Zitat

    Mach, was marika stern sagt.

    ;-D sorry, aber das fühlt sich gut an ;-D


    5.: lass die softdrinks weg!


    morgens eventuell das weißmehl sreichen


    ansonsten hört sich das gar nicht so verkehrt an. also scheint es wohl echt zum großteil an dem süßkram zu liegen (ähnlich wie bei uns)

    alleine die light-getränke sind schon absolut ungesund und kommt bei uns nicht auf den tisch. schon gar keine cola. die kriegt meiner nicht mal mit 10 und es wird auch noch ne weile bleiben. allenfalls darf er im urlaub mal die letzten 30 ml austrinken.. wir haben nur wasser und apfelschorle im haus. tee und milch natürlich und kaffee für mich. oder frisch gepresste säfte.

    Also hier weiß ich ehrlich gesagt gar nicht, wo ich anfangen soll...


    1. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man dem Kind das Übergewicht nicht ansieht. Bei den Eckdaten muss das Mädel doch arg speckig sein, sodass ich es sonderbar finde, dass die Aussage des Kinderarztes nun sooo überraschend kam.


    2. Warum bekommt eine 7-Jährige so enorm viel Geld zur freien Verfügung? 1-2 Euro pro Woche sollten da eigentlich ausreichen. Die Restsumme wäre auf einem Sparbuch wohl deutlich besser aufgehoben. Alternativ könnte man es auch in eine Sportvereinsmitgliedschaft investieren.


    3. Wie kommt es, dass so ein Kniprs nach dem Abendessen (an dem es ja offensichtlich nicht teilgenommen hat) noch völlig unbehelligt die Wohnung verlassen und die nächste Burger-Bude stürmen kann?


    4. Warum hat das Mädchen solch ein riesiges Süßigkeiten-Depot? Wieso wurde der Konsum bisher nicht kontrolliert? Auch dünne Kinder sollten keine Unmengen an Süßkram vertilgen.


    5. Die beschriebenen Hauptmahlzeiten finde ich so weit okay, auch wenn ich Wasser als Getränk deutlich besser fände als (Light-) Limonaden... Nur fehlt da z.B. auch ein Schulfrühstück. Nimmt die Kleine nichts mit?


    6. Mich beschleicht das Gefühl, dass sich hier einiges ändern muss, und zwar nicht nur die Ernährung...

    sie hat ein sparkonto da ist auch viel geld drauf.und wenn sie geburtstagsgeld hat gibt sie es nicht her steckt es ein.ich hab ihr eh schon mal gesagt das sie das geld rausrücken soll aber sie machts nicht.und das doofe ist wenn ich ihr nicht alles auszahle hat sie mal gesagt klaut sie eben sahen.aber ich werde mal sprechen mit ihr ob sie das geldhergibt und ich es verwalten darf bis in 10 minuten dann schreib ich wieder

    Zitat

    sie hat ein sparkonto da ist auch viel geld drauf.und wenn sie geburtstagsgeld hat gibt sie es nicht her steckt es ein.ich hab ihr eh schon mal gesagt das sie das geld rausrücken soll aber sie machts nicht.und das doofe ist wenn ich ihr nicht alles auszahle hat sie mal gesagt klaut sie eben sahen.aber ich werde mal sprechen mit ihr ob sie das geldhergibt und ich es verwalten darf bis in 10 minuten dann schreib ich wieder

    Sag mal, du disskutierst doch jetzt nicht mit deiner 7 jährigen Tochter über Geld oder?


    Du entscheidest, Punkt. Setze ihr endlich Grenzen!!!

    Zitat

    wir reden von 35euro im monat.ja ich hab ihr erklärt was los ist.wir essen alle zusammen. ein essplan von mirr der üblich war vor den kinderarzt ist morgens brötchen mit käse oder marmelade dazu einen kakao


    mittag angepratenes putenfleisch oder nur einen salat zu trinken cola ligt fanta ligt


    zu abend spagehti oder mal was kaltes wie einen kornspitz mit salat gurke käse und salimi zu trinken das gleiche wie mittag

    BLOß cola/fanta weglassen, gerade die lightprodukte sind alles andere als gut und fördern Heißhunger auf süßes -> übergewicht.


    Abends nochmal Spaghetti halte ich auch für überflüssig, wenn mittags warm gegessen wird, kann man abends auch normal Abend"brot" essen.


    Weißmehl streichen ist immer gut. Morgens Vollkorn, aber RICHTIGES Vollkorn, nicht bloß dunkle Brötchen, das ist ein himmelweiter Unterschied!

    dere

    Zitat

    wenn sie geburtstagsgeld hat gibt sie es nicht her steckt es ein.ich hab ihr eh schon mal gesagt das sie das geld rausrücken soll aber sie machts nicht.und das doofe ist wenn ich ihr nicht alles auszahle hat sie mal gesagt klaut sie eben sahen.

    Hol dir bitte Hilfe. Geh zum Jugendamt, deinem Kinderarzt, Pro Familia, eine andere Familienberatungsstelle bei dir vor Ort, aber mach was. Wegen mir kannst du sogar die Super Nanny anrufen. Aber hol dir Hilfe von außen.

    erziehungsberatung wäre auch was. die tochter erzieht die mutter und diese lässt es zu. :-o


    bei meinem sohn habe ich das sagen, auch wenn er auch manchmal versucht seinen dickkopf durchzusetzen und mal ne tür fliegt, aber ich gewinne den kampf;-)

    bin wieder da hat nicht so lange gedauert wir konnten uns einigen.wir haben ausgemacht das sie 3,50euro pro woche auszahle und ich ihr kinofinanziere und der rest kommt aufs konto.und sie hat mir sogar ihr vertecktes geld gegeben.keine ahnung wohrer der sinneswandel jezt kommt.wahrscheinlich hat sie mich vor dem computer weinen hören.aber danke für eure tipps.und das mit der ernährung und sport bekomme ich auch noch hin danke lg

    Zitat

    erziehungsberatung wäre auch was. die tochter erzieht die mutter und diese lässt es zu. :-o

    So sehe ich es auch. Die Kleine scheint absolut das Sagen zu haben. Wenn es nicht so läuft, wie sie es will, dann dickt sie aus ;-D , damit Mutti wieder in die Spur gebracht wird...