenig bildlich vorstellen)


    aufjeden fall zog ich gerad an seinen beinen und zog leicht und er knickte mit seinen armen um (worauf er sich kurz abgestützt hatte) und fiel mit dem kopf auf dem boden in dem moment wo ich zog. also wurde er für eine sekunde it dem gesicht über den teppich gezogen :-( :-(


    so nun hat er über den augen eine große wunde die halt etwas offen ist (ca groß wie ein 2€ stk nur nicht rund sondern oval. darüber noch ne kleine blaue beule. :-( :-( :-(


    ihm geht und ging es soweit gut, es brennt halt etwas hat er gemeint. verständlich. :-( :-( :-(


    ihm war weder schlecht noch hatte er kopfschmerzen oder sonsitges. pflaster oder so will ich nicht drüber machen damit es nicht verklebt oder so (da ja offene wunde) wie behandel ich das jetzt am besten? einfach nix tun ? heut morgen war er total fit. donnerstag hat er schwimmunterricht. kann ich ihn vom schwimmunterricht befreien? ohne attest vom arzt) weil wenn da da chlor ran kommt brennt das ja wieder wie sau.

  • 12 Antworten

    Schwimmen würd ich lassen, ich denke nicht, daß bei der Wunde ein Lehrer auf einem Attest besteht.


    Wenn Du Probleme mite der Wundversorgung hast, geh zum Arzt, dafür sind die da. Woher sollten wir aus der Ferne begutachten können, ob da genäht werden muß, eine Wundauflage oder ein Pflaster sinnvoll wären, Sprühpflaster oder was immer... Ist die Wunde sauber? Desinfiziert?

    Also - offene Wunde heißt klaffend, mit viel Blut verbunden: das müßte genäht werden.


    Was du beschreibst, hört sich eher nach einer Schürfwunde an, kann das sein? Und dann machst du am besten gar nichts, außer ev. ein bißchen Bepanthen oder so drauf.


    Und bis Donnerstag ist das soweit zu, daß er ruhig zum Schwimmen kann. Brennt vielleicht ein bißchen, wird ihn aber nicht umbringen.

    :=o Ja, da werden Erinnerungen wach... ist schon lange her, dass wir so getobt haben. Nur war es bei uns das "Torrero-Spiel" und Junior schmiss sich in die hochgehaltene Decke wie ein Stier und knallte mit dem Gesicht neben die ausgelegte Matratze. Das endete in der Notaufnahme. Da war er 2 Jahre alt. Nix passiert außer ´ner geprellten Nase und eine Abschürfung wie eine Verbrennung – also genau sowas wie Dein Junior hat. ;-)


    Mach Wund- und Heilsalbe mit Panthenol drauf, lass ansonsten Luft ran. Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen: Zum Schwimmen kann er trotzdem, so dolle brennt das nicht. Das geht schon. :)^


    Gute Besserung! :)*

    Solche "Brandwunden" über einen Teppich kenne ich von meinen Kindern. %:| ;-D


    Sind nicht weiter schlimm, können aber recht stark verkrusten. Bepanthen hat da immer sehr gut geholfen. Und natürlich nicht verschließen. Schwimmen würde ich ihn auf alle Fälle lassen. Dann, sowie zuvor schon geschrieben wurde, leicht trockentupfen und eincremen.