Zitat
    Zitat

    Was im Zweifelsfall noch abgeklärt werden könnte, ist,ob dei Harnröhre zu eng oder irgendwie verwachsen ist.

    Ach du Schande! Müßtest denn sowas auch bei meinem sohn noch abgeklärt werden, da die Mictonetten ja auch wieder nicht gehofen haben, obwohl er 2 Stück am Tag einnimmt.

    Abwarten! Ich denke das wird eine Weile dauern, bis wirkliche erfolge verbucht werden können. Bei einer verwachsenen bzw. zu engen Harnröhre müsste das Kind zumindest irgendwie auch unter tags Probleme mit dem wasserlassen haben.


    Das mit dem Zeitplan könnte klappen, dabei muss nur zu 100% sichergestellt sein das, dass Kind hellwach ist, sonst erreicht man genau das Gegenteil. :-(


    Cosma, könnte es sein, dass deine Tochter einfach in der Entwicklung noch nicht so weit ist? Mit 4 Jahren sind nämlich viele Kinder nachts noch nicht Trocken!


    Gruß


    David

    Hallo Peter22...:-D

    Ich glaube auch nicht ganz daran, dass etwas mit seiner harnröhre nicht in ordnung sein könnte. Er ist ja nun seit fast 1 Woche durchgehend trocken! Außerdem glaube ich die wirkliche Ursache seines Einnässens so langsam zu kennen!

    @ Cosma:

    Ich muß mich Peter22 anschließen, denn mit 4 Jahren schon von einem Kind zu erwarten, dass es vollständig (eben auch nachts) trocken ist, ist ein bisschen viel verlangt. Manche Kinder brauchen einfach etwas länger..;-)


    Mach dir keine allzu großen Sorgen...meist sind es immer die anderen,d ie erwarten, dass Kinder mit spätestens 3 Jahren trocken sein müssen! Mit Druck erreicht man gar nichts oder mit irgendwelchen Pläne. Das ist in meinen Augen nur zusätzliche Belastung für Kind und Mutter...laß sie von alleine trocken werden...


    Lieben Gruß Regina

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.