Schmerzen im Rippenbogen beidseits=Muskelkater?

    guten abend,


    nur mal kurz ein frägchen an euch wissende:


    sohnemänner haben gestern eine 20km radtour gemacht. sind fahrradfahren aber gewöhnt, also kein problem. der jüngere ist top, kein probleme gehabt. der ältere hingegen hat seit heute morgen schmerzen direkt im rippenbogen. aber nur die knochen, sie sind stark druckempfindlich und auch husten oder lachen tut ihm weh. war etwas verwundert, da er sport gewöhnt ist und eigentlich keinen muskelkater bekommt.


    hat auch keine probleme in den armen oder beinen, nur an den unteren rippen. und mit dem nacken hatte er auch heute morgen probleme. das hat sich aber wieder gegeben. kann das muskelkater sein? ich meine nur an dieser stelle? ich kenne muskelkater anders nach dem fahrradfahren. sieht auch irgendwie leicht geschwollen aus.:-/


    gruss @:)

  • 8 Antworten
    Zitat

    der ältere hingegen hat seit heute morgen schmerzen direkt im rippenbogen. aber nur die knochen, sie sind stark druckempfindlich und auch husten oder lachen tut ihm weh

    vermutlich könnte es eine rippengelenksblockade sein. durch eine falsche haltung, bewegung , liegen, sitzen kann es vorkommen das sich ein rippengelenk hinten an der wirbelsäule verkantet und nicht mehr bewegt. das kann mal passieren, schmerzt aber übelst v.a,. beim husten, atmen, dem arm anheben, etwas tragen usw...


    auch kommt es zu muskelverspannungen und schmerzen im vorderen brustkorbbereich, meistens da wo das brustbein sitzt.


    wie gesagt


    therapie wie o.g. oder wenn es gar nicht weg geht einen orthopäden und ggf krankengymnastik.


    gruss