Und? Hat sich schon was "ergeben"?


    Wie gesagt, ich würde es zu einer Art Ritual machen. Setz ihn auf die Toilette, lies ihm ein Buch vor und sage ihm, dass er keine Agnst haben braucht, das du da bist und wartest bis er fertig ist.


    Vielleicht braucht er einfach deine Nähe und macht deshalb in die Hose? Negative Aufmerksamkeit ist besser als gar keine...

    ich stimme Lilo auf jeden Fall zu...


    Ich würde ihn dann aber auch einige Zeit so rumlaufen lassen, wenn er in die Hose gemacht hat.. Nicht gleich sauber machen.... (natürlich nicht zu lange) er muss merken, wie unangenehm das ist... und du hast ja geschrieben, dass er dann nicht sitzen will...


    Absolut jede Emotion rausnehmen, auch nicht mit ihm reden oder spielen WÄHREND DEM SAUBERMACHEN (nicht dass es jetzt heißt Liebesentzug) einfach nur keine Wertung geben und kein Interesse...


    Aber wie gesagt in der Hose lassen .. Du kannst ihn auch schon mit einbinden beim saubermachen.. also er soll dann alleine sich ausziehen (vorzugsweise in der BAdewanne) und sein Popo sauber machen... danach wischst du nochmal nach...


    Ich bin Erzieherin und es ist klar, dass das im Kindergarten ien Problem ist.. Wir haben auch so ein kind, der ist 6 Jahre alt und macht IMMER in die Hose (nur Groß).. Das wird zum Problem, weil du noch 24 andere Kinder hast..


    Loben, wenn er auf toilette geht beibehalten.. aber nicht schimpfen oder irgendwie reagieren.. KEINE AUfmerksamkeit... und wenn du das durchhälst, wird es nicht lange dauern, bis er es kapiert hat :-)


    Sollte es dann aber nicht aufhören innerhalb des nächsten Jahres würde ich nochmal zum Kinderarzt gehen...


    Liebe Grüße


    ALessa

    Ich kenne das von meinem Bruder. Er hat auch sehr sehr lange sein großes Geschäft in die Hose gemacht. Und nix hat geholfen so wie bei dir auch.


    Habt ihr Ärger oder Probleme in der Familie? Steht irgendeine größere Veränderung an wie zB ein Geschwisterchen ist gekommen? Die meisten Kinder bezwecken damit aufmerksamkeit zu bekommen.

    Hallo


    nein unsere Familie ist eigentlich perfekt, es gibt zwar immer machtkämpfe mit seinem großen Bruder aber die gibt es wahrscheinlich überall. Er wird meiner Meinung sogar nochbevorzugt behandelt...


    Das einzige was sich bis jetzt geändert hat ist das er den Stuhlgang nicht mehr einhält, seitdem wir ihm die Pampers einfach wieder um machen.


    Montag ging der Kindergarten wieder los, er wollte von sich aus ohne Pampers gehen, er hat auch nicht in die Hose gemacht aber auch nicht auf Toilette. Ich werde das jetzt so beibehalten, immer wieder aufs Klo setzen und hoffen das es besser wird. Er ist Montag 4 geworden und sagt jetzt immer das er groß ist von daher hoffe ich das er auch das geschäft bald als großer Junge nur noch auf Toilette machen will.


    Das Gespräch im Kindergarten wird jetzt sicher bald kommen, die wollten mir morgen ein paar Termine geben, ich bin echt gespannt.


    Nächste Woche habe ich auch einen Arzt Termin, die nächste U-Untersuchung steht an...ich werde dann auch dort noch mal das Thema ansprechen!!!!


    Ich wünsche allen ein schönen Tag!!!!

    Hallo Sabrina,

    Zitat

    Er sagt ja auch oft er muß mal aa, dann setzen wir ihn schnell auf toilette aber er sagt dann wenn er sitzt "ich muß doch nicht" und 2 Minuten später ist es in der Hose

    Wie bereits ein paar mal geschrieben, würde ich da definitiv ansetzen. Beschäftige ihn noch eine Weile auf Toilette. Ich hab meiner Tochter ab und zu die Geschichte vom Klo-Mann erzählt (aber bitte seeehr lustig erzählen), der gaanz unten wohnt und auf sein "Essen" ;-) wartet. Das fand sie gut und wollt ihn ja nicht verhungern und verdursten lassen. :=o


    Als Alternativ- bzw. Paralleltipp hätte ich anzubieten:


    Gestalte mit ihm ein Blatt, das ihr wie eine Tabelle aufbaut. 5 Spalten senkrecht und dann so viele Reihen quer, daß die Kästchen quadratisch sind. Dann bastel mit Deinem Sohn zusammen Sonnen aus Papier.


    Jedes Mal, wenn er wirklich auf Toilette sein großes Geschäft macht, klebt ihr gemeinsam eine Sonne in die Reihe. Wenn die Reihe voll ist (also 5 Stück), gibt es eine Belohnung, die es sonst nicht einfach so außer der Reihe geben würde. Damit der Anreiz auch groß genug ist, laß doch Deinen Sohn beim einkaufen z.B. ein tolles Spielzeug aussuchen (Auto, Spielfigur o.ä), was er aber erst bekommt, wenn die Sonnen die Reihe füllen.


    Stachel seinen Ehrgeiz an, den Klo-Mann zu füttern. ;-) *:)

    Hallo


    ja die Idee finde ich wirklich toll, werde das mal ausprobieren. Danke für die vielen Tipps


    Am 22. habe ich das Gespräch im Kindergarten, werde euch dann mitteilen was das ergeben hat


    Lg


    Sabrina