Ich finde, du solltest deiner Schwester eher selbstbewusst durch die Pubertät helfen. Sie verändert sich jetzt und hat Probleme damit umzugehen. Durch das Haareabrasieren, kann sie diese Entwicklung bei sich aber nicht aufhalten. Das solltest du ihr bewusst machen. Irgendwo, wenn man sich an seiner Pubertät zurück erinnert, war es nicht anders.


    Du solltest ihr, so denke ich, die Vorteile aber auch die Nachteile des Rasierens erklären. Vielleicht, ist es ratsam erstmal die Beinrasur in den Vordergrund zu stellen. Mach ihr den Vorschlag zusammen Rasierzeug für die Beine kaufen zu gehen.

    hallo nanchen,


    ich finde wenn sie sich rasieren will, dann soll sie es tun. damit sie sich nicht weh tut, sollte ihr ihre schwester helfen, die "erstrasur" ist ja meistens die schwierigste.


    dann sieht sie ja, ob es ihr gefällt. wenn nicht, wachsen die härchen ja bald wieder nach.


    bei unserer tochter war es so, dass sie erst mal stolz war auf die härchen. dann begann sie bald mal mit dem kürzen und dann mt dem wegrasieren. wobei ich nicht ausschliesse, dass wir als eltern vorbild waren.

    hallo ayani,


    ich würde ihr helfen. ich habe auch mit 10 bereits üble schambehaarung bekommen, in der arzt, dass sie in jedem badeanzug/bikini seitlich herausstanden. das hat mir im schwimmbad (in das ich schnell nicht mehr gegangen bin) und auch im schwimmunterricht in der schule schlimme momente beschert, weil ich mich sehr geschämt habe und von vielen drauf angesprochen wurde.


    meine ma hat auf meine nachfrage damals nur platt gesagt: da kann man nichts machen! - und das war es. ich musste also selber rausfinden, wie man sich rasiert. insofern: hilf ihr, so sehr verletzen kann man sich nicht. sie soll halt vorsichtig sein und sich vielleicht wirklich auf die bikini-zone beschränken, nicht unbedingt an den schamlippen rasieren z.b.

    Zitat

    Meint ihr, das mädchen würde sich helfen lassen? Wäre ihr das nicht ober-peinlich?


    Würdet ihr wem helfen, oder euch selbst helfen lassen bei sowas?

    ich meinte eigentlich, in dem sie ihr einen guten rasierer und ein paar tipps gibt.. alles andere kann sie besser alleine machen!

    Öchem, auch wenns jetzt nicht hilfreich ist, aber mit 11 war ich schon keine Jungfrau mehr :)z, Und mir rasieren hab ich angefangen, da war ich 10. Meine emma kam dann acuh irgendwo zwischen 10 und 11 Jahren... Soviel zum Thema Reife ;-)


    Gib ihr nen rasierer, und gut is. Ich hätte mir damals auch nen eigenen gewünscht, aber ich hab den von meiner schwester geklaut... Ich hoffe, sie erfährt das nie! |-o

    Sorry, aber wer will denn, dass die Schwester da unten rasiert oder welche Schwester will dabei dennhelfen?


    Das ist nichtmal mehr Privats- das ist schon Intimsphäre. Irgendwo is ja auch mal schluss.


    Mir wär das in beiden Varianten nichts...:|N

    Zitat

    Meint ihr, das mädchen würde sich helfen lassen? Wäre ihr das nicht ober-peinlich?


    Würdet ihr wem helfen, oder euch selbst helfen lassen bei sowas?

    Ich musste grade so an Männerphantasien denken. ]:D

    Wenn Du Angst hast deine Kleine Schwester könnte sich beim Rasieren im Intimbereich verletzen dann besor doch einfach eine Enthaarungscreme.Verbieten würde ich es ihr nicht dann macht sie es heimlich und sie hat Vertrauen zu dir also stärke es indem Du sie in ihrem vorhaben unterstützt.


    Lg Krümelchen2009:-)